Eine Frage der Motivation.

von Sean, 28.02.05.

  1. Sean

    Sean Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    24.02.15
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.05   #1
    Ich habe leider keinen Lehrer. Das kann ich mir einfach nicht leisten, deswegen lerne ich ausschließlich aus Büchern oder Internet.

    Aber irgendwie fehlt mir dabei die nötige Motivation. Deswegen komme ich auch nicht richtig vom Fleck. An manchen Tagen nehme ich mir fest vor zu üben und dann klappt es auch, aber dann fehlt es wieder an Durchhaltevermögen.

    Wie motiviert ihr euch?
     
  2. Skullmurray

    Skullmurray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    29.11.10
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 28.02.05   #2
    geht mir fast genauso wie dir. such dir leute und spiel in einer band! das motiviert mich jetzt immer. vorallem, weil das meine Freunde oder besser gesagt einer meiner freunde von mir erwartet, dass ich mich hinsetze und übe.
    motivation pur! :D
     
  3. Sean

    Sean Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    24.02.15
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.05   #3
    Ich würde gerne in einer Band spielen, aber es ist gar nicht so leicht Leute dafür zu finden. Vor allem wenn man noch Anfänger ist.

    Ich spiele ab und zu mal mit einem guten Freund. Aber höchstens 1 mal im Monat. Das ist zu wenig und sein Kenntnisstand ist auch nicht besser wie meiner.

    Also bin ich die meiste Zeit doch auf mich selbst angewiesen. :(
     
  4. onedevotee75

    onedevotee75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    8.12.05
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 28.02.05   #4
    Wenn man keine Möglichkiet hat, mit anderen zu jammen, ist es eine gute Sache sich kleine Ziele zu setzen. Sei es nun ein Stück, welches du bis dann und dann spielen können möchtest oder lass es Techniken sein, die du dir bis zu einem bestimmten Zeitpunkt aneignen möchtest...
     
  5. KnallerKay23

    KnallerKay23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Tostedt bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 28.02.05   #5
    Ja, stimmt, mit Leuten spielen und versuchen eine Band zu machen motiviert richtig. Ich spiele nun jeden Tag mehr als eine Stunde um besser zu werden und so.
     
  6. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 28.02.05   #6
    Band kann helfen, muss aber nicht.
    Das wichtigste ist, du musst Spaß am üben haben (Überraschung...). Wenn du keinen Punk magst, wird dir das üben auch nicht Spaß machen, wenn du in einer Punkband spielst (Überraschung#2). Du musst einfach etwas finden, wo du dich freust, es zu üben. Mir passiert es öfters, dass ich den ganzen Tag darauf warte, endlich heimzukommen und endlich dies und jenes weiterspielen zu können, und das Problem ist jetzt, sowas zu finden, wo es ja nicht zu schwer sein darf (Überraschung#3).
    Gibt es Lieder, die du absolut vergötterst? Sind die halbwegs spielbar? Wenn nicht ganz ja: Vereinfachen kann man Lieder immer! Leichte Lieder gibts auch überall.
    Es sollte nicht sein: Ach, 15°°, jetzt muss ich schon wieder Legatoübungen machen, sondern eher: Ah, da steht ja meine Gitarre, ich hau jetzt einfach mal *LiedX* in die Saiten!
    Anfangs würd ich von Übungen eher weggehen und einfach einige leichte Lieder lernen. Da kannst du dich ja auch so steigern.
     
  7. arGo

    arGo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    29.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 28.02.05   #7
    Ja das stimmt...
    Die meist fehlende Motivation macht es einem schwer sich wirklich gewollt hinzusetzten und ein bissel was zu üben...
    Meine Motivation ist die - ich will es einfach mal so nennen - 4 Mann Band die ich mit einem Freund aufgestellt haben...
    Vor einem Jahr haben wir uns gegenseitig angesteckt, was das Spielen angeht. Wir beide kauften uns ne E-Gitarre und fingen an rumzududeln, was ohne Ende Fun machte...
    Seinen Bruder haben wir auch angesteckt, der spielt jetzt Bass und einer unserer besten Freunde hat nun auch mit dem Schlagzeug angefangen...
    Wir jammen jetzt immer was das Zeug hält und der Fun bleibt nicht aus.

    Also...
    Entweder lernst du alleine aus Büchern, setzt dir aber nur kleine Ziele (wie oben schon genannt), da so die Motivation auch erhalten bleibt oder du suchst dir Leute die eventuell auch Lust am Spielen haben, aber den nötigen Antrieb dafür brauchen, da sie nicht alleine zocken wollen.
    Es ist zwar schwer, aber machbar und mach verdammt viel Spaß...
    Zumindest war es so bei mir und ich schätz mal, das sowas echt machtbar ist.

