Effektpedal für Slayersound

von Frayline, 27.02.08.

  1. Frayline

    Frayline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.07
    Zuletzt hier:
    3.06.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 27.02.08   #1
    Hi leute, ich wollt mal wissen was ihr so denkt welches effektpedal das richtige für den typischen slayersound ist? z.b south of heaven oder dead skin mask?(ich weiß das ich ihn nicht genauso hinbekomme aber trotzdem) also für nen richtigen verstärker hab ich im moment kein geld, der kommt erst ende dieses jahres. also was würdet ihr mir für ein effektpedal empfehlen, und welche verstärker einstellungen? hab sonst noch ein effektpedal womit ich punch, distortion und contour einstellen kann, aber das ist auch nicht so das wahre, und nen big muff! was ratet ihr mir? sollte wenn möglich nicht über 100 euro gehen ! vielen dank!
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 27.02.08   #2
    Das Boss MT-2 dürfte da der Standardtreter sein.
     
  3. Mich90

    Mich90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Lünen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    173
    Erstellt: 27.02.08   #3
  4. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 28.02.08   #4
    wichtig für Slayersound: nicht übermäßig viel Verzerrung und ordentlich Mitten rein. Ich würde an deiner Stelle mal statt nem Distortionpedal einen Booster oder ein Overdrive vor deinen Amp hängen mit Gain 1v10, Volume 10v10 und Tone knapp über der Hälfte. den Amp mittig einstellen, also mitten weit rein, bässe unter der hälfte, höhen etwas über der hälfte. und wie gesagt nicht zuviel gain, der slayersound definiert sich über den punch, nicht über die verzerrung. das sind natürlich alles nur grobe vorgaben, die entscheidend vom verwendeten equipment abhängen, aber als Richtwert sollte es taugen. Und nicht zu vergessen: um den gewünschten sound zu erzielen muss deine rechte hand schon ordentlich was leisten, also kontrolliert kräftige Anschläge!
     
  5. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 28.02.08   #5
    Kein völlig falscher Vorschlag, bei kleinen Übungsamps kommst du damit aber nicht ganz dahin wo du willst - JEDER Bodentreter klingt besser als deren Verzerrung!
     
  6. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 28.02.08   #6

    das ist allerdings ein berechtigter einwand.
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 28.02.08   #7
    line 6 übermetal in den clean-kanal des amps;hat noch ein noisegate drinne,ganz praktische kombi.
     
  8. Seraph

    Seraph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 02.03.08   #8
    Hey Edeltoaster - mach mal 3 unterschiedliche Workshops - oder benenn die Datei wenigstens um ;-)

    Also ich denke mit dem MT2 ist er gut beraten. Für Thrash Metal Sounds ist das meiner Ansicht nach sehr gut, was auf den guten EQ zurückzuführen ist. Wobei ich auch sagen muss, dass das MT-2 oftmals etwas synthetisch klingt - warum auch immer.
     
  9. Rookie

    Rookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.04
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 06.03.08   #9
    Hier kommt wonach ihr gesucht habt:

    Ihr meint mit ´nem Übungsamp bekommt man keinen Slayer Sound hin?

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gruß
    Rookie ;-)
     
  10. pantera#1

    pantera#1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    82
    Erstellt: 06.03.08   #10
    Ich glaub kerry hat sein equip so:

    Gitarre - Endlosverzerrpedal - Gallopierendes Pferd - Schreiende Katze - Amp


    also in der Reihenfolge ungefähr!
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 06.03.08   #11
    Gar kein Pedal, sondern nur ein guter Marshall. Höchstens noch mit einem Tube Screamer davor zum anblasen. Slayer haben gar nicht viel Zerre drin, so was wie die ganzen "Mega" und "Metal" Distortions sind da völlig fehl am Platz.

    Kerry hat: Gitarre -> Amp mit einem EQ im FX-loop, sonst gar nichts.
     
  12. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 10.03.08   #12
    den verstärker bei nicht soviel zerre im hochmittenbereich mit nem eq anpusten. der slayer sound ist eigentlich nicht sehr schwer zu reproduzieren. ich war damals total überrascht dass ich mit nem fame studio 50 - alle regler auf rechts anschlag - und nem eq per zufall so dicht rangekommen bin.
     
Die Seite wird geladen...

mapping