Egitarren-Verstärker ~ 200 Euronen

von Dauerbaustelle, 04.04.08.

  1. Dauerbaustelle

    Dauerbaustelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    12.09.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.08   #1
    Hallo,
    suche nach nem "Allround"-Verstärker um die 200 Euros.
    Spieltyp ist Rock (Onkelz, Ärzte, Hosen und so Zeugs), bisschen Metalsachen und "Klassiker" aus Liederbüchern wie "Das Ding".

    Der Amp muss keine Verzerrung beinhalten. Da wäre ich schon beim nächsten Punkt:
    Hätte gerne sulche "Effektpedale" (wie hieß das nochmal) mit Verzerrung und Hall und außerdem so ein Teil wo man über seine eigenen Spuren drüberspielen kann. Wo gibts sowas und was kostet 's?

    Welche Marken sind für die Amps zu empfehlen?
    Dangge
     
  2. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 05.04.08   #2
    Ich empfehle dir in dem Fall einen Amp mit integiertem Effektboard zu kaufen ;) ... damit meine ich einen Modelling-Amp wie z.B. einen Vox AD oder Roland Cube... Wenn du in einer Band spielen willst, kommst du leider mit 200 Euro nicht weit, wenn es aber nur für zuhause ist, dann empfehle ich dir die hier:
    https://www.thomann.de/de/vox_ad15vt_valvetronix_gitarrencombo.htm
    https://www.thomann.de/de/roland_cube_15x.htm

    In klein gibts die auch noch:
    https://www.thomann.de/de/vox_da5.htm
    https://www.thomann.de/de/roland_micro_cube.htm

    Das Effektgerät zum "drüberspielen", dass du suchst, heißt übrigens Looper.
    Das solltest du dir noch extra kaufen, ist aber nicht ganz billig.
     
  3. Mrjim17

    Mrjim17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    25.01.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.04.08   #3
    Hi

    Also da muss ich Toxx voll und ganz Recht geben 200 € ist nicht sonderlich viel für deine Wünsche. Kann hier nur mal wieder den Peave Bandit empfehlen, den dürfte es gebraucht so unter 200 € geben und da hast du ne gute Zerre. Und dann würde ich persönlich auf ein gutes Effektgerät sparen( oder mir gebrauchte einzelne Effekte organisieren). Allerdings halte ich den Vox AD 15 VT auch für sehr brauchbar !! Habe ihn auch schon getestet und war überrascht wie gut die Sounds klingen. Aber in ner Band wirst du sehr wahrscheinlich untergehen. Also mein Tipp spar noch was !!

    Du meinst wahrscheinlich ne Loop Station zb. von Boss: http://www.musik-service.de/boss-rc-2-prx395757032de.aspx
    leider sind die Dinger nicht ganz billig !!!

    Hoffe konnte weiterhelfen

    gruß
    Mr Jim
     
  4. Dauerbaustelle

    Dauerbaustelle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    12.09.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #4
    Danke erst mal für die Antworten. Was ich noch vergessen hatte; der Amp sollte gebraucht gekauft werden, das heißt Neupreis kann auch so 300 sein ;)
     
  5. Dauerbaustelle

    Dauerbaustelle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    12.09.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #5
    Und wie ists mit Effektpedalen, was ist da gut bzw. der Unterschied zwischen teuer und billig? Da gehts ja echt von 30 über 50 und und 100 bis 200 Euros...
     
  6. Mrjim17

    Mrjim17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    25.01.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.04.08   #6
    Hi,

    Ich hoffe du bist dir im klaren was du mit deiner Frage anrichten kanst *ggg*
    Sehe jetzt wieder ein wilde Diskussion aufkommen*gg*

    Aber mal ernsthaft:

    Schauen wir uns mal ein Delay an z.B von Digitech(~ 80€) und das Nova Delay (~ 230)
    da sind sicherlich erhebliche Unterschiede alleine in der Verarbeitung und vom Klang brauchen wir gar nicht zu reden! Besitze das Digitech und bin damit zufrieden ein paar Sounds klingen etwas kalt/ steril aber wenn man sich mit dem Ding beschäftigt passt es. Das Nova Delay klingt wesentlich wärmer und voller. Aber auch da wären wir bei dem Punkt angelangt, dass jeder gewissen Sounds anders empfindet. Was dem einen gefällt, kann dem anderen ein Grauen sein.

    Aber um deine Frage zu beantworten:
    Wenn du nicht so viel Geld zur Verfügung hast dann würde ich folgende Marken empfehlen: Ibanez, Nobels, Digitech, Boss, Line 6 ....

    Aber auch hier gilt: Antesten !!!!!! Es muss dir gefallen!!!

    greetz
    Mr Jim
     
  7. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 05.04.08   #7
    Was willst du denn mit dem Effektpedal anrichten?
    Willst du Verzerrung, Raumeffekte oder Molulation?

