eigene Stimmlage finden

von fladimir, 26.11.06.

  1. fladimir

    fladimir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #1
    Hallo,
    bin mal wieder auf der suche nach der Stimmlagenfrage.
    Habe dazu leider keinen wirklichen Hinweis gefunden. Außer nimm das was gut klingt oder frag Deinen Gesangslehrer.
    Daher frag ich woher weiß man welche Stimmlage die richtige ist?
    Mir stellt sich diese Frage eigentlich nur, da mein Stimmumfang doch recht groß ist.
    Bruststimme: F-g
    Kopfstimme: g-g'
    Falsett: c'-g''
    Oft noch ein bis 2 Töne hoch oder runter zum übergang, wo ich beide Stimmen verwenden könnte. Bruch zwischen Brust und Kopfstimme ist nicht hörbar, wenn ich es nicht drauf anlege. Zwischen Kopf und Falsett ist leider (noch) ein Bruch.
    Wäre also über tipps froh, wie man die richtige (ideale) Stimmlage findet.
    Gruß
    Matthias
     
  2. DerJan

    DerJan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 26.11.06   #2
    Ehrlich gesagt, versteh ich nicht worauf deine Frage abzielt. Was ist denn die "ideale Stimmlage"? Wofür brauch man das????? Für mich ist die ideale Stimmlage der Bereich in dem ich mich wohl fühle und der auch gut klingt....aber die Erkenntnis bringt mir Plus Minus 0! :)
     
  3. fladimir

    fladimir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #3
    nehmen wir an du würdest gerne gemeinschaftliche singen (z.B. Chor).
    Welche Stimme würdest Du wählen davon aussgehend, dass Du eigentlich Tenor oder Alt singen könntest, weil beides gut klingt (oder evtl. Bartion)?
    Die Frage ist also durchaus berechtigt zumal sich die Stimme mit dem üben in bestimmten Bereichen weiterentwickelt und eine falsche Entscheidung wäre schade.
    Möchte vielleicht dazu sagen, dass ich insgesamt ca. 18 Jahre Chorerfahrung in allen Stimmen habe und mich jetzt erstmal für eine entschdeiden mag um daran zu arbeiten. Die Möglichkeit alle singen zu können macht die entscheidung für eine Stimme aber auch nicht unbedingt leicht.
     
  4. Soulless B

    Soulless B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #4
    ja, aber du musst doch selbst wissen, in welcher du dich am wohlsten fühlst. wir können dir ja auch nciht sagen, für welche du dich entscheiden sollst ^^ ich würde dir bariton empfehlen ^^ wenn ich jetzt von deinem umfang ausgehen soll, aber das musst du entscheiden, nicht wir ^^
     
  5. fladimir

    fladimir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #5
    wenn ich mich nicht überall wohlfühlen würde hätte ich das Problem ja nicht.
    Das ich das letztendlich selbst entscheiden muss, weiss ich ja auch. Dachte nur vielleicht kennt ja jemand einen Trick/Tip eben die physiologisch ideale Lage herauszufinden.
    Und das ist nicht nur eine wohlfühlfrage.
     
  6. Soulless B

    Soulless B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #6
    also ich würde empfehlen so tief wie es geht, aber nciht zu tief, jetzt ma auf eigene songs bezogen, weil dann hast du nen großen spielraum ^^
     
  7. fladimir

    fladimir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #7
    danke für die antwort.
    Aber mir ist nicht klar warum tief einen größeren Spielraum bedeutet?
     
  8. Soulless B

    Soulless B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #8
    du hast nen großen spielraum nach oben hin, das meinte ich damit für eigene songs und so nen kram.
     
  9. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 27.11.06   #9
    Hallo fladimir!

    Für die Stimme im Chor kommt es nicht nur darauf an, wo Du Dich am wohlsten fühlst und was Du singen kannst.
    Deine Stimme hat ein Timbre, und das passt normalerweise nur in eine der angebotenen Stimmen nahtlos rein. Du solltest in die Stimme gehen, in der die Mitsänger Deinen Tonansatz singen, nicht nur "eine Tonhöhe, die Du singen kannst".
    Einfach "so tief wie möglich" ist für den Chor nicht die Lösung.
    Ich selbst bin hoher Mezzo, genaugenommen fast-Sopran und singe in meinem Chor Alt (...so tief wie halt möglich) - wie es dazu kam ist eine lange Geschichte und ich bleibe da auch, aber genaugenommen passe ich da nicht hin. Mein Timbre und mein Tonansatz passen überhaupt nicht zu meinen Stimmkolleginnen. Ich singe zwar die gleichen Töne, klinge aber ganz anders. Nun tut das meinem Chor nicht weh, aber wenn ich heute noch mal neu einsteigen würde, würd' ich das mir und meinen Stimmkolleginnen nicht antun.

    Dass Deine Stimme sich in den geübten Bereichen weiterentwickelt stimmt zwar, aber das heißt nicht, dass Du den Rest Deinen Stimmumfanges verlierst. Du mußt eben ggf. selber üben. Ich singe auch immer die Einsingübungen für die hohen Soprane mit, selbst wenn ich das im Chor nicht brauche.

    Grüße

    Ice
     
  10. Soulless B

    Soulless B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #10
    ha, gut das du das mit dem timbre sagst, ist mir auch noch heute inna schule so eingefallen, als ich musik gehört hab ^^

     
Die Seite wird geladen...

mapping