eigene cd herstellen bei projekttagen

von darkcat, 18.11.04.

  1. darkcat

    darkcat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    12.10.07
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wangen im Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.04   #1
    hallo zusammen!
    an unserer schule soll es dieses jahr wieder mal projekttage geben. dabei sind auch schüler gefragt projekte vorzuschlagen und die dann selbst umzusetzen. nun sind meine freundin und ich begeisterte musikfans und wollten auch ein projekt übernehmen.
    wir möchten mit den schülern, die sich dafür angemeldet haben, eine cd selbst aufnehmen, die stücke zuschneiden, booklet, cd-aufdruck, einfach alles selber machen. bis jetzt haben wir noch gar nichts, noch nicht mal die stücke ausgesucht, die wir spielen wollen (eigentlich wissen wir noch nicht mal was es für ne musikrichtung werden soll), weil wir noch nicht wissen welche schüler an dem projekt teilnehmen...
    hat jemand von euch erfahrung damit, wie man ne cd aufnimmt und den ganzen kram?
     
  2. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 22.11.04   #2
    hi,
    da hängt ja ein rattenschwanz dran. da solltest du mal genauer sagen, wozu du fragen hast. so eine cd-produktion von vorne bis hinten kann man nicht kurz in ein paar sätzen abhaken.
     
  3. darkcat

    darkcat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    12.10.07
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wangen im Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #3
    joa...
    also was nehm ich am besten zum aufnehmen?
    mit welchem (kostenlosen, die schule hat ja kein geld;) ) programm kann mans gut bearbeiten?
    ist es auch nur irgendwie möglich das ganze in 3 tagen zu schaffen?
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 22.11.04   #4

    Hallo, lies Dich mal bitte durchs Recording-Forum. Da werden solche Fragen laufend gestellt/beantwortet-
     
  5. Reidelrock

    Reidelrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 22.11.04   #5
    Hallo zusammen!

    Also für mich klingt es so, als ob Ihr alle keine Erfahrung im Homerecording habt?! Wenn das richtig ist, sollte Euch bewußt sein, dass die Qualität des Sounds dann niemals in Richtung einer richtigen CD gehen wird. Das ist jahrelange Erfahrung und ist mit viel Arbeit verbunden. Wenn man aber jetzt die Ansprüche herunterschrauben würde, könnte man sagen, dass so was in einem Demostil schon machbar ist. Am einfachsten wäre es dann wohl mit einem Mehrspurrecorder. Und wenn Ihr etwas bessere Musiker seit, könnt Ihr ja auch versuchen alle gleichzeitig zu spielen, und das dann aufzunehmen. Die Geräte kann man sich zum Teil ausleihen, vielleicht hat Eure Schule sogar so etwas. Aber man sollte nicht vergessen, dass Qualität meistens besser ist als Quantität. (Im Bezug auf die Anzahl der Songs ;-)

    Antboy hat jedenfalls recht, wenn ihr eine cd-produktion machen wollt, hängt da einiges an Arbeit dran, auch wenn es nur die Bedienungsanleitung von dem Mehrspurrecorder durchzulesen ist.

    Gruß Marco
     
  6. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 24.11.04   #6
    ich kann die sache immer noch nicht einschätzen, vielleicht erzählst du mal, was ihr denn schon habt. euch wird sicher schon klar sein, daß der sound, ohne erfahrung und ohne geld reinzustecken, mäßig sein wird. das ist ja in ordnung und kein grund so ne sache als schulprojekt ganz zu knicken - aber die möglichkeiten beim recording fangen an bei einem raummikro und nem kassettenrekorder, nach oben hin gibts keine grenzen.
    um dir tips geben zu können, müssen wir wissen, wo du stehst.
     
  7. darkcat

    darkcat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    12.10.07
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wangen im Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.04   #7
    kk
    also:
    - instrumente einzeln aufnehmen oder gleich alles zusammen?
    - was für mikros? d. h. ich glaub, die schule besitzt nur nieren- und keulenmikros...
    - was für ein programm zum bearbeiten ist für anfänger geeignet?
     
Die Seite wird geladen...

mapping