    Ich würde dir empfehlen, einmal in einen Musikladen zu gehen und verschiedene Amps anzutesten.
    Ich persönlich würde außerdem insbesondere Anfängern empfehlen, einen Verstärker mit Zerr-Kanal zu kaufen.
    1. ist das viel geschickter
    2. gibt es in diesem Preisbereich auch fast nur Amps mit Zerre.
    Wozu soll denn die Zerre bei dir vom Amp getrennt sein?

    Dann musst du dir überlegen, wozu du denn noch andere Effekte willst? Weißt du überhaupt was die unterschiedlichen Effekte bewirken?
    Wenn nein, gibt es zwei Möglichkeiten: Endweder, du lässt Effekte ganz weg. Dein Ohr ist von Aufnahmen sowieso eigentlich nur an den Unterschied vom Clean-Verzerrt gewöhnt, dass du andere Effekte deutlich raushörst, passiert eigentlich nur dann, wenn sie eben deutlich als "Effekt" im wahrsten Sinne des Wortes verwendet werden. In diesem Fall kannst du ja dann überlegen, ob dir dieser Sound so wichtig ist, dass du dafür Geld ausgeben möchtest.
    Die andere Möglichkeit ist eben so ein Modelling-Amp wie ich ihn dir empfohlen habe. Warum? Weil du da alle Effekte die häufiger verwendet werden drin hast, und weil die Dinger in dem Preisbereich einfach auch am besten klingen (Es sei denn, du spielst wirklich fast ausschließlich Blues/Rock und brauchst nicht sehr viel Verzerrung).

    Ich will ja deine Posts nicht relativieren, aber ich finde, wie oben beschrieben, ist die "Master-Frage" doch viel eher ob er Effekte braucht. Deshalb ist die Diskussion, die du vermeiden wolltest, auch sowieso überflüssig ;).
    Genauso, wie auch die Aussage "spar noch" etwas übereilt ist, weil wir ja noch nicht mal wissen, ob er den Amp für eine Band braucht. Wenn nicht, würde ich auf keinen Fall was teureres empfehlen ... :rolleyes:
    Außerdem gibt es auch von Ibanez teure Effekte (s. Tubescreamer) ;).
    Nicht böse gemeint :great:!
     
  8. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 05.04.08   #8
    löschen bitte
     
  9. Mrjim17

    Mrjim17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    25.01.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 05.04.08   #9
    Hi

    Also ich finde er sollte mal genauer definieren, was er will und wofür er es braucht.
    Will er damit im Wohnzimmer zocken, dann ist ein Modelling Amp die günstigste und wohl auch die beste Lösung.:)

    Will er jedoch in ner Bandspielen, sollte er auf jeden Fall noch was sparen, damit er nicht untergeht. Und um ein paar Effekte wird er da auch nicht rumkommen:D Sofern er sich da nicht für ne Modelling-lösung entscheidet

    greetz

    Mr Jim

    PS. ich find den TS von Ibanez net so teuer :p
     
  10. Dauerbaustelle

    Dauerbaustelle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    12.09.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.08   #10
    Um eure Fragen mal zu beantworten.
    1. Ich spiele nur mit mir allein ohne Band und hab das auch nicht vor
    2. Ich möchte Hall und Verzerreffekte, nichts weiter in diesem Bereich, aber
    3. ich habe keinen Bock, wenn ich mitten im Lied mal den Hall anmachen muss/will, zum Verstärker zu rennen, sondern hätte das ganz gerne mit nem Fußpedal oder so in der Art
    4. ...und genau das spricht für mich gegen nur-in-Amp-Effekte ;)

    Ahcja, wie ist denn das, kann man in Musikläden seine Egitarre einach mal mitnehmen und dort abrocken oder was meint ihr mit antesten?
     
  11. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 06.04.08   #11
    Sicher kann man die Gitarre mitnehmen! Bevor du ein Auto kaufst willst du ja aucf Probefahren!
     
  12. Mrjim17

    Mrjim17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    25.01.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 07.04.08   #12
    Hi

    Sehe das nicht ganz so bei einem modelling amp kann man durchaus die Effekte durchschalten, natürlich nur wenn man ein Fußschalter hat !!! Daher würde ich modelling Amps nicht prinzipiell ausschließen.;)

    Und was das testen angeht, ich weiß nicht wie es bei den anderen großen Musikläden ist aber ich kaufe meistens meine Gitarren in Köln( Store oder Beyers) und da gilt, wenn man bestellt, dass man innerhalb zwei Wochen die Ware(sofern nicht beschädigt) wegen nicht-gefallen wieder geben kann. Klappt super !!! Und ansonsten würde ich ganz schön die Verkäufer nerven und alles testen.:great:

    Jetzt bleibt nur noch die Frage welchen Amp du haben willst !!!

