effektpedale und signalverluste

von taschentuch, 02.07.05.

  1. taschentuch

    taschentuch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 02.07.05   #1
    juten tach

    Ich hab ne Frage. Mein soundtank echo (von ibanez) frisst signal im amp. also auch wenn ich den echo im bypass hab.
    liegt das jetzt daran, dass es kein "hardware-bypass" ist oder ist das einfach ein schlechter bypass?

    Noch eine Frage: wleche pedale darf man in dieser Hinsicht überhaupt kaufen? ich meine jetzt nicht die 250 euro dinger (da darf man das ja wohl erwarten), ich meine Boss, Ibanez (evtl auch tonelook seire), Danelectro, so 50 bis 150 euro-klasse. Dann werde ich das echo austauschen

    Danke
    Philip
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 02.07.05   #2
    Schwierig zu sagen, weil die Hersteller das nicht so genau angeben. Genau genommen müsste zu den technische Daten eines jeden Geräts auch der Wert "Bypassdämpfung" o.ä. pflichtmäßig gehören.

    Zumal selbst bei Geräten, die keinen True Bypass besitzen, der Signal(Höhen)Verlust auch nicht immer gleich groß ist. Das geht von "deutlich" hörbar bis "wenig" oder "nicht wirklich hörbar". Wobei natürlich noch eie Rolle, spielt, wieviele Geräte und Kabel man in der Signalkette hat.

    Am Preis kann man sowas nur bedingt festmachen. Selbst ein TS-9 von Ibanez hat trotz 140 Euro z.B. keinen True Bypass(!), der bauähnliche OD-9 für 170 EUR unter dem Namen MAxon (beides aus der der selben Fabrik!) hingegen schon.

    Letztlich hilft da nur eine feines Gehör beim Test mit einer zwischengeschalteteten A/B Box. Wobei minimalste Verluste - sofern man sie überhaupt zu hören glaubt - kein Grund sind, ein Gerät nicht zu kaufen. Das wäre Erbsenzählerei, die sich klanglich in der Praxis unterm Strich nicht bemerkbar macht. Schließlich kann man ja auch mit Höhen- und Presencereglung am Amp noch dezent nachbessern.

    Zu bedenken ist, dass man da keine Hype draus machen sollte. Schließlich sind Generationen geilster Musik und Gitarrensounds auch ohne T.B. entstanden. Ich habe hier schon Leute diskutieren hören, die mit billigstem Angängerequipment gerade mal 3 Akkorde und eine halbe Pentatonik konnten, aber unbedingt ein Effektgerät mit True Bypass wollten, weil dann angeblich alles besser klingt...


    Anders ist das, wenn man nach Hin- und Herstöpseln (also mit Hörvergleichsverzögerung) noch deutliche Änderungen zu hören meint. Da ist dann die Grenze - wie im Falle von threadsteller taschentuch - überschritten.
     
  3. taschentuch

    taschentuch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 02.07.05   #3
    Hallo und danke für diese ausführliche antwort.

    leider ist es mit dem soundtank tatsöchlich überdeutlcih hörbar und der amp verliert dynamik. Ich will auch keine erbsen zählen oder "ich-kauf-nur-mit-TB"- Aussagen machen, allerdings ist es in den penibel verkabelten musikläden äußerst schwierig, so etwas zu hören und zu wissen.

    wem noch was zu diesem thema was einfällt, bitte gerne mitteilen! vllt. weiss ja jmd etwas über serien zu sagen?

    Danke!
     
  4. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 02.07.05   #4
    hallo taschentuch!

    ich empfehle dir, eine einfache loop-box zu bauen/kaufen. dann lässt du das gerät immer eingeschaltet, und mit dem schalter der loop-box kannst du das ganze pedal aus der kette nehmen. und dann hast du 100% true-bypass.


    mfg kusi
     
  5. taschentuch

    taschentuch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 02.07.05   #5
    sehr coole idee.
    Wie muss sowas aussehen? Das Gitarrensignal splitten A/B nehme ich an und dann wie wieder zusammenführen? gibts da Y-Kupplungen??

    Gruß
    Philip
     
  6. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 02.07.05   #6
    Bevor du dir eine Loop-Box kaufst, kannst du besser einen besseren Effekt kaufen, es sei denn es ist genau DER Sound den du möchtest.

    So eine Loop Box ist zum Beispiel der Boss Line Selector, kostet ca. 90 €.
    Kannst auch ein Alex 1 von Nobels nehmen kostet ca. 50,- und braucht noch einen Fusschalter zur Fernbedienung.

    Außerdem hast du mit den Boxen mehr Kabelsalat. Ich würde das nur machen wenn du eine günstige Lösung findest (Selberbauen?) und/oder den Effekt auch unbedingt brauchst (was ich bei der Soundtank-Serie nicht nachvollziehen kann).
     
  7. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 02.07.05   #7
    klick!

    sehr schönes ding!
     
  8. taschentuch

    taschentuch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 03.07.05   #8
    Hallo!

    Vielen Dank nochmals, das hat mir sehr geholfen!

    @Flömiflow: der soundtank is nich DER effekt, er war einfach billig und ich 17 :) .
    Gibts bald wohl nenn neuen. ist aber auch das einzige pedal dieser qualität

    Aber diese Boxen sind hammercool. Ich denke, ich werde meine Effekte aufteilen. In Hauptsounds und nebensounds. Passt sogar mit der Kette. Diese ist nur dann richtig lang, wenn ich alle an hab, abr dann ist das signal eh so verboostet und verhallt und was-weiß-ich, dass es eh keinen unterschied mehr macht :D (geschieht aber nicht oft). wenn ich dann sauber spiele ist die kette kurz, die pedale haben sehr gute qualität und ich wenig verluste.

    Aller herzlichsten Dank an Euch und dieses Forum!

    Phil
     
Die Seite wird geladen...

mapping