Effektgeräte zusammenschließen

von Crack, 09.03.06.

  1. Crack

    Crack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.06   #1
    Hallo, ich habe vorher nie mit effekten gearbeitet und möchte mir nun einen "fußtreter" als verzerrer holen, d.H. ich möchte ein "effektgerät", wo ich die stärke der verzerrung einstellen kann und eben nach belieben ein oder aus schalten kann. nun meine frage: wenn ich mir z.B. mehrere solche effektgeräte hole. z.B noch Hall. ist es dann möglich, diese alle zusammen zuschließen und nach belieben zusammen "anzutreten" oder eben nur eins oder 2, falls ich dann mal mehrere habe, "anzutreten". eig nur, ob man solche effektgeräte, die ja eigentlich alles seperate teile sind, zusammenschließen kann. thx

    MfG
     
  2. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 09.03.06   #2
    Ist kein Problem, dass zu machen :) Ggf. aber die Effektreihenfolge, falls du mehrere Effekte benutzt, beachten, wobei das auch ein Glaubenskrieg ist ;) Machs so, wie es sich am besten für dich anhört.
     
  3. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 09.03.06   #3
    Natürlich kann man das machen. Wenn du sehen willst wie sowas aussehen kann dann empfehle ich dir diesen Thread (Zeigt her eure Effektboards! ). Üblicherweise werden kurze Patchkabel zw. den Effektpedale verwendet. Diese kannst du ebenfalls in dem Thread sehen.:great:
     
  4. Crack

    Crack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.06   #4
    ah, danke, dann wäre miene frage schon beantwortet. thx. aber ich bin ja au noch nit so weit, wollts eben nur wissen, wegen der "Planung":great: aber jetz hab ich noch ne frage. also ich suche einen bodentreter, wo ich NUR die gain stärke einstellen kann und dann eben aus und anschalten kann(dneke mal das is kla). kenne mich da nit so gut mit aus. vll könntet ihr mir eine firma sagen oder am besten auch gleich einen link geben. sollte so im bereich von 30-50€ seien, wenn überhaupt. und die seite https://www.thomann.de/ müsst ihr mir nit geben, die weiß ich schon, weiß nur nich, nach was ich da suchen soll? wie gesagt. NUR gain. thx:D
     
  5. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 09.03.06   #5
  6. Crack

    Crack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.06   #6
    jo, thx. wollte mich im i-net eig nur erkindigen nach preis un leistung. werde ma in den nächsten tagen ins musikgeschäft gehen. und mich dann da beraten lassen. thx for help

    habe doch noch eine frage^^also beid en effektgeräten, da sin ja so regler für gain, level und eben noch für eq und balance dran. ich kenn mich nun überhaupt nich aus. könnte mir vll jemand kurz erklären, wofür die regler von level, eq und balance sind? wär net, thx
     
  7. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 09.03.06   #7
    Gain: Intesität der Verzerrung
    Level: Lautstärke
    EQ: damit kann man bestimmte Frequenzen hervorheben. Meistens sind dies Bass und Höhen.
    Balance: mischt dem Originalsignal, das in das Pedal hineingeht, die Verzerrung hinzu. Dass gewährleistet, daß die tiefen Frequenzen eines Basses erhalten bleiben und nicht wie beim Verwenden eines Gitarrenverzerrers abgeschnitten werden.
     
  8. Crack

    Crack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.06   #8
    ja, das topic sagt's, worin besteht der unterschied zw. bass und gitarren effektgerätenß und vor allem woran merk ich das? thx

    MfG
     
  9. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 10.03.06   #9
    Die einen sind für Gitarre und die anderen für die Frequenzen eines Basses ausgelegt. Du merkst das daran, wenn du zb. einen Gitarrenverzerrer nimmst, daß dieser die Bässe "wegschneidet". Machne Bassisten verwenden das zwar als Silmittel, ist aber mMn nicht zu empfehlen.
     
  10. Crack

    Crack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.06   #10
    jo, aber mein prob ist, dass ich im i-net,w enn ich mir effektgeräte angucke, nich erkenne, ob es ein bass effektgerät is oder nit. weißt ja was ich will:p und ich wollte mal wissen, ob sich sowas gut anhört, weil es kostet ja nur 20€, ist so ein teil nach nem halben jahr futsch und eignet es sich auch, auf kleinen konzerten zu spielen?
     
  11. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 10.03.06   #11
    Spezielle Bass-Effektgeräte erkennst Du meist daran, dass irgendetwas von "Bass" auch extra draufsteht.
    Den von Dir verlinkten gibt es z. B. als Bass-Effektgerät: http://www.behringer.com/BOD100/index.cfm?lang=ENG
     
  12. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 10.03.06   #12
    Wenn kein "Bass" oder "auch für Bass geeignet" dabei bzw. darauf steht, ist es meistens ein Gerät für Gitarre. Geeignete Verzerre habe ich dir hier schon gepostet.

    Ist ein Gerät für Gitarre. Ob du Geräte bei kleinen Gigs verwenden kannst oder nicht, hängt doch von deinem Verstärker/Boxen und der PA ab und nicht von diesen Geräten.;) Über das velinkte Gerät kann ich dir nicht wirklich viel sagen, weil ich es noch nicht angetestet habe, aber für 20€ erwarte ich mir keinen wirklich guten Ton und Qualität. Jetzt bitte keine Diskussion über Behringer starten.

    BTW: Viele Webshops haben schon eigene Sparten für Basseffekte.:great:
     
  13. Darkninja

    Darkninja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    509
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 10.03.06   #13
    Steht bei allen dabei (im normal fall).
    Mit dem Blues Overdrive wirste glaub ich net glücklich.
    Wenn schon behringer dann den hier Bass Overdrive .
     
Die Seite wird geladen...

mapping