eigenartiges problem beim powerball

von snatch, 29.11.04.

  1. snatch

    snatch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    14.02.11
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 29.11.04   #1
    ich habe da bei meinem powerball ein merkwürdiges problem das ich hier mal schildern möchte,
    wenn ich den effektweg meines powerball benutze (chorus, delay) habe ich eine wesentlich einschränkung der lautstärke und des dursetzungsvermögens des amps. dachte immer das das an meiner box mit greenback speakern liegt das der amp zwar laut genug war sich aber nicht richtig durchsetzen konnte. habe jetzt mal versuch per zufall ohne effektweg und effekte zu spielen und du meine güte wäre mir fast der schädel geplatzt wie das teil da losgelegt hat. mußte die regler um einiges zurückdrehen um wieder ein vernünftige lautstärke für die probe zu bekommen.
    der powerball wirkt jetzt um einiges tighter und durchsetzungskräftiger, und da ich auch nur mit knapp einem drittel gain spiele passt meines erachtens meine greenback box für meinen geschmack auch optimal dazu.
    nun habe ich die übrigen effekte direkt vor den amp und vor das wah geschalten und auch keine probleme damit und keine störenden nebengeräusche.
    weiß jemand an was es liegen könnte das ich beim einschleifen in den effektweg solche klangverluste habe ?
     
  2. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 29.11.04   #2
    Das kann an nem schlecht FX-Loop liegen, oder an schlechten Effekten,
    ich spiel aber meinen Recti auch lieber pur, da klingts schon schlechter wenn der FX-Loop nur im Singalweg liegt, deshalb kann man den auch komplett rausnehmen :D

    mfg ;)
     
  3. snatch

    snatch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    14.02.11
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 29.11.04   #3
    naja is ja eh nicht so tragisch, so funktioniert es ohne probleme und mehr wollte ich eigendlich nicht.
    aber mal was anderes, bin sehr beeindruckt von deinem amp selbstbau, zumal du zugegeben hast das du vorher keine ahnung von röhrentechnik hattest. ich bin auch begeisterter schrauber aber an einen amp habe ich mich ncoch nicht herangetraut, würde ich aber furchtbar gerne mal machen, hast du vielleicht ein paar seiten wo man sich etwas genauer darüber informieren kann ?

    grüße
     
  4. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 29.11.04   #4
    Dreh mal den "Level" der Effektpedale im FX Loop voll auf.
     
  5. snatch

    snatch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    14.02.11
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 29.11.04   #5
    hab ich schon versucht hat aber nix gebracht, der lautstärkenverlust lag bei ca. 1/4 umdrehung des mastervol. !! :eek: .
    war für mich total unerklärlich
     
  6. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 29.11.04   #6
    was sind das denn für Effekte??
    probier sie doch mal einzeln aus oder überbrücke mal den FX-loop mit nem kabel.
    Vieleicht ist da ihrgendwo auch ne gebrochene oder kalte Lötstelle die den Pegel verlust verursacht.

    Wegen dem Selbstbau:
    Das mit dem keine Ahnung ist etwas übertrieben, immerhin studiere ich E-Technik.
    Mein Wissen über die Röhren-technik hab ich in Foren oder per Google bekommen :)

    mfg
     
  7. Grooveman

    Grooveman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Burgstadt Ranis (SOK)
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    960
    Erstellt: 29.11.04   #7
    Das liegt an deinem Effektgerät. Das GT5 als Beispiel geht auch nicht im Loop. Es findet schon beim Durchschleifen praktisch eine Art Phasendrehung bzw. Auslöschung statt. Das GT5 oder das ME-50 sind eindeutig für VOR den Amp konzipiert und die Dinger laufen bei Engl nicht in der Schleife.
    Das GFX 8 aber z.B. geht. Klingt VOR dem Amp allerdings auch besser.
    Gruß Groove
     
Die Seite wird geladen...

mapping