Ein haariges Problem^^

von Water, 26.05.06.

  1. Water

    Water Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.06   #1
    Ich dachte ich schreibe das hier einfach mal rein , hier sind ja auch viele langhaarige unterwegs^^.

    Ich habe Schulterlange Haare , seit einigen Tagen sind bei mir an der Seite ein paar Haare verfilzt.
    Ich kriege diese " Verfilzung " mit normaler Haarwäsche nicht raus und ich habe auch keine Lust mir die Haare abzuschneiden.

    Kennt jemand ein gutes Shampoo oder ähnliches , womit man das rauskriegt ^^?
     
  2. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 26.05.06   #2
    das geht mit den fingern oder einer bürste.
    du wirst wohl ein paar haare lassen,aber das geht schon.
    abschneiden musst du sie nicht...ich habe mir mal die haare in einem dremel verfangen,habe sie aber wieder rausgekriegt ohne gross welche zu verlieren....also mit ein bisschen geduld geht das.

    aber hättest du da nicht selber draufkommen können?
    :rolleyes:
     
  3. Kaddi

    Kaddi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    394
    Ort:
    ja
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.492
    Erstellt: 26.05.06   #3
    versuchs mit irgendeiner spülung, kur, olivenöl oder allem nacheinander und viel geduld beim auseinanderpulen
     
  4. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 26.05.06   #4
    Bürsten sind da zu empfehlen (wenns aber wirklich stark verfilzt ist nicht einfach rein und reißen, sondern vom offenen Ende her immer n kleines Stück weiter)

    edit: Machbar ist es auf jeden Fall, das kann ich dir sagen, nachdem ich mir komplett meine Dreads aufgekämmt hab - und so 'schlimm' wird's ja wohl nich sien ;)
     
  5. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 26.05.06   #5
    Such dir eine Nadel mit Widerhaken
    Damit stichst du ganz lange vom Ansatz an von allen Seiten in die Sträne und ziehst sie wieder raus...mach das so 100 mal

    nein warte....tu das besse rnicht :)
     
  6. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 26.05.06   #6

    Auuaaaaaaa! :eek: :(
     
  7. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 26.05.06   #7
    Tauch sie in Sonnenblumenöl. Du kannst sie nachher eh waschen, aber so "entfilzen" sie sehr leicht.

    Edit: hab ich auch mal gemacht, es funktioniert :great:
     
  8. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 27.05.06   #8
    Hey Junge, ganz einfach!
    Nimm nach dem normalen Haarewaschen noch eine pflegespülung, das hilft ungemein!
    Wenn ich (Haarlänge 71cm) meine Haare nur mit Shampoo wasche, dann lassen sie sich so gut wie nicht bürsten, nimmt man jedoch noch ne Pflegespülung, sind die haare geschmeidig wie Seide. Glaubs mir, Pflegespülung bringts voll!!!! Da werden auch die härtesten verfilzungen zu kämmbaren Strähnen! ;) :D :great:
     
  9. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 27.05.06   #9
    es tat nicht wirklich weh.
    aber ich war sichtlich erschrocken als es geschah...kurz darauf folgte ein lachanfall....was wohl auch daran lag das ich auf einmal eine fette dreadlock am kopf hatte :D
     
  10. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 27.05.06   #10
    Tip von mir (Dusche):

    Haare shamponieren, Spülung rein, einwirken lassen und unterm Strahl dann die Haare mit nem grobzinkigen Kamm auskämmen.

    Paar Haare gehen immer raus, ist halt so.
     
  11. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.05.06   #11
    Als ich noch Haare hatte... *ggg*

    Da bin ich dem Problem mit Weichspüler auf die Pelle gerückt.
    Meines erachtens bringt das ein wenig mehr als eine Pflegespülung.

    Ausprobieren ist die devise.

    Gruß

    Ps: Oder einfach runter mit der Matte. ;)
     
  12. Luminous

    Luminous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.04
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Schweiz/Canada/USA
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.471
    Erstellt: 27.05.06   #12
    Wahhhhh! :D

    Pflegespülung ist wirklich das beste. ;-)

    Ich habe aber im Moment das Problem, dass es ein bisschen Spliss gibt...ich geh wohl mal die Spitzen schneiden. Aber mich störts kaum, eher meine Schwestern. (die haben auch rausgefunden, dass ich spliss hab, ich hätte es niemals bemerkt...)