    :great: :great: :great:
     
  8. Swissmetaler

    Swissmetaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    670
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    196
    Erstellt: 28.02.05   #8
    Ich weiss auch nicht aber ich bin süchtig nach meiner Gitarre ich motiviere mich meist selber. Ich setz mir ab und zu wieder ein paar Ziele wenn ich z.B. wie jetzt die Megadeth DVD gesehen, diesen und jenen Teil mal spielen zu können. Dann nimm ich meine Gitarre und spiel halt ein Wenig und übe bis ichs kann. Wenn ich neben einer Gitarre durchlaufe kann ich meist gar nicht anderst als die in die Hand zu nehmen und zu spielen da braucht es schon ein wenig zurückhaltung von mir ;)

    ps: Ich würde gerne eine Band gründen doch mir fehlen die nötigen Leute hab noch keinen getroffen mit dem ich lange jammen könnte :( Aber na ja kommt noch :D
     
  9. Metalagame 2000

    Metalagame 2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    26.05.15
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.05   #9
    hi zusammen,

    wenn ich sehe wie Kirk Hammett, John Petrucci und wie sie alle heißen über ihre gitarren fegen dann gibt es mir immer wieder einen riesen schub meine auf dauernd etzenden Licks und Leitern wieder raus zu holen und sie zu spielen.

    geht bestimmt vielen so oder ???:great:
     
  10. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 03.03.05   #10
    Hi,

    die Motivation bekommst du, in dem du die klar wirst, warum du überhaupt spielst und was dich erwartet wenn du dein Ziel erreicht hast. Stelle dir die Fragen, male dir gedanklich ein Bild. Dann fällt es leichter zu üben..., wichtig ist nur, das es sich um realistische (!) Ziele handelt. Wenn deine Ziele zu hoch gesteckt sind, z.B. in einen Monat möchte ich so spielen können wie Jimmi Hendrix, und du erreichst es nicht, ist das natürlich demotivierend.

    Also: Bildlich vorstellen, wie es ist, wenn du dein Ziel erreichst hast. Und kleine realistische (!) Ziele setzen.
     
  11. SonicYouth

    SonicYouth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    10.09.06
    Beiträge:
    75
    Ort:
    under your skin.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 03.03.05   #11
    Hm ich nehm Gitarrenunterricht ,dann Band und fast all meine Freunde spieln irgendein Instrument :screwy:
    Und wenn ich dann merk das einer von ihnen was besser als ich spielen kann werd ich verrückt und muss es unbedingt besser machen oder wenigstens genauso gut :o
    schrecklich :screwy:
     
  12. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 03.03.05   #12
    Genau das hät ich jetz auch schreiben wollen :D
    Ich finde man braucht Konkurrenz ^^
     
  13. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 03.03.05   #13
    kann mich da eigentlich auch nur anschließen ..ne band ist das beste um richtig motivation aufzubauen... macht einfach wahnsinnig spass

    vielleicht liegt es auch an deiner umgebung ..ich weiss das hört sich jetzt komisch an ( :screwy: ) aber ich lern bzw üb am besten bei etwas gedämpften licht :D und mit zimmerpflanzen in der umgebung :D

    fang an kleine lieder nachzuspielen ....technikübungen auf dauer machen keinen spass weil man zumindest als "anfänger" keine "richtigen" erfolge sieht


    bei mir ist es so das is es mir sehr schwer verzeihen kann wenn ich etwas nicht schaffe....hört sich jetzt auch wieder komisch an aber ich sehe es als "persönliche niederlage" wenn ich mein mir selbst gestecktes ziel nicht erreiche ...genau dieses denken motiviert mich persönlich.... übungen auch wenn sie noch so langweilig oder schwer erscheinen mögen durchzuziehen
    dann kann ich mir sagen "ja du hast es geschafft" und bin dann unheimlich stolz und motiviert...
    das war auch der grund warum mich das gitarrenfieber gepackt hat ...ich hab wirklich 2 jahre nichts gemacht (verschenkte jahre :mad: ) ....mein lehrer meinte dann zu mir ob ich nich vielleicht aufhören wolle weil er auf sowas keinen bock hat ......wie man sich denken kann war ich eben gereizt und dachte mir .."dem zeigst du ,dass du es kannst" und seitdem hats mich gepackt ...
    ich bin froh dass er mir das gesagt hat ...das aber nur so am rande


    also sei ehrgeizig :D