Ein wilder Mix; Zu seltsam für ne Hardrock Band?

von Trayconf, 15.04.06.

  1. Trayconf

    Trayconf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.517
    Erstellt: 15.04.06   #1
    Hi!

    Dachte mir mal ich poste einige meiner Kreationen hier. Egal was ich mache, meiner Band gefällt es nicht, und langsam bin ich am zweifeln ob ich irgendwie seltsame Musik mache für eine Hardrock/Metal Band... Jedenfalls meinen sie das es nicht so ganz passt... :(

    Bin Hauptberuflich Bassist, spiele aber seit einiger Zeit Gitarre. Bis auf das Basssolo alles auffer Gitarre geschrieben. Für Riffs fehlen mir wohl Gitarrengene -_-... Aber ruhigeres geht besser.

    Zu den Tabs:
    28.03.06 :
    Nach viel rumprobieren... halte das eigentlich für eine absolut schöne Akkord-/arpeggio folge. Vielleicht zu Poppig?

    Byzantine Traffic Jam:
    War ziemlich angepisst als ich das machte. Mag den Chorus sehr, aber ist ihnen "zu progressiv" (ich mache das nächste mal lustige 3/8tel Taktwechsel und disharmonien...)

    Basssolo:
    Wollte wieder was gutes schreiben, fand es genial, Band fand es so mittel, nicht rockig genug.

    Die anderen beiden sind experimente. Aber auch nix für unsere Band (meinen sie); 29.03.2006 ist ihrer meinung "puff-kädöhnk-röhms"

    Ich bin verzweifelt.


    Bitte sagt mir eure Meinung und ob ich wirklich ne andere Grundrichtung in der Musik anstreben sollte ^^

    MfG, danke für eure Zeit
     

    Anhänge:

  2. Blind J. Pilot

    Blind J. Pilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.09
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    184
    Erstellt: 15.04.06   #2
    Ganz ehrlich: Es würde viel Talent verloren gehen, wenn du keine Möglichkeit findest, deine Musik an die "Masse" zu bringen. Sehr schöne Songs, schöne Harmonien und Atmosphäre auch immer... :-)
    Zu deinem Problem: Bin eigentl. in derselben Situation gesteckt (mehr oder weniger - nicht ganz so extrem), was sich aber dann automatisch gelöst habe, durch eine 2. Band, bei der ich/wir stilistisch sehr offen "arbeiten" kann. Band heisst halt immer Kompromisse eingehen, wenn du deine Ideen hier nicht verwirklichen kansst, wär es vielleicht sinnvoll über eine Zweitband nachzudenken, sofern das Zeit und Einsatz erlaubt - oder aber einfach mal einen guten Dialog führen mit dem Rest deiner Truppe, wenn sie sich darauf einlassen und auch selber mit ihrer eigenen Kreativität an den Songs herumwerkeln (wenn du das erlaubst ;)) sollte im Idealfall etwas herauskommen, was jedem zusagt. :-) Wobei es natürlich schwierig ist, eine solche Frage pauschal zu beantworten.
     
  3. brinke

    brinke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.885
    Erstellt: 15.04.06   #3
    hab mir nicht alles angehört (nur 3stücke), aber ich finde es wirklich gut, was du komponiert hast. hat allerdings nicht soooo viel mit metal zu tun, und wenn die jungs aus deiner band richtig harten metall spielen wollen, wundert mich deren reaktion nicht....

    mal ne andere frage: haben denn deine bandkollegen auch mal stücke komponiert/ vorgestellt ?
     
  4. j3rk

    j3rk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Botrock
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    523
    Erstellt: 15.04.06   #4
    also... ichs chreib mal kurz was:

    29.03.2006: Find ich klasse... is ja nich viel, aber das klingt gut... allerdings weißich nich ob man dazu hardrock sagen kann...

    Basssolo: Find ich auch echt super... Kann man bestimmt gut einflechten in ein Konzert... ;)

    Byzantine Traffic Jam: Auch super gelungen... kann deine Band nich verstehen, dass denen das zu progressiv is... ich würde höchstens sagen, dass sich das ein wenig nach metalcore anhört anfangs.... der chorus is in der tat schön... insgesamt also klasse...

    Ohne Titel und mehr sind mir zu ruhig^^ aber is sicherlich auch was draus zu machen

    28.03.2006: is meiner Meinung nach nicht unbedingt poppig, aber das läuft so daher... bietet mir nich wirklich was... aber ich denke mal, dass da ne stimme einiges rausreißen kann...


    sind auf jeden Fall allesamt gut geworden und ich stimmt Blind J. Pilot zu, dass sehr viel verlroen gehen würde, wenn du daran nicht weiterarbeiten würdest... :great:
     
  5. Trayconf

    Trayconf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.517
    Erstellt: 16.04.06   #5
    wow, danke... Das macht mir neuen Mut weiterzumachen :D Wir sind eigentlich so zwischen Hardrock und Metal, steht nicht fest, wollen uns auch noch nicht festlegen... Ich bin allerdings der einzige der vorallem etwas neues will, nicht immer nur diese standardsong muster mit typischen akkorden und sowas. ich möchte neue ideen, ohne zu progressiv zu werden; allerdings ist der rest der band total konservativ eingestellt... also extrem konservativ... was sie nicht kennen mögen sie nicht wirklich.

    Ich bin der einzige der irgendwie Songwriting beherrscht in unserer Band, deswegen hab ich mir eben ne Gitarre gekauft. Unsere Gitarristen können es nicht oder schreiben 3-Akkord-Punksachen, extrem gesagt. Aber auf der anderen Seite mit nix zufrieden sein was ich versuche für die Band umzusetzen. Und dabei betonen sie immer, das sie einen relativ niedrigen musikalischen Anspruch haben. (muss also keine monsterdurchdachte Arpeggiofolge sein mit sonstwas)

    Ich denke das mit einer Zweitband wäre echt mal ne Idee... Ich finde die Ideen auch zu schade sie einfach in meinem Kopf und als gp4 vergammeln zu lassen!

    Danke für eure Meinungen und Hilfe, ich mache dann ma fleissig weiter und werde ma häufiger hier was hochladen!

    MfG,
    Trayconf
     
Die Seite wird geladen...