Ein Neuer/Alter

von kelldo, 29.01.05.

  1. kelldo

    kelldo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    15.02.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.05   #1
    Hallo an die Gemeinde,

    ich bin nach Jahren bereits Rentner aber immer noch um die 60 Stunden pro Woche im Berufsstress. Da bleibt naturgemäß nicht viel Zeit für die Musik. In meiner aktiven Zeit als Musiker habe ich auf allen möglichen Rohren geblasen. Aber es kommt dann irgendwann im Leben der Punkt, wo der tägliche Kampf um die Knete Priorität erhält. Dann gilt die alte Profi-Bläserweisheit: " Wenn Du einen Tag nicht übst, dann merkst Du es selbst; wenn Du zweiTage nicht übst, merken es Deine Zuhörer!"

    Als es bei mir soweit war, habe ich meine Hörner eingemottet und bin als private Ein-Mann Band auf das Keyboard umgestiegen. Da ich in jungen Jahren an das Klavier geprügelt wurde, war das Tastenfeeling rudimentär noch vorhanden. Alles, was ich jetzt weiter schreiben könnte ist ein Thema für das Keyboard-Forum

    Auf Wiederlesen

    KELLDO