Ein Gitarrist mit Bass

von Jayns, 03.11.06.

  1. Jayns

    Jayns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.06
    Zuletzt hier:
    2.09.07
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 03.11.06   #1
    Hi,

    also ich spiele Gitarre jetzt noch nicht sehr lange (3 Monate) und hab gestern mit einem Kumpel (Bassist) bisschen zusammen gespielt, als ich dann mal seinen Bass in der Hand hatte, hat mir das wirklich Spass gemacht. Nun wollte ich mir vllt auch einen Bass bestellen.

    Ist das irgendwie "schädlich" für das Gitarrespielen?
    Macht es überhaupt Sinn die beiden Instrumte gleichzeitig zu lernen?
    Sonst irgendwas, was zu beachten wäre?

    mfg
     
  2. boomer

    boomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    21.11.12
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.06   #2
    Ich glaube nicht das es "schädlich" für dich ist, wenn du noch ein instrument erlenst. Auser ein bisschen mehr Kraft und die Schlagtechnik ist das spielen von nem Bass sehr ähnlich mit dem der Gitarre.

    (Wenn dein Kumpel jetzt noch Gitarre spielen kann, dann könnt ihr bei nem gig Instrumente tauschen - das kommt immer gut^^)
     
  3. Scordie

    Scordie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    8.03.15
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    29
    Erstellt: 03.11.06   #3
    wie itchy poopzkid .. die wechseln ja die instrumente fast bei jedem song
     
  4. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 03.11.06   #4
    Jo, ich finds cool, ich mach auch beides, beides selbstgelernt, erst Gitarre dann Bass, beim Bass lernse gut Rhythmus und den Groove, das wirkt sich beim Gitarre spielen aus...
    Ich kanns nur empfehlen ;)
     
  5. jeffrey

    jeffrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    30.10.13
    Beiträge:
    311
    Ort:
    nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    183
    Erstellt: 03.11.06   #5
    ich denke kaum, dass es schaden würde! es ist eher von vorteil, wenn du mehrere instrumente spielen kannst, wenn du z.B. eine band suchst oder so dann kannste dich entweder als gitarrist oder eben als bassist bewerben ^^ und musst dir dann halt eben noch nen gescheiten amp für die band kaufen.
    ich wollte auch mal bass spielen und will es eigentlich immer noch, hab aber leider kein bass zu hause, was ich sehr schade finde, und geb im moment mein ganzes geld noch für e-gitarrenequipment aus, da ich e-gitarrist in einer band bin ;)
    aber irgendwann kauf ich mir noch einen bass und dann gehts ab :D

    Gruß,
    Jeff
     
  6. Darkninja

    Darkninja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    509
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 04.11.06   #6
    ich zock auch beides und es bringt vor allem den vorteil dass du in einer band weißt was der andre spielt und man sich in den basisten hineinversetzen kann........
     
  7. Career93

    Career93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 25.11.06   #7
    Ist nicht schädlich

    Also ich spiele seit 2 Jahren und habe auch kürzlich mit dem Bassspielen angefangen.Es ist nicht schädlich.Nein,es ist sogar gut nach meiner Meinung.Ich hab jetzt viel mehr Gitarrengefühl.

    Leg dir ruhig nen Bass zu und habe Spaß

    Career93
     
  8. Manokill

    Manokill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.06
    Zuletzt hier:
    11.10.10
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 25.11.06   #8
    Also ich hab keine Bass , kann aber beides ..ist sehr günstig ,dann ich der "songwriter" in unserer Band bin ... d.h. ich kann unserm Bassisten zeigen , wie ich mir den Song vorstelle ^^

    mfG
     
  9. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 25.11.06   #9
    ich spiel inner band neuerdings auch beides. unser bassist ist ausgestiegen und nu tauschen der sänger/gitarrist/bassist und ich gitarrist/bassist ab und zu halt instrumente. is auch mal was andres, bisl abwechslung :)
     
  10. No Mercy

    No Mercy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    4.298
    Erstellt: 25.11.06   #10
    Ich persönlich bin eh der Meinung, dass man möglichst viele Instrumente spielen können sollte :) Ne im Ernst, schaden kann das nicht. Es wird sich wahrscheinlich sogar positiv auf deine Gitarrenkünste auswirken.

    MfG
     
  11. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 25.11.06   #11
    immer sinnvoll.ich spiel die ganze pallete von instrumenten. bringt nur vorteile, vorallem beim songschribbeln. da isses nbämlich immer wichtig zu wissen was zumutbar und überhaubt möglich ist für die instrumente. (z.B. kannste kein streichinstrument keine 7 kreuze oder bes zumuten, das ist echt assozial, genauso kannst du ne gitarre nich bei 16teln vom 1. in den 20. bund springen lassen....ok vllt kann das ja wer von euch..wer weiß) außerdem bist du flexibler, kannst auch mal n bassdou fetzten oder so. kommt immer gut. Achja nochwas bass is rischtög geil! wirst viel spaß haben^^:great::great::great:
     
  12. Jayns

    Jayns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.06
    Zuletzt hier:
    2.09.07
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 25.11.06   #12
    joa danke nochmal, aber hab schon einen bass jetzt und macht echt spass : )
     
  13. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 26.11.06   #13
    Ja ich spiel auch beides Bass und E-Gitarre...................

    Die Töne liegen gleich , somit auch die Scalen.....................die Oktaven Quinten e.t.c. wenn dir das erstmal klar ist musste nur noch die 2 oder 3 Finger technik beim zupfen draufkriegen und dann biste

    OFFICIAL GROOVE APPROVED:great: :great:


    Mir hat es am Anfang sehr geholfen per Metronom zu üben, da der Bassist IMMER in Time sein muss................................

    Also viel Spaß

    MFG:great:
     
  14. frankNfurter

    frankNfurter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.899
    Erstellt: 26.11.06   #14
    keine frage, daß es eine sehr wichtige fähigkeit eines bassisten ist,
    "in time" spielen zu können. allerdings gibt es auch musikstile, bei denen
    es sogar groove-fördernd sein kann, gezielt leicht neben dem takt zu
    spielen. zum beispiel bei manchen jazz-, funk- oder reggae-spielarten
    kann etwas gekonnt eingesetzte "schlampigkeit" ziemlich gut kommen.
    nicht-rhythmusbetonte sachen wie ambient sind da auch nicht soo strikt.

    doch ein metronom ist schon unstrittig sinnvoll, um timing zu üben. :^)

    frank
     
  15. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 26.11.06   #15
    naja aber Jazz e.t.c bassisten spielen niucht schlampig, sonder immer im Takt.........nur dann halt nicht auf 1 2 3 4 sonder eben aus 1erlei2erlei..e.t.c.

    MFG
     
  16. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 27.11.06   #16
    Mein Vater hat (mehr im Joke) mal gesagt: Ein Schlechter Gitarisst ist immer noch ein guter Basser.

    ohoh...

    ich seh schon die Steine in meine RIchtung fliegen :D

    *duck* *wegwusel*

    Ne ernsthaft. Die Technik is ähnlich. Seh ich kein prob drin. Spiele auch ab und an den E-Bass von meinem Bruder.
     
  17. poser99

    poser99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    23.06.12
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 27.11.06   #17
    plz look @ my signatur ^^
     
  18. Tri

    Tri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 28.11.06   #18
    Mal ne Frage, brauch ich für Bass einen eigenen Amp oder kann ich den zb. auch an den Micro cube anstöpseln ?
     
  19. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
  20. Tri

    Tri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 28.11.06   #20
    Naja, nachdem schon ein thread offen war, dacht ich mir kannst die Frage mal reinschieben :) .
    Aber ok, danke für die Links, bin nun schlauer. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping