ein Klinkenkabel drei Klinkenstecker?

von mickygitarre, 09.08.07.

  1. mickygitarre

    mickygitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 09.08.07   #1
    Hallo,

    ich habe da ein Problem; habe mir einen Racktuner gekauft. Der wird ja bekannter Maßen nicht in den Loop des Amps eingeschliffen sondern direkt von der Gitarre vor dem Amp/Effekten angesteuert.

    Da ich das Signal der Gitarre aber nicht durch den Tuner schleifen möchte, stell ich mir die Frage, ob man ein Klinkenkabel teilen kann, so dass man auf der einen Seite eine Klinke und auf der anderen Seite zwei Klinken hat (so wie ein Y) Ich weiß, dass man das Problem auch mit einem Switcher lösen kann, aber ich möchte nicht mehr so viel ausgeben.

    Geht das, oder geht vom Gitarrensignal etwas verloren? :confused:
     
  2. Nilson

    Nilson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    3.10.09
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.07   #2
    Ich kenne mich mit der Problematik nicht wirklich aus, allerdings habe ich bei eBay vor längerer Zeit ein gebrauchtes Pedalboard mit diversen Effekten ersteigert und unter anderem war auch so ein "Y-Kabel" Bestandteil der Auktion.
    Ich wusste nicht wofür ich es gebrauchen soll, da ich alle Effekt einfach vor dem Amp habe.
    Ich könnte es mal für Dich testen, allerdings bin ich in nächster Zeit nicht im Proberaum.
    Aber falls Du bis dahin keine Antworten bekommst biete ich mich an ;)
     
  3. mickygitarre

    mickygitarre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 10.08.07   #3
    sonst, keiner 'ne Ahnung?
     
  4. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 10.08.07   #4
    du könntest dir nen blackswitch oder ähnliches holen. Alternativ gibts natürlich auch Klinke auf zwei Klinke-Kabel.
     
  5. Mr.13

    Mr.13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    22.10.07
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 10.08.07   #5
    Vom Gitarrensignal geht da eigentlich nichts verloren probiers einfach mal aus mal aus die Materialkosten sind da recht niedrig.

    Vom Gitarrensignal geht da eigentlich nichts verloren probiers einfach mal aus mal aus die Materialkosten sind da recht niedrig. ich z.B. benutz diese Technik gerne um mehrere effekte gleichzeitig benutzen zu können.
    hier mal ein Simples beispiel:

    |||||||||||||||||||
    ||||AMP o. PA|||||
    |||||||||||||||||||
    |
    |
    /\
    /...\
    /.......\
    Distortion []........[] Delay
    \......../
    \..../
    \/
    |
    |
    Gitarre​

    Der zweck des ganzen ist nur dass das Delay Signal Clean bleibt man könnte aber auch z.B. noch eine Zerre mit einer anderen EQ Einstellung vor das Delay legen um die Gitarre zu doppeln. Kommt sehr gut live an wenn die Band nur einen Gitarristen hat.
     
  6. mickygitarre

    mickygitarre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 11.08.07   #6
    hört sich interessant an, aber mit welchem Verbindungsstück bekomme ich die Kabel geteilt?
     
  7. Mr.13

    Mr.13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    22.10.07
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 11.08.07   #7
    Ich habe mir das aus billigen Thomann Instrumentkabeln zusammen gelötet.
    Du brauchst nur die Klinkensteker, Kabel und das Lötzubehör.
    Wenn du ne genaue "Anleitung" für die verkabelung brauchst sag bescheid, ist aber ganz simpel und für jeden machbar.
     
  8. mickygitarre

    mickygitarre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 25.08.07   #8
    So, ich habe das Problem gelöst !! Ich habe einen Switch von Nobels, mit dem ich mit einem Amp 2 Gitarren ansteuern kann. (switche immer zwischen beiden Gitarren hin und her)
    Da der Nobels an der Seite noch eine Klinkenbuchse hat, die normaler Weise für eine Fernsteuerung gedacht ist, habe ich diese Buchse kurzerhand umfunktioniert.

    Ich habe einfach den Output des Switchers mit der Klinkenbuchse an der Seite verbunden, die Kabel für die Fernsteuerung habe ich natürlich abgeklemmt. Es funktioniert !!! Ich habe keine Klangeinbußen......
     
Die Seite wird geladen...

mapping