Eigenschaften von 10", 12" und 15" Speakern

von fummi, 20.05.05.

  1. fummi

    fummi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.05   #1
    Hi :)
    Ich lese immer wieder, dass solcher Speaker nicht schnell anspricht und jener mehr Mitten wiedergibt, etc. Allerdings finde ich nur zu wenigen der ver. Größen die jeweiligen Eigenschaften, würde trotzdem gerne wissen, wie welche Art und Größe von Speakern klingt.

    Danke :)
     
  2. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 20.05.05   #2
    klar brummt ein 15ner unten mehr als ein zehner aber das kann man nicht quer durch die reihe sagen!
    Es gibt für jeden (guten) speaker ein ordentliches digramm in dem du siehst wie "gut" welche frequenzbereiche wieder gegeben werden.
    also wird ein 15ner im oberen freqenzbereich eine fallende kurve haben und so zwischen 80 und 200 hz die besten werte...(nur geschätzt)
    es gibt natürlich tausende von speakern die für unterschiedliche frequenzgänge ausgelegt sind und gerade in diesen den besten wirkungsgrad haben!
    wenn also aufm speaker draufsteht 35-6000Hz,dann heißt das noch lange nicht das er nicht auch 8000Hz oder 20Hz wiedergibt!!! Das heißt nur das er in diesem bereich den besten wirkungs grad hat! Trozdem gibt er alle möglichen frequenzen, mit dem du ihn befeuerst, wieder.
    ABER wenn frequenzen außerhalb des angegebenen freqenzspekrums liegen dann werden sie sehr viel leiser wieder gegeben...

    Und somit sind wir auch bei der charakteristik eines Speakers, denn wenn ein speaker ein gewisses Spektrum lauter wieder gibt als den rest klingt er anderst als andere speaker!
    Musst dir klar werden welche freqenzen du benötigst und danach kannst du dir dann den speaker raussuchen.
    Wenn du slappst brauchst du teilweise bis 3000Hz oder noch n bissel drüber.
    Beim smoooothen Raggae BASS brauchst du im normal fall icht über 800...alles nur ungefähr!!!!!:o

    Hoffe ich konnte dir n bissel helfen!

    Mfg der Bassmensch


    _______________________________________

    www.outside-band.de
     
  3. Schnubbel

    Schnubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    22.09.11
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 22.05.05   #3
    Genau, der Bassmensch hat das ganze komplexe Thema sehr informativ und richtig dargestellt.
    Grob gesagt, je größer, umso lahmer und bassiger, je kleiner, umso mehr "Brillanz" und schneller. Ist aber einfach Geschmackssache; jedenfalls wird sich vermutlich kein Funk-Bassist eine 2x15" Box kaufen und umgekehrt kein Metal-Bassist eine 4x10". Also für meine Ohren ist es so: Eine 15er rummst unten gut, quäkt aber etwas unangenehm in den höheren mitten, eine 12er ist schon relativ universell, klingt manchmal etwas kehlig oder hochmittig (interessant evtl gerade für fretlessbässe), 10er gehen in Richtung Hifi-sound, vor allem mit Hochtonhorn, sind sehr schnell, aber es fehlt oft etwas an Fundament. 8er findet man kaum, außer z.B. im alten babyblue kombo von swr, die Box ist übrigens klasse für Kontrabass und hat sehr wohl ein breites Fundament mit zwei 8ern - man staune was da rauskommt! Einziges Problem, wer weiß denn schon, welche Speaker detailliert mit irgendwelchen Kennlinien jetzt genau in welcher Box stecken - und wen interessiert es tatsächlich? Das wird erst dann richtig interessant, wenn z.B. ein Speaker futsch ist und ein vergleichbarer Ersatz gefunden werden soll. Ich würde mir an deiner Stelle einfach mal etwas Zeit nehmen und im Musikladen alles mögliche durchprobieren. Also Werte hin oder her, es muß für Deine Ohren gut klingen.
     
  4. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 22.05.05   #4
    Also Das halte ich für ein Gerücht , dass ein Metalbassist sich keine 4x10" holt! :screwy: Gerade in dieser Musik ist ein tiefmittiger/mittiger sound gefragt! Sonst würden ja kaum so viele Metalbassisten eine 4x10" bzw 8x10" er Box spielen oder? Ich sag nur Ampeg 8x10" =Mittenrakete :twisted:
    Ein Funkbassist braucht einen klaren und leicht Höhenlastigen Sound, so dass da eine Kombination aus 1x15" und 2x10"oder 4x10" sinnvoll ist! Gerade eine 1x15" oder 2x15" bringt einen sehr klaren , sauberen und bassisgen Basssound herüber!
     
  5. Schnubbel

    Schnubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    22.09.11
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 22.05.05   #5
    Gut, ich muß zugeben, ich bin kein Metal Freund und habe mir ihr Equipment noch nie so genau unter die Lupe genommen, kenne das halt noch aus meinen Teeniejahren, als ich Unmengen an Fachzeitschriften verschlungen habe. Damals zumindest war es eher noch die Ausnahme mit kleinen Speakern. Da hoffe ich nun doch sehr, daß mir eine Absolution zuteil wird, also sorry nochmals.
    Aber wie geschrieben es ist Geschmackssache und für meine Ohren klingen 15er sch**** und ich kann deine Meinung bezüglich Klarheit nicht teilen und wenn jemand ein bißchen slappen kann kauft er sich kein 15er. Für solche Sachen wie Fusion oder so ist die Kombination 15 + 2x10 ganz ok, aber wie immer Geschmackssache. Die 15er wären heute keinesfalls in meiner Anlage zu finden - früher mal. Naja, jedem das seine...
     
  6. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 22.05.05   #6
    @fummi: Deine Antwort findest Du auch hier . Das Ansprechverhalten ist weiterhin auch von der Bauart des Speakers abhängig, d. h. z. B. ein "guter" 15" muss m. E. keine spürbaren Nachteile gegenüber einem "billigen" 12" haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping