Eigene Songs: Gesangslinie im Refrain

von sleepwalker361, 06.09.05.

  1. sleepwalker361

    sleepwalker361 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    4.05.08
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Fritzlar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 06.09.05   #1
    Ich hab eigentlich schon immer gerne eigene Songs geschrieben. Strophen, Zwischenteile, Intros etc. sind überhaupt kein Problem. In letzter Zeit merke ich nur zunehmend, dass im Refrain die Gesangslinien ein wenig abwechslungarm sind. Naja, eigentlich waren sie das auch früher schon immer. Unser Sänger hat das damals halt immer sehr gut uminterpretiert. Zu meiner Frage: Gibts irgendwelche Grundregeln für Gesangslinien im Refrain. Stil: Rock (Bei Balladen isses übrigens auch kein Problem). Bei härteren Sachen ist mir der Unterschied zur Strophe oft zu gering.
     
  2. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 06.09.05   #2
    Höhere Tonlage, "dramatische" Wechsel (Halbtonschritte oder ähnliches auffallendes), getrageneres Tempo.
     
Die Seite wird geladen...