eierkartons...?

von -haky-, 25.08.04.

  1. -haky-

    -haky- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    3.10.05
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.04   #1
    hi@all,

    mal zum thema proberaum:
    ich hab da mal gehört, dass man, um den raum schalldicht zu machn, einfach alle wände mit eierkartons vollkleben muss. stimmt das wirklich?hat das einer von euch schon ma ausprobiert und kann mir genau sagn, ob das den raum wirklich schalldicht macht?
    thx 4 help!

    -haky- :rock: :rock: :rock:
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 25.08.04   #2
    *Böse funktion ein*Suchfunktionbenutzen!!!*Böse funktion aus*

    Nein, damit kannst du nix schall dicht machen, nur die akkustik oberhalb von 10 kHz ein wenig verbessern. also absoluter schwachsinn
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 25.08.04   #3
    Such mal nach "Dämmung"...
     
  4. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 25.08.04   #4
    Erstens klappt das nicht mit dem "Dichtmachen" - zweitens wirken Eierkartons nicht so, wie man HF dämmen müsste- drittens wurde hier schon alles dazu geschrieben. SUCHEN macht schlau.
     
  5. -haky-

    -haky- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    3.10.05
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.04   #5
    das mit den eierkartons hab ich jetz kapiert, dass das nix nützt.
    aba die einen sagn, man soll schaumstoff-pyramiden-matten nehmen, die warn gut dafür, aba andere sagn gipskartonplatten oder sonstiges material vom baumarkt wäre viel nützlicher dafür.... :(
    kann mich da ma bidde einer wirklich KONKRET aufklären was wirklich zur SCHALLDÄMMUNG führt???? :confused:


    :rock: :rock: :rock: :rock:
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 25.08.04   #6
    Bitte die Threads, die aus der Suchfunktion geradezu heraussprudeln ("Schalldämmung") nicht nur querlesen, sondern aufmerksam.

    Tipp: Es gibt einen wesentlichen Unterschied zwischen
    - Proberaum nach aussen abdichten (DÄMMUNG)
    - Klang im innern verbessern (DÄMPFUNG)

    Noppenschaumstoff etc. ist für zweiteres, Raum-in-Raum-Konstruktionen o.ä. für ersteres.

    Das ist wirklich schon mehr als ausführlich hier behandelt worden...


    Jens
     
  7. -haky-

    -haky- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    3.10.05
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.04   #7
    @ jens, thx für die tipps.
    meinssu mit raum-in-raum konstruktionen so schaumstoffmatten etc.?
    thx nochma :great:

    :rock:
     
  8. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 25.08.04   #8
    Lies Dir am Besten erstmal die ganzen Themen dazu durch. Da wird alles erklärt.
     
Die Seite wird geladen...