einapplaus.de

von McCoy, 13.04.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.674
    Ort:
    Südwest
    Zustimmungen:
    3.867
    Kekse:
    61.709
    Erstellt: 13.04.08   #1
    Hallo Forum,

    kennt hier jemand www .einapplaus.de? Die haben von irgendeiner von den anderen Künstler-Verzeichnis Seiten wie next-event oder crabbel einfach die Daten von allen möglichen Musikern ausgelesen und damit ein eigenes Künstlerverzeichnis eröffnet. Ich hab eher zufällig bemerkt, daß ich da auch drinstehe. Dann gab es eine Mail, (die bei mir auch noch im Spam-Ordner gelandet ist) in der stand, wenn man das nicht wolle, solle man sich melden. Ich finde das ja ganz nett, daß die Werbung für einen machen und man den ganzen Kram nicht selber eintippen muß, aber irgendwie ist es schon obskur, man hat ja keiner AGB oder so zugestimmt etc. Das scheint übrigens eine spanische Firma zu sein.

    Von anderen Bandportalen kenne ich das so, daß die eine Einladung schicken, bei ihnen mitzumachen, aber nicht gleich selbst die Daten reinstellen und einen vor vollendete Tatsachen stellen. Außerdem sind die Daten, die einapplaus reingestellt hat, oft unvollständig (z.B. abgeschnittene Telefonnummern etc.)

    Was haltet ihr davon?

    McCoy
     
  2. florian.bcn

    florian.bcn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.08
    Zuletzt hier:
    21.05.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.08   #2
    Hallo McCoy,

    ich kenne das Projekt einApplaus ganz gut, denn ich helfe dem Team mit Redaktionellem und beim Aufbau in Deutschland. In Spanien und Südamerika ist www.unaplauso.com ja schon für Künstler mit die erste Adresse für Buchung und Positionierung auf dem Eventmarkt.

    Das gesamte Projekt gehört zur Grupo Intercom - eine Ideenfabrik für Portale à la Web 2.0. Einapplaus möchte es Künstlern (bzw. deren Agenturen) so einfach wie nur irgend möglich machen, über das Internet gefunden und gebucht zu werden. Dafür sind sie Spezialisten.

    Wieso ist das alles auch noch völlig kostenlos (auch im Kleingedruckten)? Alle Mitarbeiter der verschiedenen Projekte der Grupo Intercom sind Jung-Unternehmer und Enthusiasten - mit finanzieller Absicherung der Unternehmensgruppe. Es geht also nicht um den kurzfristigen Gewinn, sondern um den Mehrwert für die Künstler und Nachfrager.

    Dass dir Mails von einApplaus in den Spam Ordner geliefert werden kommt bei mir gleich auf die Verbesserungsliste. Abgeschnittene Telefonnummern habe ich bisher noch nicht entdeckt.

    Allerdings hängt die Qualität der Anzeigen natürlich auch vom jeweiligen Künstler ab, der sich und sein Angebot sicherlich am besten beschreiben kann - das dann gerne auch mit Fotos, Musik und Videos.

    Also, falls hier und da Probleme auftauchen oder du Anregungen/ Ideen hast, einfach an info@einapplaus.de schreiben. Wir sind ein junges Team und wollen nicht nur ein spannenderes und besseres Portal als die bereits existierenden bieten - sondern können das auch. Natürlich gemeinsam mit Künstlern und Agenturen :)

    Beste Grüsse aus Barcelona!

    Florian
     
  3. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 15.05.08   #3

    Auch (oder gerade ? ) Jungunternehmer sind auf Gewinn aus, wieso diese dann nicht??? verstehe das ganze irgendwie nicht so recht ...

    mich ärgert es eher, dass ich von meiner Band (ihr mögt sie bitte nicht in euer Portal aufnehmen) immer wieder irgendwas lesen muss, was von der Website aus dem Jahre 2003 kopiert wurde :cool: ... und das kriegt man auch nur durch Zufall mit ...
     
  4. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 15.05.08   #4
    nix ;)
     
  5. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 15.05.08   #5
    Naja, pauschal "nix" würde ich ohne intensive Prüfung vielleicht nicht sagen, was ich aber als sehr bemerkenswert empfinde, daß Ihr Euer Tun offenbar aus caritativen Beweggründen betreibt !
    Was soll denn das bitte? NATÜRLICH wollt Ihr Geld verdienen, was im Übrigen sowohl legitim wie auch nachvollziehbar ist, also warum damit hinter dem Berg halten und nicht offen dazu stehen?
    Wenn Euer Angebot mit einem Mehrwert für den Künstler versehen ist, ist das doch vollkommen OK!?
     
  6. florian.bcn

    florian.bcn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.08
    Zuletzt hier:
    21.05.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.08   #6
    BumTac, foxytom - ihr habt völlig Recht. EinApplaus möchte wie jedes andere Unternehmen auch Geld verdienen und muss langfristig natürlich auch seine Ausgaben decken. Auf Spenden wollen wir uns dann doch nicht verlassen.

    Aber davon war ja auch keine Rede, sondern nur, dass das Angebot für Künstler kostenlos ist und auch bleiben wird. Erst wenn wir als Portal unseren Mitgliedern wirklich Mehrwert bieten, können wir auch zusätzlichen Bezahlservice anbieten. Oder wie finanzieren sich YouTube und co. ? ;)

    Kritik finde ich übrigens prima - je konstruktiver desto besser.
     
  7. M-Zee

    M-Zee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.640
    Erstellt: 15.05.08   #7
    Hallo Florian,

    mich würde interessieren, wie Du zu foxytoms Aussagen stehst.

    Grüße
    Marc
     
  8. McCoy

    McCoy Threadersteller HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.674
    Ort:
    Südwest
    Zustimmungen:
    3.867
    Kekse:
    61.709
    Erstellt: 16.05.08   #8
    Hallo Florian Kaefer,

    vielen Dank für Deine Antwort nach einem Monat.
    Einapplaus ist bei google ganz oben gelistet, wenn man einapplaus eintippt. Als zweites kommt dann dieser thread hier im Musikerboard. Ist das erst seit gestern so oder warum kommt die Antwort so spät?

    florian.bcn schrieb
    http://www.einapplaus.de/storl&friends_av34e7a4.html
    Der zweite von links auf dem Bild bin ich, und die Telefonnummer stimmt nicht und ist abgeschnitten. Man kann das ganz leicht überprüfen, indem man auf der homepage der Band nachschaut: http://www.storl-and-friends.de Und das ist kein Einzelfall, ich hab mehrere mir bekannte Bands überprüft, bei meinem eigenen Eintrag war das auch so. Ausserdem bin ich mir relativ sicher, daß Herr Storl von seinem Glück, daß er bei einapplaus eingetragen ist, gar nichts weiss. Kannst ihn ja mal fragen (Grüße von mir).
    Also bitte bessere redaktionelle Arbeit oder noch besser, die Künstler selber fragen, wie ihre Telefonnummer lautet. Sollte man als Fachjournalist eigentlich können, oder?
    Die Anzeigen wurden aus anderen Portalen wie z.B. regiomusik, next-event-service etc. herauskopiert und ohne wissen der Bands (info-mails landen im Spamordner) und ohne sie zu fragen auf Eurer Seite hinzugefügt. Wie kann man sie dann korrigieren, wenn man von ihnen nichts weiss?
    Mitglieder??? Wieso Mitglieder, bin ich da etwa auch schon Mitglied? Und irgendwann muß ich dann Mitgliedsbeitrag bezahlen? Mich hat schon eine ominöse Telefonfirma mit 5 Euro im Monat jahrelang abgezockt, weil ich über den smartsurfer angeblich irgendeine AGB abgeklickt habe und dann Mitglied wurde. Nie wieder! Ich habe bei Euch jedenfalls keine AGB bestätigt und bin auch kein Mitglied!
    Lass uns das alles erstmal hier im Board in der Öffentlichkeit klären. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste und wer nichts zu verbergen hat, braucht ja die Öffentlichkeit nicht zu scheuen. Und im Netz passiert genug Unfug (wie z.B. der hier: http://www.meinbranchenbuch.de , wo man auch ungefragt eingetragen wird), daß man nicht vorsichtig genug sein kann. Wenn Ihr ein seriöser Anbieter sein wollt, empfehle ich Euch dringendst, seriösere Methoden anzuwenden!

    Viele Grüße,
    McCoy

    edit:
    Also, ich hab jetzt grad nochmal 4-5 Bands bei einapplaus durchgeklickt und die Tel.Nr. auf einapplaus mit denen der Bandwebsites verglichen. Wenn die Tel.Nr. bei einapplaus stimmt, dann ist das wohl eher Zufall . . .
     
  9. florian.bcn

    florian.bcn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.08
    Zuletzt hier:
    21.05.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.08   #9
    Hallo, nochmal kurz:

    Vielen Dank für die Recherche zu Telefonnummern! Da gibt es tatsächlich einen Fehler im Design (das Feld wird schlichtweg zu kurz angezeigt) - dank Dir können wir das auf www.einapplaus.de jetzt korrigieren.

    Ich stimme Dir völlig zu, Journalisten (ob spezialisiert oder nicht) sollten Telefonnummern schreiben können - wie eigentlich jeder. In diesem Fall war's ein technisches Versagen - aber auch da lerne ich gerne von meinen Kollegen dazu ;)

    Bitte habe Verständnis, dass sich einApplaus (und auch sonst keine mir bekannte Firma) einen Kundenservice bzw. Dialog über externe Foren nicht leisten können - es fehlt schlicht die Zeit sich durch alle Foren und Blogs zu wühlen um herauszufinden, ob da nun was zum Künstlerprojekt www.einapplaus.de steht oder nicht. Einfach sinnvoller: die direkte Email an info@einapplaus.de.

    Aus gleichem Grund kam die Antwort hier auch so spät, sorry.

    "Mitglieder" war das falsche Wort, auch hier pardon. Ich wollte keine allergischen Reaktionen hervorrufen. Es gibt bei uns keine 5 Euro "Abzocke".

    www.einApplaus.de ist ein kostenloses Werbeportal für Künstler aller Art und kümmert sich darum, dass sowohl die Künstler als auch deren Auftrittsangebote optimal im Netz positioniert sind und von Leuten, die nach Artisten suchen, schnell gefunden werden.

    Und noch was in eigener Sache, wenn erlaubt: Hättest Du denn zu meinem online Auftritt www.floriankaefer.com auch noch Ideen oder Feedback? Über google auffindbar ist er ja wohl schon ganz gut :)

    Grüsse aus Barcelona,

    Florian
     
  10. McCoy

    McCoy Threadersteller HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.674
    Ort:
    Südwest
    Zustimmungen:
    3.867
    Kekse:
    61.709
    Erstellt: 19.05.08   #10
    Hallo Florian,

    ich möchte trotzdem gerne nochmal eine Stellungnahme von Dir zu dieser einen Frage, die seit meinem ersten Posting im Raum steht und bisher nicht beantwortet wurde:
    Wie kommt ihr (d.h. einapplaus) dazu, aus anderen Bandportalen Band- und Künstlereinträge einfach herauszukopieren und bei Euch reinzustellen?

    Viele Grüße,
    McCoy
     
  11. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 20.05.08   #11
    Da ich den Verdacht nicht loswerde, daß durch Deine, McCoy, Beschwerde und Anfrage ebenhier eine richtig große und vor allem kostenlose Plattform für den von Dir kritisierten Verein attraktiv geworden ist, sehe ich mich gezwungen, diesen Thread bis auf weiteres zu schließen, auch wenn dadurch Deine Frage hier nicht mehr beantwortet werden kann.

    Sollte Florian von einApplaus Interesse an einer öffentlichen Antwort und weiteren Fragen haben, kann er Johannes Hofmann per PN ansprechen und ähnlich wie die Bandpokerliga nach einem Werbebanner fragen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.