    Greetz
    Mr Jim
     
  13. Dauerbaustelle

    Dauerbaustelle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    12.09.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.08   #13
  14. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 12.04.08   #14
    Hi Dauerbaustelle,

    vom AX5G wuerde ich eher abraten - schau Dir doch lieber mal die Vorschlaege aus dem ersten Post von Toxx an.

    Der Roland Cube 15x/20x sollte super fuer Dein Vorhaben geeignet sein, oder auch der Vox AD15VT (der mMn. noch ein Wenig besser klingt, nimmt sich aber nicht sooo viel).

    Mit all diesen Amps kannst Du zwischen etlichen Zerrsounds waehlen (die wirklich gut klingen!) und einige Effekte wie Hall, Chorus, Flanger, Delay usw. sind auch an Bord.

    Und ja, Du kannst die Effekte mit nem Fussschalter ein und aus schalten... (bzw. eigentlich nen Taster im Falle der Roland Geraete, aber der unterscheidet sich vom Schalter nur in der Funktionsweise - ist also vom aeusseren auch ein Fussschalter ;))...
     
  15. Dauerbaustelle

    Dauerbaustelle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    12.09.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.08   #15
    Warum?

    Der Roland Cube 15x/20x sollte super fuer Dein Vorhaben geeignet sein[/QUOTE]
    Ich sehe aber in keiner Beschreibung Effekte wie Hall usw...?
     
  16. fauler_Zauber

    fauler_Zauber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.06
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    700
    Erstellt: 13.04.08   #16
    Hi, also zum Thema "Effekte im Amp" Ja, oder nein und zum Thema Effekte Schalten und VOX AD15VT...

    Also, Es gibt fast keinen amp "Ohne" Effekte, und es gibt auch welche, in denen man
    gezielt was dazu oder wegschalten kann. Je nachdem wie wichtig dir was ist kommt eine entsprechende Lösung in Frage. Momentan empfinde ich es eher so, als ob Multieffekte in Amps mit eingebaut werden, statt draussen davor zu sein.
    dementsprechend braucht man auch Fussschalter die dies ermöglichen.

    Also eine teure Lösung mit Midifussschalter 10 Taster und 2 Pedale werde ich dir nicht empfehlen.

    Bei der VOX ADXXVT-Reihe kann man mit einem 2x Fusschalter entweder zwischen
    3 Sounds hin und her schalten (Ch1, Ch2 und Manual), jeder Sound ist komplett verschieden und hat entweder speziell gestaltete Multieffekte oder nicht.
    Man kann auch als alternative Einstellung zwischen CH1 und CH2 schalten und zwischen FX an und FX aus:

    Bsp1:
    CH1: clean, Chorus, delay
    Ch2: Chrunch, Reverb
    Manual: Highgain, Compressor, NoiseGate

    Bsü2:
    Ch1: Clean
    Ch2: Highgain
    FX (An/Aus) Reverb (hierbei entfällt die Wahlmöglichkeit des Manual-Kanals über den Fussschalter)

    Zur VOX ADXXVT-Reihe:
    15: 8" Speaker, ansonsten alle Effekte schon mit drin.
    30: wie 15, aber 10" Speaker, Wattregler (Sehr gut)
    50, 50-212: wie 30 aber 12" Speaker (bzw. 2x12"), Lautsprecher-Ausgang für externe Box
    100, 100H: wie 50, aber FX-Send + FX-Return.

    IMHO braucht man noch ein Wah-Pedaal, das sollte man eh extra kaufen und davor schalten. (nur IMHO)
    und der Looper, naja, wenn er vorne vor sitzt, dann klingt die Loopspur wie deine Gitarre (gleiche Effekte, etc...) im FX-Loop (gehört wohl auch da hin) klingt sie so wie gespielt:

    Bsp:
    Clean mit Hall gespielt, looper nimmt auf
    Highgain ohne Hall gespielt, looper spielt ab clean mit Hall

    Wenn du auf den Looper (und somit auf FX-send und FX-return) verzichten kannst,
    rate ich zum VOX AD30VT, der kostet neu 250€, vielleicht kriegst du gebraucht mit
    etwas Glück einen VOX AD50VT.

    Ich glaube der Roland Cube hat bis zum 60-er keinen FX-Send + FX-Return,
    kann mich aber irren, die Website hatte da nichts enthalten.
    Offenbar kannst du (ich kenne den Amp aber nicht wirklich) per Schalter
    1. Kanal, 2. Modulationseffekt und 3. Raumeffekt getrennt schalten...

    Ich hab den VOX AD30VT und finde ihn fürs Wohnzimmer klasse...
    Für Auftritte würde ich über den VOX AD50VT-212 (Klingt echt super!!!) oder VOX AD100VT nachdenken...
    es gibt da extrem vielseitige Sounds, da kriegt man allerhand raus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping