Effektprozessor Fragen!!

von Noyd, 01.07.08.

  1. Noyd

    Noyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 01.07.08   #1
    Ich habe vor mir in Zukunft als nächstes ein Effecktprozessor anzuschaffen,ich besitze zur Zeit das USB Audiointerface M-audio Fast Track pro,da ich Schüler bin sind meine Finanziellen bedingungen niedrig...Um meine Spuren etwas aufzupeppeln da mein Mikrofon in der untersten Preisklasse liegt (Studio Projects B1) Und ich schon etwas nettere effeckte dazu packen will ( Preis-Leistung muss stimmen) 1. bringen diese Effeckte dabei denn überhaupt etwas,da mein Equipment nun nicht das beste ist?! 2. Gibt es übrhaupt ein gerät was mich da in niedriger Preisbasis interessieren könnte? 3. Gibt es andere Geräte die Sinnvoller wären als dies? Ich recorde mit meinem Desktop PC,dem oben genannten Mikrofon und dem M-audio Fast Track pro,in einer mit Noppenschaum versehenen kleinen Kammer...ich hoffe ihr könnt mir rat geben in dieser Sache!!!
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 01.07.08   #2
    Gewisse Basiseffekte wirst du beim Mischen so oder so haben wollen (Komp, EQ, Hall,...)

    Nein.

    Ja, investier dein Geld lieber in Plugins.
     
  3. Noyd

    Noyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 01.07.08   #3
    Was für Plug-ins wären das?? Sorry ich bin Laie :D Danke für die schnelle antwort
     
  4. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 01.07.08   #4
    Mit welchem Programm / Sequencer nimmst du denn auf?
     
  5. Noyd

    Noyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 01.07.08   #5
    Kompressoren und den ganzen Kram,sollte man auch mit Cubase haben oder liege ich da falsch? Also könnte man solche Effeckte auch mit Cubase erzielen Virtuell?? Das diese nicht so toll wie ganze Effecktprozessoren wären iist mir klar,doch weiß ich nicht ob man da unterschiede hat,oder das überhaupt machbar ist!!
     
  6. Noyd

    Noyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 01.07.08   #6
    Cubase SX 3... Worüber ich hier schon etwas drangsaliert wurde da ich noch anfänger bin xD NEIN ES IST KEINE KOPIE :D
     
  7. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 01.07.08   #7
    In dem Fall: Ja, sollte man

    Ja, sind ja auch schon einige dabei,

    Du liegst falsch; in der unteren Preisklasse sind Plugins externer Hardware um Welten überlegen!
     
  8. Noyd

    Noyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 01.07.08   #8
    Oh das hört sich dann wiederrum sehr gut an...Cubase ist ya auch sauteuer...Habe mich damit bisher nicht all zu goß mit auseinander gesetzt,da mein Equipment noch nicht eintraf!! Lg danke dir für deine Antwort!!!
     
  9. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 01.07.08   #9
    Bitte gerne.

    Du kannst ja einmal mit den mitgelieferten Plugins anfangen und wenn du mit denen irgendwann nicht mehr weiter kommst auf Shopping-Tour gehen (oder freeware-Alternativen ausprobieren).
     
  10. Noyd

    Noyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 02.07.08   #10
    Genau das werde ich auch tun.... Aber freeware wird auch nicht der Hammer sein denke ich,sobald mein Budget wieder besser aussieht und mir diese vorhandenen nicht mehr reichen,was erstmal nicht der Fall sein sollte,werd ich mal auf shopping tour gehen :) Mir ging es in erster Linie darum,mal zu erfragen wie das mit effecktgeräten so aussieht,aber da ich halt im niedrigen Preisbereich liege habe ich da ehh nicht viel erwartet,und ich denke mal die SX Plug Ins werden schon mehr taugen als billige prozessoren... Is ya auch schweine teuer das Programm,wie gesagt...Danke dir nochmals!!
     
  11. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 02.07.08   #11
    Bitte gerne und btw: es soll einiges an Freeware geben, die ziemlich tauglich ist; aber da bin ich nicht so der Experte...

    Nach meiner Einschätzung müssen die aber auch um einiges besser sein als FX-Geräte der billigst-Schublade.
     
  12. guitar@player

    guitar@player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    856
    Erstellt: 02.07.08   #12
    hmm...hab jetzt mal in der aktuellen RecMag gelesen, da stand man sollte beim Vocal Signal bevor man in das Interface geht einen Kompressor schalten. Demnach bräuchte man nen externen Kompresser.
    Tuts da dieser hier:
    https://www.thomann.de/de/samson_s_com.htm
     
  13. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 02.07.08   #13
    Kontrovers diskutiertes Thema.

    Ich würd mal sagen, sanfte Vorkomprimierung geht in Ordnung, wenn:
    - ich ein absolutes Sahnestück zur Verfügung habe, dass mir später nicht mehr zugänglich ist
    - dessen Soundformung ich aus irgendeinem Grund sowas von unbedingt brauche
    - ich absolut weiß, was ich an dem Kompressor herumdrehe

    In den meisten Fällen bedeutet das daher:
    lieber nicht vor der Aufnahme komprimieren.
    (und mit soetwas wie dem verlinkten schon gar nicht)
     
  14. guitar@player

    guitar@player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    856
    Erstellt: 02.07.08   #14
    :D ok danke
     
  15. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 02.07.08   #15
    Ich kenn ja den Artikel nicht (und wie gesagt, es wird ja auch immer wieder heiß diskutiert):
    Vielleicht war auch lediglich gemeint, ihn als eine Art Sicherheit, also als Limiter zu verwenden um bei zu hohen Pegeln den A/D-Wandler nicht zu überfahren?

    Aber auch dazu:
    - bei 24bit kann man sich mehr als genug Headroom selbst setzen
    - mit einem billigen (und nur einmal schnell-schnell eingestellten) Kompressor wird's auch nicht viel besser.

    Und wie schon mehrfach erwähnt:
    bei dem Thema scheiden sich die Geister ja sehr. Ich verwende fast immer einen Kompressor, aber hinter der Aufnahme - für's Monitoring ;)
     
  16. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 03.07.08   #16
    bei heutigen ad wandlern braucht man wirklich nicht mehr vor der aufnahme komprimieren. rauschabstand und auflösung sind da über alle zweifel erhaben selbst im unteren preissegment.

    zum threadstarter: wenn du cubase sx hast da echt schon das wichtigste eingebaut. einzig und alleine mitgelieferte kompressor sagt mir nicht ganz zu. gibt aber freeware alternativen die in meinen ohren besser klingen -> classic compressor. einfach bei bei google suchen.

    wenn du unbedingt geld ausgeben willst dann spar nen bisschen und leck paar hunnis aufn tisch und hol dirn gutes mikro! die besten effekte bringen dir nichts wenn die aufnahme schon kacke is. (shit in shit out) ich würde jetzt einfach mal behaupten dass ne aufnahme mit nem 500€ mic und dem eingebauten kompressor von cubase trotzdem 10x so gut klingt wie ne aufnahme mit deinem mikro die mit waves whatever kompressor komprimiert wurde !
     
  17. Noyd

    Noyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 03.07.08   #17
    Das mein Mikro in der untersten Preisklasse liegt is mir klar...Und umso weniger Geld ich aufn Tisch lege umso besser ;) Ich habe kein Interesse mein Geld rauszuwerfen aus dem Grund erfrage ich mir hier einiges...Zuerst hätte ich es ehh mit Freeware versucht,doch noch davor werde ich es mit Cubase bearbeiten,soweit es geht!! Sollte alles nich reichen kann man immernoch überlegen :D Trotzdem...Thx

    Ich erwarte keine Profi aufnahmen,blos erste hörbare Aufnahmen die nich gleich das Trommelfell zerfetzen,und das sollte mit meinem Kram schon machbar sein,...ordentlich abmixen,Cubase...und jut is...Vorerst...Irgendwann werde ich dann höher steigen!! Das hat Zeit :D Erstmal muss ich im Lotto gewinnen!! haha
     
  18. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 03.07.08   #18
    naja ich wollte damit eigentlich mehr sagen dass ein mikro das erste glied in der signalkette darstellt und somit fasst das wichtigste ist! deswegen dort gut reinstecken anstatt in zeugs was du eigentlich nicht brauchst!

    und wenn dir cubase zur verfügung steht: die qualität die dir die cubase effekte bieten wirst so schnell nicht in nem effektprozessor finden! plugins sind von der qualität her dem niedrigen preissegment der hardware deutlich überlegen. bis man da mal wirklich etwas bekommt dass plugins topt musst schon echt schotter aufn tisch legen ^^

    und nochwas: brauchbare aufnahmen kriegst du (sofern das ausgangsmaterial brauchbar ist) mit cubase hausmitteln auf jeden fall hin!
     
  19. Noyd

    Noyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 07.07.08   #19
    Habe mich mit Cubase die letzten Tage stark auseinander gesetzt,und wollte nur mal bescheid geben...Wie ihr meintet :) Die dortigen Plug Ins sowie Effeckte reichen völlig aus... Fürs erste Bzw.!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping