Eine Kleine Frage (Griff)

von Auven, 10.07.07.

  1. Auven

    Auven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    25.07.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.07   #1
    Hi Leute ich habe dieses Forum durch einen Kollegen entdeckt und mich registriert, da ich eine kleine Frage habe. Ich spiele nun seit 5 Tagen "aktiv" Gittare. Ich kenne mich bereits ein wenig damit aus. Also ich kann Smoke on the Water (standard). Doch nun wollte ich irgendwas neues lernen. Dabei kommt zB. ein Griff mit 1,3,3. Nun kann ich mit den Fingern beim besten Willen nicht alles erreichen. Gibt es da irgendwelche Tipps oder muss ich einfach "üben"?
    Greetz
    Noch eine 2.Frage spielt es eine Rolle wenn man nur eine Seite drücken muss mit welchem Finger man drücken soll?
     
  2. tr0niX^

    tr0niX^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 10.07.07   #2
    Ich nehme mal an mit 1-3-3 meinst du einen powerchord..


    Mach doch den Zeigefinger auf den ersten Bund, den Ring- und Kleinenfinger auf die beiden dritten.. also das sollte eigentlich jeder hinbekommen.. mit dem wechsel braucht man halt Übung aber von der Entfernung her ist das eigentlich ganz normal :confused:
     
  3. Auven

    Auven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    25.07.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.07   #3
    Ich stell mich entweder extrem dumm an oder ich hab viel zu kleine Finger :p
    Aber ich werd weiterhin versuchen meine Finger zu verrenken.
    Muss ich dann eigentlich alle gleichzeitig anschlagen oder?
     
  4. umdeutung

    umdeutung Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    10.07.07
    Beiträge:
    30
    Ort:
    :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -66
    Erstellt: 10.07.07   #4
    Ich könnte Dir die Zen Gitarre empfehlen...
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 10.07.07   #5
    Oh, ein neuer Spammer an Bord. 2 Post = Null Aussage = Müll. Eigentlich wird hier mehr erwartet als ein Smiley und ein geheimnisvoller Hinweis, mit dem niemand was anfangen kann.

    @Threadsteller: Musik machen = üben, üben, üben. Denen, die es schon können, ist das auch net vom Himmel gefallen, sondern durch Geduld und Überwinden von Frust und Problemen. DAs kannst Du auch.
     
  6. Auven

    Auven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    25.07.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.07   #6
    Ja ich halt mich ran, wennn ich weitere Fragen habe kann ich sie direkt in diesen Thread posten? Sonst hab ich sonst eventuell zuviele offen :D
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 10.07.07   #7
    *EDIT: erledigt wg. Missverständnis.*
     
  8. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 10.07.07   #8
    Hallo!

    Das ist ein Powerchord. Dieser leitet sich vom normalen Baree Akkord ab.

    Barree Akkord:
    Bei diesem Akkord legst du für die 1er deinen Zeigefinger über die gesamten Saiten und greifst mit Kleinem-, Ring- und Mittelfinger die anderne Saiten.

    Code:
    Z= Zeigefinger | M= Mittelfinger | R = Ringfinger | K = Kleiner Finger
    
    ||--1--------|| Z
    ||--1--------|| Z
    ||--2--------|| Z + M
    ||--3--------|| Z + K
    ||--3--------|| Z + R
    ||--1--------|| Z
    
    Power Chord:
    Der Power Chord wird davon abgeleitet. Du greifst hier nicht mit dem Zeigefinger alle Saiten sondern nur die E-Saite (bzw. die jeweilige Saite, die angegeben ist) und die beiden Saiten darunter. Die restlichen Saiten werden hier nicht angeschlagen.

    Code:
    
    Z= Zeigefinger | M= Mittelfinger | R = Ringfinger | K = Kleiner Finger
    
    ||-----------||
    ||-----------||
    ||-----------||
    ||--3--------|| K
    ||--3--------|| R
    ||--1--------|| Z
    
    Der Powerchord wird sehr oft gleichzeitig mit der Handballendämpfung verwendet. Hierzu legst du die Schlaghand leicht auf die Saiten auf. Du wirst den Effekt gleich bemerken, der dadurch entsteht.

    Hoffe ich konnte dir nach dieser Spam Attacke helfen :)

    Gruß
    Dime! :great:

    PS: Wie Hans schon sagt! Üben, üben, üben... ! :)
     
  9. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 10.07.07   #9
    Ein Tipp zum Üben:

    1-3-3, das ist sozusagen die "schwerste Stelle" an der man einen Powerchord greift, da die ersten Bünde etwas breiter sind und das Niederdrücken der Saiten etwas mehr Kraft bedarf. Weiter oben muss man die Finger dann zunehmend weniger weit von einander entfernt aufsetzen, weil die Bünde schmaler sind und man braucht dort auch weniger Kraft. Das Üben der Powerchords fällt weiter oben also erstmal etwas leichter.Üben musst Du die tiefen Lagen aber trotzdem, da kommt man nicht drum herum.

    Gruß

    Brigde.
     
  10. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 10.07.07   #10
    Hi!

    Du hast zwar Recht damit, dass, wenn Du von einem E-Barré nur die oberen Saiten schlägst, Du einen Powerchord hast, aber der Powerchord leitet sich nicht vom E-Barré ab!

    Ein Powerchord ist nichts anderes als ein normaler Akkord, eben nur geschlechtslos, das heißt weder Dur, noch Moll.
    Der normale Akkord, nehmen wir ein E-Dur, besteht aus Grundton (E), Terz (Gis) und Quinte (H). Die Terz bestimmt immer, ob ein Akkord Dur oder Moll ist.
    Der Powerchord hingegen besteht aber nur aus Grundton (E) und Quinte (H). Öfter wird noch die Oktave dazu gespielt (022), welche aber auch in normalen Akkorden vorkommen kann (auf der Gitarre jedenfalls). Dadurch ist der Powerchord, wie gesagt, geschlechtslos, klingt auch verzerrt gut und ist ein Zweiklang, der normale Akkord hingegen ein Dreiklang. Somit leitet sich der Powerchord von jedem beliebigen, einigermaßen normalen Akkord ab.

    MfG
     
  11. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 10.07.07   #11
    Hallo Dark Seven!

    Sicherlich hast du damit recht! :)
    Ich entschuldige mich wenn ich mich falsch ausgedrückt habe!
    Ich meinte vom Greifen her!
    Ich sag immer simpel... "Ein Powerchord ist ein kastrierter Baree" :D

    Gruß
    Dime!
     
  12. Auven

    Auven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    25.07.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.07   #12
    Vielen Dank für die tollen Tipps von euch, ich werd erstmal einfach alle möglichen Griffe üben.
    Ich übe täglich etwa 1-2 Stunden und hab noch fast 5 Wochen ferien. Denke werde ich noch ein paar sachen lernen

    edit: Weiss jemand per zufall ob es so ein Video gibt im Internet? Also ich meine ein Lernvideo wie zB. in 20 Stunden zu diesem Lied und solche Sachen :D Hab eben noch kein Buch oder sowas
     
  13. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
  14. kais0r

    kais0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.07   #14
    Hallo,
    ich hätte auch noch eine Frage. Ich arbeite zur Zeit eine E-Gitarren-Schule durch und dort wird gesagt man soll einen Powerchord über drei Saiten nur mit Zeige- und Ringfinger greifen. Das fällt mir jedoch wesentlich schwerer als wenn ich noch den kleinen Finger dazu nehmen.
    Deswegen wollte ich fragen was besser ist oder ob es egal ist wie man den Powerchord spielt.
     
  15. seaford

    seaford Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    75
    Erstellt: 05.08.07   #15
    Über drei Saiten nur mit Ring- und Zeigefinger? Spielst du dann eine Leersaite mit?
     
  16. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 05.08.07   #16
    Nein, du musst mit dem Ringfinger keinen (sogenannten) kleinen Barre machen! Sprich mit Ringfinger 2 Saiten drücken! Du kannst auch Zeige, Ring und Kleinen Finger benutzen! Ist meiner Meinung nach auch besser (bin selber umgestiegen von 2 Finger auf 3 Finger)!

    Spiels also ruhig mit 3 Fingern, ist kein Nachteil - Eher ein Vorteil! Weil es A) den kleinen Finger "trainiert", B) ne Gute Vorübung ist für den späteren Barre Akkord ist, C) dir ein flexibleres Spiel ermöglicht! Da du den kleinen Finger und den Ringfinger unabhängig von ein ander bewegen / setzen kannst!

    Grüße Chaoz
     
  17. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 05.08.07   #17
    Powerchords lassen sich entweder mit drei Fingern spielen (Zeigefinger->Grundton, Ringfinger->Quinte und kleiner Finger->Oktave) oder halt mit zwei Fingern als Barré (Zeigefinger->Grundton, Ringfinger->Quinte und Oktave). Spiel es einfach so wie du am besten zurecht kommst. Gibt keine Regel die besagt, dass du den mit zwei Fingern spielen musst ;)

    Edit: Viel zu langsam :eek:
     
  18. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 06.08.07   #18
    Powerchord mit nur Zeige- und Ringfinger lohnt sich eigentlich nur dann, wenn man mit den anderen Fingern noch etwas vorhat. Vielleicht läuft es im Buch ja darauf hinaus. Dann sollte man ihn aber auch gut drauf haben.
     
  19. RandomHeRo

    RandomHeRo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Büsum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 06.08.07   #19
    Ich spiel den Powerchord immer mit Zeigefinger, Mittelfinger und Ringfinger... ist das falsch?
     
  20. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 06.08.07   #20
    Wenns bequem is... :confused:

    Ganz ehrlich: Grundsätzlich ist das nicht falsch (!) aber die Frage ist halt ob es "optimal" ist ..

    Wenn du den Mittelfinger frei hättest, könntest du halt noch ne Saite mehr greifen.. Später beim Barre Griff müsstest du dich dann halt wieder umgewöhnen da du dort den Mittelfinger brauchst...(Im Normalfall) Ich würds mir, wenn ich ganz ehrlich sein darf, abgewöhnen ^^ Ich hab mir die Zeige und Ringfinger Methode abgewöhnt und bin zum "3 Finger System" gewechselt! Das war schon nervig genug...

    Also: Falsch ist es nicht nur eben nicht unbedingt optimal!
    Zumal es die "Grundregel" gibt: 1 Finger = 1 Bund, sprich: Jeder Finger hat seinen eigenen Bund! 1 Bund = Zeigefinger, 2 Bund= Mittelfinger, 3 Bund =Ringfinger, 4 Bund= Kleiner Finger! Das ganze analog zu anderen Bünden!
     
Die Seite wird geladen...

mapping