Ein Gitarrensignal splitten --> Brummschleife

von webmassa, 24.07.06.

  1. webmassa

    webmassa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    24.04.15
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 24.07.06   #1
    Hallo zusammen!
    Ich versuche über einen Preamp (ART Tube Pre Projects) mit DI Funktion (1 Ausgang XLR, 1 Ausgang unbalanced Line) zwei Geräte anzusteuern, einen AMP und einen POD.
    Der Weg ist
    Gitarre
    |--> DI --> Ausgang unbalanced. --> AMP --> Mikro --> EMU-1820
    .......|
    ........-----> Ausgang XLR --> Mischpult --> AUX-Send --> POD --> EMU-1820
    Das Problem ist, das beimm Anschluss des zweiten Gerätes (wahlweise AMP oder POD) ein nerviges Brummen auftritt. Auch der Weg "DI --> Mischpult --> AMP und POD" brummt fürchterlich vor sich hin und das obwohl folgendes in der Anleitung der DI-Box steht:
    "Both output jacks can be used at the same time, which is handy when you want to run to a mixer and your instrument amp in a live situation, or when connecting to a computer or recording system and locally monitoring your source. Though the two output signals are isolated they do share a common ground so care should be used to make sure that you don’t create a ground loop in your system."
    Ich frage mich was das mit dem "Ground Loop" zu bedeuten hat und wie ich ihn bei meinem Setup vermeiden kann? Ist eine Split-Box (z.B. von Morley) die einzige Möglichkeit oder mache ich etwas falsch??
    Danke für eine Rückantwort und schönen Gruß...der Webmassa
     
Die Seite wird geladen...

mapping