Effektschleife mit Hartke 3500 Top und ODB-3

von NGler, 01.02.07.

  1. NGler

    NGler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.06
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #1
    Hey Jungs! Hab jetzt gesucht und gesucht, aber keine nennenswerten Beiträge gefunden.
    Wie im Titel erwähnt, will ich das ODB-3 in der Effektschleife spielen. Klingt das besser, oder lieber den Treter nur zwischen Bass und Amp?
    Wenn ja, wie verkabelt man das? Hab ich vorher noch nie gemacht...

    Danke im Vorraus!
     
  2. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 01.02.07   #2
    Overdrives würde ich direkt vor den Amp spielen, klingt in der Regel besser. Also folgende Verkabelung: Bass --> Overdrive --> Instrumenteneingang am Hartke.

    Da aber erlaub ist was gefällt ist auch folgendes Möglich:
    Bass --> Instrumenten Eingang --> Send (Rückseite des Tops) --> Bodentreter --> Return

    Einfach ausprobieren was dir besser gefällt. Kann aber durchaus sein, dass der Pegel des Effektsends höher ist als der einen Basses, weshalb der Overdrive möglichweise stärker übersteuert als gewünscht..

    Ausprobieren, kaputt geht davon nichts
     
  3. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 03.02.07   #3
    ist es eigentlich normal, dass die effektschleife vor dem eq usw. des amps ist? bei meinem little mark ist es nähmlich so. da dürfte es ja egal sein ob die effekte davor oder in der schleife sind.
     
  4. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 03.02.07   #4
    Ich hab die Kombi mit ODB und 3500er im Probraum und beide Verkabelungen ausprobiert. Der Klang war erstaunlicherweise nicht so unterschiedlich, wie hier im Forum oft gesagt wird. Man konnte mit beiden Versionen (fast) den gleichen Sound hinbekommen. Und deshalb hab ich den ODB zwischen Bass und Hartke geklemmt - weil das zum aufbauen einfacher ist und man ein Kabel weniger braucht.
    Generell muss man sagen, dass die Kombi sehr steril zerrt!! Ich bin da nicht perfekt zufrieden....
     
  5. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 03.02.07   #5
    auch schon versch. EQeinstellungen ausprobiert?
    ich denke, die Mitten könnten entscheiden für den richtigen Zerrsound sein. wenn du nen Bassoverdrive benutzt....probier den overdriver mal mit versch. EQeinstellungen aus!

    mfg
    FtH
     
  6. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 03.02.07   #6
    Bwim Hartke hätte ich bei flat-einstellung auhc mit keiner großen veränderung gerachnet (bei vor amp, oder effektweg) da der hartke preamp das signal nur sehr leicht beeinflusst, weswegen er auch so vielseitig einsetzbar ist ("hifi sound").
    Bei großartigen EQ veränderungen ist es aber doch ein gewaltiger unterschied.
    Teretisch gesehen hast du 2 möglichkeiten:
    Du verzerrst den Bass sound (vors top)
    Du verzerrst den Preamp sound - samt EQ veränderung (effektweg)
    Hat beides vor und nachteile und ist beides geschmacksache.
    Der ODB kann aber anfürsich ganz gut zerren ist eine frage der einstellung.

    Mal so gefragt: Ist dir bewusst welcher regler am ODB und am Amp was beeinflusst?
    Wenn nicht, ließ dir mal bitte die anleitung durch, und frag uns danach nochmal (falls du die Anleitung nicht ganz verstanden hast. Ist manchmal recht blöd geschrieben son teil ^^).
     
  7. fuzzyflow

    fuzzyflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.08
    Zuletzt hier:
    17.03.15
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Big Bad City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    454
    Erstellt: 05.04.09   #7
    Moinsen!
    Da meine Frage auch zum Thema passt, grab ich hier mal einen alten Thread aus.

    Und zwar hab ich im Manual vergeblich nach einer Info gesucht, ob der Effektloop auch auf dem DI Out liegt oder ob bei DI-Abnahme der Effektloop außen vor bleibt.

    Kann mir da einer vielleicht weiterhelfen?

    MfG der Flow
     
  8. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 05.04.09   #8
    Wenn nicht total dämlich kunstruiert dahinter.

    Sonst hätte man die Effekte bei di abnahme ja nicht mit drin :)
    Effektweg hängt zwischen preamp und endstufe.
    DI out vor (selten sogar nach) der endstufe.
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 05.04.09   #9
    Der DI-Ausgang zweigt in Stellung "post" wie so häufig am Ende der Vorstufe ab, direkt vor dem Mastervolumeregler und der Endstufe.
    In Stellung "pre" liegt der Abzweig hinter der Eingangsstufe noch vor den Gainreglern für Tube und Solid State.
     
  10. Herke

    Herke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.09   #10
  11. fuzzyflow

    fuzzyflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.08
    Zuletzt hier:
    17.03.15
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Big Bad City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    454
    Erstellt: 06.04.09   #11
    Moggen!
    Vielen Dank für die prompten Antworten, dann werd ich bei der nächsten Auftrittsgelegenheit mit PA und Abnahme wohl mit dem FoH über eine "post Abnahme" verhandeln oder den Bass VT doch wieder in den normalen Signalweg einbauen bzw. drauf verzichten.

    MfG der Flow
     
  12. Herke

    Herke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.09   #12
    ich besitze auch ein Top und ein Overdrive

    nur ich hab ne andre frage:
    wohin mit dem Comp?

    1. overdrive+comp vors top
    2. comp+overdrive vors top
    3. overdrive+comp effektweg
    4. comp+overdrive effektweg
    oder jeweils einen treter effekweg und einen vors top (bzw umgekehrt)


    bin mir nicht wirklich über di vor und nachteile bewusst
     
  13. Herke

    Herke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.09   #13
  14. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 11.05.09   #14
    Das lese ich auch so; also das, was man üblicherweise einen "pre DI-Ausgang" nennt.

    Vor einigen Jahren hatte ich auch beide in Benutzung und da hatte ich den ODB-3 vor dem LMB-3 udn beide zwischen Bass und Amp.
    Aber wieso probierst Du nicht einfach aus, was Dir am besten gefällt?!
     
  15. Herke

    Herke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.09   #15
    ja ich wusst das diese antwort kommt ;-)

    aber kann man das vl grob in irgendwelche richtungen schieben
    bzw gibts da anhaltspunkte oder so


    andere frage:
    wie ca stellt ihr euren compressor ein?
    Threshold? ratio?

    mfg
     
  16. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 11.05.09   #16
Die Seite wird geladen...

mapping