Eignet sich dieses Set?

von Dj_Cookie, 14.05.04.

  1. Dj_Cookie

    Dj_Cookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.04   #1
    Hi,
    ich habe mir schon einige Sachen hier durchgelesen, aber nun meine Frage. Ich will mit dem scratchen anfangen ( Just 4 fun). ;)

    Da habe ich bei Ebay dieses Set gefunden von BST, was haltet ihr davon?Da ist das Angebot

    Bitte antwortet und sagt nicht "nicht wieder ein n00b."
     
  2. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 14.05.04   #2
    Also in dem Angebot ist immer von professionel die Rede. Kann ich mit Sicherheit sagen: Da ist nichts professionel.

    Zum Plattenspieler:

    Wenigstens schon mal Directantrieb. Audio Technica Tonabnehmer sind für jede Anwendung zu schlecht, ausser man will den Plattenspieler nur zum hören benutzen. 4,7 Kg... Also das ist ja wohl das leichteste was ich je gesehen habe. Da muss man höllisch aufpassen, das man beim Cueing und Scratchen nicht die Nadel aus der Rille "klopft". Sogar mein billich uralt Technics SL-2000 wiegt fast 6 kg. Ist immer noch zu wenig. Ab ca 9kg ist man gut dabei (subjektives Mass, kann bei jedem anders sein.). Das schwerste momentan ist 16 kg, das liegt wie ein Anker im DJ-Setup. Keine Angaben bezüglich des Drehmoments lässt darauf schliessen, das dieses wohl bei 750 bis 1000 gramm pro centimeter liegt. Sehr schwach, aber typisch für solche Billig Angebote.

    Zum Mixer:

    Crossfader sind wahrscheinlich nicht mal TCT-Fader. Wohl eher ganz normale Fader mit einer Führungs und Kontaktschiene, die die Position über ne Kontaktfläche abtasten. Schnelle Abnutzung (macht sicht in Knacken und nicht mehr richtigem schliessen bemerkbar) sind die Folge. Das er auswechselbar ist, ist ja schön. Aber woher bekommt man einen neuen? Ich denke, das du auf Support wenig hoffen kannst!
    Wirklich gute 2 Band Equalizer hat nur der Technics SH EX-1200. Das wird der Mixer nicht wirklich haben, und deswegen ist für einen Anfänger auch eine halbwegs gute 3 Band Klangregelung angesagt.

    Zum Kopfhörer:

    Keine einzigen Angaben. Vermutung: 20 - 20000 hertz Frequenzgang, vielleicht maximaler Kernschalldruck von 100 dB, Maximum-Input vielleicht um die 800 mW. Alles nicht sehr berauschende Werte. Vorhören und andere lautere Angelegenheiten machen bestimmt keinen Spass und erschweren das genaue Mixen. Da sollte man ab 60 Euro bessere bekommen.

    Ich hoffe, ich konnte helfen.
     
  3. Dj_Cookie

    Dj_Cookie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.04   #3
    Danke, hast mir sehr geholfen. Ein anderer DJ hatte mir gesagt, dass er dass für ordentlich hält.
    Aber du haßt micht vom Gegenteil überzeugt.
    Gibt es irgendein Stichwort wonach ich suchen könnte? Außer vielleicht TECHNiCS?
     
  4. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 14.05.04   #4
    Ich kann dir Stichworte sagen, wenn du mir sagst, wieviel Geld du dafür bereit bist auszugeben. Dann kann ich dir ganz genau sagen was du brauchst bezüglich des Scratchens!

    Und ob du vielleicht zu MP3's (auf'm Pc) scratchen willst, wäre auch noch wichtig!
     
  5. Dj_Cookie

    Dj_Cookie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.04   #5
    Naja hmm wie viel Geld :-/?
    Ich brauche etwas mehr unproffessionelles. Ich will mich einmal hinein scratchen um ein Gefühl dafür zu bekommen. Danach werde ich mir auch bessere Sachen kaufen.
    Ich wäre bereit bis 400€ dafür auszugeben. Wenn ich da so an meine mickrigen 150€ Taschengeld denke =/.

    Mp3s will ich nicht scratchen. :)
     
  6. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 14.05.04   #6
    150 Euro Taschengeld sind mickrig??? Und wie ist das Wetter auf deinem Planeten???

    Also mit 400 Euro kommst du nicht weit.

    Als KomplettSet ist das schon theoretisch vernünftiger:

    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Turntables/Reloop_RTX_15__RMX_2_Kill_Set.htm
    Damit kommt auch gut voran. Es ist zwar Riemenantrieb, aber der rest ist eigentlich gut. Ich hab da noch ein anderes Angebot von Stanton (Stanton Spin Cycle Pack), welches besser ist. Ich finde den Verkaufslink dazu jetzt nicht. kannst ja selber mal suchen über google.de

    Aber als Custom-EinsteigerSet würde ich dir folgendes empfehlen, welche du am kostengünstigsten bei Ebay findest, dafür aber ein oder Zwei Monate dein Taschengeld sparen solltest (denn 700 Euro kommen schon viel besser!!!):


    Einsteiger Mixer: Vestax PCV-002

    Plattenspieler: Technics SL-1200 MK2 oder Technics SL-1210 MK2 (der Unterschied ist nur die Farbe, 1200 = silber 1210 = schwarz, nur zur Info)
    oder: Vestax PDX-2000

    Tonabnehmer: Shure M44-7 ... das allerbeste zum scratchen! Nonplusultra!

    Da du nur scratchen willst, brauchst du eigentlich keine Kopfhörer. Aber als Kopfhörer sind die ab 100 Euro am ergiebigsten in der Qualität. Also mit Produkten von Sennheiser, Technics oder Pioneer kannst du nichts falsch machen.

    Kaufst du keinen Kopfhörer, dann bist du mit 700 bis vielleicht auch 800 Euro gut weg. Aber dafür hast du vernünftiges Equipment, worüber man sich auch noch Jahre später dran erfreuen kann! Und wenns dir nicht mehr gefällt, wirst du dieses Equipment fast für den gleichen Preis wieder los!

    Nur als Grundsatz: Auch als Anfänger kann man mit besserem Equipment besser lernen als mit beschissenem Equipment. Was beschissen ist, können dir nur Leute sagen, die sich damit auskennen und schon einiges probiert haben. Deswegen können dir bestimmt auch noch andere hier mit guten Kauftipps beraten.
     
  7. Dj_Cookie

    Dj_Cookie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.04   #7
    Ich tendiere eher zu Sets.
    Das Wetter ist hier gut :D.
    Dein Komplett Set ist doch das selbe wie das Future Shape Set 1 von Elevator.de .

    Wie viel kostet denn dein angeobt dort? :rolleyes:
     
  8. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 15.05.04   #8
    hey also ich kann R J-M D nur zustimmen, auch wenn es meiner meinung nach im einsteigerbereich preis-leistungsmäßig bessere mixer gibt.
    Kopfhörer braucht man auch zum scratchen, wie soll man sonst ne stelle finden? es reichen dafür aber auch billigere, dreh und klappbare ohrmuscheln sind aber fast ein muss.
     
  9. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 15.05.04   #9
    Ja Veto, wenn es bessere Mixer fürs Geld gibt, warum schlägst die dann nicht vor? So ist ja keinem geholfen...

    Tja, dreh- und wegklappbare Headphones kosten aber wieder mehr als die von Reloop, Behringer usw. Denn bei denen ist die Verarbeitung einfach trostlos im Kopfhörersegment

    Ich brauche keine Kopfhörer zum scratchen. Wie ich die Stellen finde? Das kommt durch die Übung. Erstens, ich höre mir die Platte durch, und wenn ich gute scratchsamples finde, dann markiere ich die mit Tesa. So finde ich die viel schneller wieder. Zweitens sieht man mit geübten Auge die Unterschiede in den Rillen (dicker und dünner). So findet man breaks und deren ende auch ohne Kopfhörer. Ich benutze meinen Kopfhörer fast ausschliesslich bei längerem mixen. Die Übung machts (ich mach das ja auch schon ein "paar" jahre).

    Also hier der Link zum Stanton Set:

    http://www.mediazero-shop.de/index.html?dj_-_equipment_dj-sets.htm
    klicke da auf das dritte Angebot. Stanton Spin Cycle Pak.

    Der Mixer ist gut (Die Stanton-produkte sind qualitativ überdurchschnittlich gut, haben aber meiner meinung das beste Turntable der Welt (ST-150)). Man bekommt ohne Probleme nen neuen Crossfader. Die Turntables sind Directdrive mit durchschnittlich guten Tonabnehmern. Haben einen graden Tonarm, welches dem scratchen zugute kommt. Das TT ist aber auch leider nur 4,6 kg schwer. Und die Kopfhörer sind etwas besser als die vom BST-Set. Aber bedenke, im DJ-Bereich heisst es: Willst du mehr Leistung, musst du mehr zahlen. Alles in allem ist es auf jeden Fall besser als dieses Set von BST.

    Ansonsten sparen und meinen Vorschlag Folge leisten, bis auf den Mixer, wenn es Veto schafft, bessere Vorschläge zu bringen :p . Da wirst du niemals bereuen! Um effektiv zu sparen, solltest du von Ebay gebrauch machen.
     
  10. Dj_Cookie

    Dj_Cookie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.04   #10
    Danke an euch beide, der Link funzt bei mir nicht.

    Ich werde jetzt höchstwahrscheinlich das RMX 2 Kill set da nehmen, aber noch eine Frage:

    Gehen auch Acrylplatten für die Turntables oder müssen es Venilplatten sein? :rolleyes:
     
  11. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 15.05.04   #11
    Schade, das der Link nicht geht, das Stanton Set kostet 450 Euro...

    Schallplatten werden nur in Kunststoff gefertigt (PVC). Also Vinyl.

    Von Acrylplatten (was ja eigentlich eher Glas wäre) hab ich noch nie was gehört. Tut mir leid, da kann ich dir nicht helfen. Es müssen schon Vinyls sein!

    Ich hoffe, du wirst mit dem Set glücklich. Rüste aber irgendwann wenigstens auf Shure M44-7 Tonabnehmer auf. Die Audio Technica sind zum scratchen meiner meinung nach untauglich.
     
  12. Dj_Cookie

    Dj_Cookie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.04   #12
    Hmm mein Vater meinte irgendwie etwas von Acrylplatten oder so...
    Natürlich werde ich mit der Zeit alles aufrüsten, es ist nur eine Frage der Zeit bis mein Set nur noch aus Technics besteht. :D
     
  13. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 16.05.04   #13
    Sorry aber von dem Start rmx 2 kill set von elevator würd ich dir massiv abraten.
    Turntables ohne direktantrieb kann man zum scratchen komplett vergessen.
    Was bringt dir ein turntable, der eine halbe Plattenumdrehung braucht bis er wieder auf tempo ist, nachdem du die platte losgelassen hast.
    Außerdem ist der Plattenteller viel zu instabil gelagert, d.h. das dir die nadel schon bei halbschnellen babyscratches aus der rille springen wird.

    Die meißten haben ja sowieso keine hohe meinung von reloop aber ein 2000 sollte auf jeden fall drin sein. Ich hab einen gebrauchten 4000mk2 (120€ @ebay) seit einem halben Jahr, werd aber demnächst auf Technics umsteigen.

    Falls du die Bestandteile deines Elevator Sets mal verkaufen willst, wirst du bei ebay kaum geld dafür bekommen.


    Was die mixer angeht hab ich bei reloop eigentlich nur schlechtes gehört, was sich aber hauptsächlich auf die billigeren Teile (Reloop RMX 2 kill 1 und 2).
    Bei ebay ist erst ein Reloop Cut Pro, der nachweißlich nur eine Woche alt war, für 50€ rausgegangen. NP ist 180€.(der arme verkäufer :D )
    Ich hab selber einen Gemini PMX 80 (30-50€ @ebay, bei mir 30€ :) )
    der hat einen recht guten x-fader und 3 Band EQ, über dessen Qualität ich aber nicht allzu viel sagen kann. Außerdem hat er noch einen Crossfaderreverse und eine, leider nur 2stufige, Crossfaderkurveeinstellung.
    Für 30€ echt ein super teil.

    Bei den Kopfhörern hab ich die Vivanco DJ 500, NP bei Conrad 100€, ich neu und originalverpackt von einem Elektrogeschäft bei ebay für 30€.
    Dreh und Klappbare Ohrmuscheln, gut abgeschirmt und guter Klang (ich glaube besser als der Kopfhörerausgang des Mixers hergibt *g*)
    Die Verarbeitung ist auch ok, lediglich das Gefühl wenn man ihn um den Hals hat ist nicht ganz so angenehm. Zum Scratchen aber auf jeden Fall gut geeignet.

    Um dich nochmal zu informieren kannst du dir auch noch folgende Threats anschauen:

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=13941
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=13093
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=13158
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=11746
     
  14. Dj_Cookie

    Dj_Cookie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.04   #14
    @Veto: Du hast mich wohl falsch verstanden, ich möchte mir das Future Shape set 1 von elevator kaufen, in dem auch die selben Sachen wie von R J-M D enthalten sind.
    Ich werde auch mal nach deinen Sachen bei Ebay ausschau halten, wenn du meinst dass sie gut wären. Danke für eure bisherige Hilfsbereitschaft. :cool:
     
  15. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 16.05.04   #15
    :confused: :confused: :confused: :confused:

    Hm, die neuen RTX kenn ich zwar nicht, aber der 1.5 hat auch nen Riemenantrieb. Ich denke nicht, dass er deutlich besser ist als der RP1000 mk3
    Der mixer ist ja der gleiche.

    Und außerdem gilt: :eek: NICHT BEI ELEVATOR KAUFEN!!! :eek:
    weil in der regel viel zu teuer.
    Bei www.dj-laden.de kann man per button den billigsten Preis eines deutschen Onlineshops für ein Produkt einfordern und mit etwas Verhandlungsgeschick und einer setanfrage kann man da richtig kohle sparen.


    1. nutz websites wie www.guenstiger.de und www.preissuchmaschine.de
    2.versteif dich nicht auf sets, informier dich etwas mehr damit du genau
    weißt, was du brauchst und suchs dir dann zusammen.
    3. behalte ebay im auge, da sind vorallem unter der Woche immer
    Schnäppchen drin.
    4.ließ dir die angegeben threats durch, überleg ob du wirklich gleich zwei tts
    brauchst oder ob du nicht gleich einen professionellen kaufst.

    Das wären meine Tips für dich!
     
  16. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 16.05.04   #16
    Ich hab das Gefühl, ich rede mit ner Wand.

    In Post 6 (von mir) habe ich ein sehr gutes Set zusammengestellt. Der Vestax PCV-002 ist wie gesagt ein hochqualitativer Einsteiger Mixer! An dem ist absolut nichts zu bemängeln. Und der Technics wird bei Ebay momentan um die 300 Euro (teilweise weniger). Bei zwei Stück sind wir bei 600 Euro. Der Vestax kostet bei Musik-Service 199 Euro. Der wid teilweise auch für 150 Euro (Ebay, Preissuchmaschinen) zu haben sein. Ebenso wie gute TA's von Shure (M44-7): 30 - 50 Euro. Sind wir bei ca. 810 bis 850 Euro! Das ist zwar das doppelte von dem RMX 2 oder dem Future Shape oder gar dem Stanton Set, aber wieviel Leistung mehr bekommt man? 4 mal? mehr?

    Den Preis bekommt man NIRGENDWO als Set bei nem Händler! Und dazu kommt noch wie gesagt, das das absolute Traumware ist und so gesehen gar nicht im Verhältnis zu einem Set mit Reloop Sachen, welche nur mit minimalsten Ausstattungen zu haben sind, steht! Warum können Leute nicht, wenn sie die Mittel dazu ganz einfach bekommen können, nicht einfach 3 Monate weiter sparen und sich an einem richtig guten Set erfreuen? Immer der erste sein, koste, was es wolle, auch wenn man dafür das letzte scheiss-set nehmen muss. Eine Philosophie, die mir nicht einleuchtet. Ich hab auch etwas länger gespaart, damit ich mir als 2tes Set den Technics M5G mit megageilen TA's (Nightclub S) und dazu auch noch ein Korg Kaoss Pad 2 samt Pioneer DJM 600 und nem HDJ-1000 leisten konnte. Da gibt es nicht schöneres, als die Bestätigung, das sich das warten gelohnt hat! Das ich das Set verkaufen musste, lag nicht an mir. Ich würde ja nicht im Traum son Set freiwillig verkaufen! Und so wird es bei dem technics+Vestax+Shure Set nicht anders sein als Anfänger! Das Kopfhörer problem ist mir eigentlich egal. Im Prinzip ist es wurscht, was du dir an die Ohren tust, solange da Ton rauskommt (wenn mans braucht).

    Vielleicht liege ich ja auch falsch, aber ich als Anfänger damals war anspruchsvoller und habe auch gerne ein paar Mark mehr ausgegeben und hab es nie bereut. Sorry, wollte hier nicht ausfallend werden. Áber das ist meine Meinung.
     
  17. Dj_Cookie

    Dj_Cookie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    9.11.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.04   #17
    Ich verstehe dich jetzt leider nicht so richtig, zuerst sagst du ich solle mir dieses eine Set holen, da du es für brauchbar hälst, dann ist es auf einmal der letzte Müll. :mad:

    Das Futureshape set 1 ist lediglich nichts anderes als dein Set, bloß mit mehr Zugaben.


    In diesem Sinne

    Cookie
     
  18. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 17.05.04   #18
    @cookie

    da muss ich dir leider wiedersprechen. Anscheinend habt ihr an einander vorbeigeredet.
    RM-JDs Packet bestand aus:
    - 2x STR8-30/500B
    - SMX201
    - DJPRO10
    - inkl. Zubehör
    (Alles von Stanton)

    Dein packet besteht aus:
    2 x Turntable Reloop RTX-1.5
    1 x Mixer Reloop RMX-2
    1x Headphone Reloop RH-2400 PRO
    2x System Audio Technica 3600L
    2x Slipmat Reloop Logo
    1x DVD Elevator DJ Crash Kurs Vol. III

    ein deutlicher unterschied, oder?

    Ich würde dir empfehlen, wenn du nicht mehr ausgeben willst, was ich gut verstehen kann (ging mir ähnlich):
    Einen gebrauchten Technics Turntable (ca.300)
    + einen gebrauchten Mixer bei ebay (ca 50)
    oder + den vorgeschlagenen Vestax mixer
    +shure M44-7 (50)

    Dann hast du zwar nur einen Turntable aber damit kannst du auf jeden fall gut anfangen, ich hatte 5 Monate nur einen TT.
    Wenn du dann noch ein bisschen gespart hast, kannst du dir den zweiten Technics holen.
    Sollte dir das DJing nicht gefallen kannst du, wenn du es ein bisschen schlauer als viele veräufer anstellst, locker die kohle für den TT bei ebay wieder reinholen.

    Falls dir gebrauchte Sachen nicht so zusagen oder du etwas mehr technische Features willst würd ich dir zu einem Vestax PDX 2000 raten, der liegt neu so bei 400€. Gibts in silber und in schwarz, das Design ist zwar geschmackssache aber wenn es dir zusagt-> hau rein.

    In den von mir angebenen Threats findest du noch mehr vorschläge und meinungen zu low budget vs high tech

    Ach ja, ich verkaufe warscheinlich demnächst nen Reloop 4000mk2, wenn du den willst --> pm an mich

    @RM-JD
    hey cool down,
    es ist für einsteiger nicht leicht zu erkennen ob sich die mehrausgaben tatsächlich so lohnen, ich konnte an anfang garnicht glauben, dass ein TT der gleich aussieht und (laut verlogenem elevator) teilweise bessere technische features hat, soviel schlechter sein kann.
    (bezogen auf Reloop vs. Technics)

    Aber noch ne Frage, hast du die 30 für das Shure System auf ein gebrauchtes bei ebay bezogen? Wenn nicht hätte ich gern gewusst, wo man das um den preis herbekommt.
     
  19. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 18.05.04   #19
    Naja für 30 nicht. Ich selber kann sie 39 Euro kaufen. Wie? Das unterliegt einem Vorteil, den ich leider nur für mich nutzen kann. Ich kann die Mehrwertsteuer direkt im Deejyladen abziehen mit nem Pandschein. Den kriegt man aber nur, wenn ein erziehungsberechtigtes Mitglied der Familie (in meinem Fall mein Vater) den NATO-Status hat. Mein Vater arbeitet für die holländische Armee hier in Deutschland und hat somit ein paar Vorteile. Sorry, hatte ich irgendwie vergessen. War wohl zu euphorisch :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping