Effektpedalkauf für Anfänger

von smokingwater, 28.12.05.

  1. smokingwater

    smokingwater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.05   #1
    Soda weihnachten ist vorbei und es hat bei mir in der kasse geklingelt =))!!! Da hab ich mir gedacht so ein Distortion Pedal wär doch mal ganz was nettes da die Zerre von meinem Hughes & Kettner Edition Blue nicht grad berauschend ist und ein billiges Digitech Multi auch nicht die erwünschten resultate bringt!!!!
    Hab mich auch schon im Forum durchgelesen aba es werden verdammt viele Pedale empfohlen!!!
    Deshalb wollt ich fragen ob ihr mir vielleicht die entscheidung doch irgendwie erleichtern könnts!! Antesten ist eh selbstverständlich werd ich dann morgen auch ausgiebig tun nur ich wollte mal von vorne weg etwas mehr über diese Dinger in erfahrung bringen!!!
     
  2. Klampfenhans

    Klampfenhans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.05   #2
    Wie viel Geld willst du denn ausgeben?
    Vom 20€ Müll-Pedal bis 200Euro Hitech Profipedal ist alles drin.
     
  3. k-7 power

    k-7 power Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    363
    Erstellt: 28.12.05   #3
    wie wärs mit big muff? oder tube screamer?
     
  4. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 28.12.05   #4
    Wie deftig möchtest du es denn gerne? Also was ich dir echt empfehln kann is dieses Gerät hier: Boss OS-2
    Das Ultimative Gerät für Overdrive, aber auch fette Distortion Sounds.
    Was in diesem Bereich auch ganz cool is is der marshall guvnor II
    wenn dus ganz böse übelstmäßig distorted dirty haben willst test ma den Boss MT 2
    der is ziemlich geil :) soweit von mir.
     
  5. smokingwater

    smokingwater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.05   #5
    Also ausgebn möcht ich so um die 100€ wenns biss mehr is vertrag ichs auch!!! Weniger darfs natürlich auch sein!!!
    Also am liebstn wäre mir eins wo ich einen schönen verzerrten sound hinkrieg aber auch so richitg übleste verzerrrung :D!!! Gibts überhaupt sowas??? oda is es da gleich bessa wenn ich ma ein overdrive und ein distortion zuleg???
    Ich hatte mir vor kurzem ein DOD Distortion ausgeborgt und das hat mir so gar nicht gfalln deshalb möcht ich da schon was besseres.
     
  6. ChasT

    ChasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 28.12.05   #6
    Genau das selbe hier, hab auch selben Amp wie smoking :)
    Nun, such in FX oder n Pedal in ungefähr der selben Preisklasse... (ehrlich gesagt, kenn ich den UNterschied wzischen FX-Gerät und Pedal sowieso nicht^^)

    Was ich spielen will geht so in die Richtung von Disturbed, Static-X, Rammstein, Hammerfall...
     
  7. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.311
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.368
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 28.12.05   #7
    Ich weiß net,warum hier keine Sau auf die Digitechs verweist, sondern immer nur Boss und manchmal die Marshalls. Als gäbet nix andres.
    Die Distortion Factory DF-7 von Digitech beinhaltet von Overdrive über bösen Metal bis zum Fuzz allet. Und meiner Meinung nach ziemlich gut. Wenn du das ganze mal antesten gehst, stell alle Regler erstmal auf 12. Dann haste jeweils schon ne gute Ausgangsposition, weil die dann die beliebteste Einstellung des Originalpedals modelliert. Wenn dir das Teil zusagt, kannst ja immer noch rumbasteln. UND: Für das 5te Modell gelten alle Einstellung(-tipps) für das Boss MT-2. Ausprobiern ist sowieso das beste!
     
  8. Equilibrium

    Equilibrium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    4.09.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.05   #8
    Schon mal an n Multi FX gedacht???
    Da haste viel mehr Auswahl. Ich hab denn POD und sag das ding hat was drauf ;) .
    Ich würd aber nich zu wenig für n Multi FX ausgeben ( Bsp.: Behringer) sosnt kann man sich da schon ärgern!!
     
  9. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 28.12.05   #9
    Ja ich würd auch sagen Multi-FX... da kann man gerade als Anfänger nix falsch machen und man freut sich später, wenn man bemerkt welch nützliches Zeug man drauf hat :D

    Korg AX-1500G wär doch da was, oder? ;)
     
  10. <([Bernhard])>

    <([Bernhard])> Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    62
    Ort:
    nähe Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.05   #10
    also ich hab mir vor einem halben jahr das megadistortion von boss zugelegt, es hat sehr viel zerre ist jedoch nicht sehr flexibel, meinen ansprüchen wird es aber gerecht... es hat einen satten und vollen sound bei zu viel gain boost rauscht es aber leicht, was etwas schade ist. es kostet 90€ und wird dem geld wiklich gerecht.

    wenn man richtig viel distortion will ist man mit dem dime distortion in meinen augen am besten bediehnt:evil: . es ist das signature pedal uvon panteras gitarrist dimebag darrel und so weiter^^, naja um zum sachlichen zu kommen, mein gitarrenlehrer besitz eins und es macht seinem nahmen alle ehre... es liefert satte distortion und mit dem "scoop" schalter kann man die mitten absenken ohne das der sound matschig klingt, einfach perfekt das pedal in meinen augen*g* kostet aber auch nen bisl mehr, liegt mit 120€ aber durchaus noch im rahmen und ist wirklich sein geld wert

    auch von digitech gibt es gute distortion pedale, auch wenn diese wie bereits gesagt nicht so oft genannt werden^^ ich habe das death metal angetestet und wahr sehr von der verzerrung überrascht. es ist relativ vielseitig und ist in meinen augen das beste pedal zu dem preis(50€) ich habe kein besseres pedal unter 50€ gefunden... auch die distortion factory is sehr gut, es ist überaus flexibel, da es 7 pedale "modelt"(kann man das so sagen^^ ich weiß es nicht *g*), ich hab mich jedoch für das mega distortion entschieden, da ich es von einem freund für 30€ bekommen hab^^ (auch dieses pedal kostet ca 90€) die carbon optik ist einfach geil... sieht super aus*g*:great:

    zu den multi effekt geräten kann ich nicht so viel sagen:confused: da ich distortion pedale bevorzuge... ich kenne nur das korg ax 10 g, da es ein freund von mir hat. es hat 80 speicherplätze und 26 effekt typen, es ist sehr vielseitig, hat aber in meinen augen zu wenig distortion. auch das wahwah konnte mich nicht 100% überzeugen. es hatte vor einem 30W marshal und der zack weldy epiphone einen sehr warmen klang und ist perfekt für rock und punk aber auch für blues geeignet( ind der hinsicht koregiert mich ruhig aber für metal oder gar death metal hat es mir nicht gefallen, ist aber meine subjektive meinung), ich würde auf jedenfall einige pedale antesten bevor ich mir eins kaufe, da die preis und preisunterschiede nicht unbedingt auch die klangunterschiede bestimmen müssen.zu dem korg muss ich noch sagen, dass ich es für etwas instabiel hielt und dass es bei zu starken "tritten" z.B. live auftritt leicht schaden nehmen kann, besonders da die "Fußtreter" aus plastik sind...(aber naja muss man nen bisl aufpassen, außerdem is damit ja nicht gesagt, das es gleich beim ersten drauftreten kaputt is, ich hab nur angemerkt, dasw mir die materialwahl nicht ganz zugesagt hat...):)

    boss mega distortion:
    http://www.musik-service.de/Boss-MD-2-Mega-Distortion-prx395501132de.aspx

    dime distortion:
    http://www.musik-service.de/MXR-Dime-Distortion-prx395719164de.aspx

    digitech death metal:
    http://www.musik-service.de/Digitech-Death-Metal-prx395743445de.aspx

    digitech distortion factory:
    http://www.musik-service.de/Digitech-DF-7-Distortion-Factory-Pedal-prx395752068de.aspx

    korg ax 10 g:
    http://www.musik-service.de/Korg-AX-10-G-Gitarren-Effektgeraet-prx395740067de.aspx

    :D grüße bernhard^^
     
  11. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 28.12.05   #11
    Ganz einfach, weil ich die digitech teile nicht mag, und nunmal finde, das grade in diesem Übergang, Overdrive distortion das ding von BOSS OS 2 bzw. der Marshall Guvnor sehr gut sind. Es ist mir schon bewusst wie groß der markt is.
     
  12. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 28.12.05   #12
  13. booooobby05

    booooobby05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 28.12.05   #13
    hey smoking würd dia auch das korg ax1500g empfehlen....sehr viele effekte....zwischenzeit beim wechseln der effekte =0 und noch andere nützliche sachen...wie jamtracks aufnehmen und so^^.....hol ich mir auch die tage vom weihnachtsgeld :D
    Mfg booooobby05
     
  14. smokingwater

    smokingwater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.05   #14
    Das Korg schaut ja verlockend aus!!!! Nur ich hab angst das ich damit nicht zurechtkomm!!! sind ja schon viele einstellmöglichkeiten und sounds die ich damit erzeugen kann!!! Bei so nem einzeltreter hab hab ich halt 4 drehknöpfe und das wars dann =)) Kann vermutlich auch daran liegen das ich kein multi will da ich mit so nem Digitech billigteil angefangen hab und es is einfach schlecht!! Hab damit keinen einzigen gescheiten Ton rausbraucht und deshalb glaub ich das ich da mit so nem einzeltreter weniger falsch machn kann.
     
  15. ChasT

    ChasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 29.12.05   #15
    Jo, danke für den Tipp, aber soll ja nich nur Disturbed sein^^

    Hm... Bedeutet Multi-FX eigentlich nur, dass man einfach mehr Einstellungsmöglichkeiten hat oder gibts da noch irgend n Unterschied zu einem "normalen" FX-Gerät ?
     
  16. booooobby05

    booooobby05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 29.12.05   #16
    hey Chast....naja du kannst deine effekte halt speichern..und beim korg1500er kannst du halt zum beispiel n jamtrack aufnehmen und dann dazu n solo improvisieren ..verdammt geil!!!!:)

    bis denne

    MFG booooobby05
     
  17. Stronzo

    Stronzo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    22.10.12
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    369
    Erstellt: 29.12.05   #17
    Bin selber Besitzer des des Korg AX1500G und muss wirklich sagen, dass mich das Teil sowohl live (wegen der Speichermöglichkeiten und dem unverzögertem Umwerfen) als auch im Proberaum nie im Stich gelassen hat ! Ebenso kann man das Gerät sehr gut aus Reisen mitnehmen und einfach über Kopfhörer-Anschluss seine täglichen Übungseinheiten absolvieren ! (Die Gitarre sollte man jedoch, vor allem bei Flugreisen mit einberechnen ;) )
    Die Anzahl der Möglichkeiten ist unglaublich und abgesehen von den bereits vorinstallierten wirklich authentischen Klängen verschiedener Amp's und Gitarristen, hat man im Individual-Modus... echt viel Spaß ! ^^
    Vor allem als Anfängern, die meistens erst einmal Sachen covern kann ich das Ding nur empfehlen, da die Sounds sehr bekannter Bands bzw. Artisten leicht nachzumodellieren sind. Und sich wegen einem Song einen neuen Treter kaufen, halte ich auch für Unsinn.
    Also kauf dir das Korg, es ist variabel, klein, stabil und es sieht auch noch toll aus. Ganz einfach = es ist sein Geld wert.
     
  18. ChasT

    ChasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 29.12.05   #18
    Naja, so weit dass ich n Solo improvisieren kann, bin ich noch lange net :)
    Ich werd mir dann wahrscheinlich sobald ich die Kohle zusammen hab den Korg AX1500G holen :)

    Problem is halt nur, dass es hier in dem Kaff kein Musikladen gibt, wo ich so etwas mal antesten kann :/

    Schonma danke an alle die einem die Entscheidung ein bisschen leichter gemacht haben ;)
     
  19. smokingwater

    smokingwater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.05   #19
    Von mir auch erstmal danke für die hilfe!!! Werd morgen einfach beim musik produktiv vorbeischauen und testen was nur geht =)) Vor allem aber schau ich mir einmal das Korg an und diverse einzeltreter!!! Aber warum kostet so ein korg teil mit so vielen effekten 180€ wenn ich sogar einzelne distortion pedale um das geld gsehen hab???
     
  20. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 29.12.05   #20
    hab mir gestern proco rat 2 und n big muff geholt...

    die hauen echt ordentlich rein und die lassen sich auch in verbindung sehr gut benutzen...

    und der big muff is dermaßen krank :screwy:

    für riffs benutz ich ihn nich... aber für soli isser genau das richtige... der bringt sustain wie sau... da kann ein ton schon um die 10 sekunden gehalten werden...

    und für den preis... wahnsinn... die kriechste zusammen für 180 € aber test halt mal ob die dir gefallen, ich bin begeistert... :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping