Eine kleine Homage to Mr. J.J.Cale

von buck, 09.12.06.

  1. buck

    buck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 09.12.06   #1
    Werte Musikanten, geschätztes Auditorium.
    Nach einiger Zeit der Abwesenheit erlauben wir uns eine Rohversion von einem unserer Songs zu posten um mal zu hören ob das Ding "gut kommt" oder "besser geht". :)
    Da uns Euere Meinung sehr viel bedeutet wären wir froh alle Arten von Kommentaren und Feedbacks zu erhalten. Sagt zu allem was, vom Sound übers Recording bis hin zu...hm, eben einfach mal wie Ihr es so findet. Wir danken schon mal Jedem und Jeder für seine/ihre kostbare Zeit. D A N K E.

    buck

    Der Link: http://www.fileupyours.com/files/73085/HeyJJ.mp3
     
  2. Nowhere Man

    Nowhere Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.06
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    139
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    272
    Erstellt: 10.12.06   #2
    Ja, was soll man dazu sagen?

    Den Sound find ich spitzenmäßig. Aber der hälfte langsam eintönig. Ihr solltet vieleicht ab und an mal aus dem gewohnten Schema "ausbrechen". Neue Harmonien und evtl sogar einen neuen Rythmus einbauen, um die die Spannung die der Song mitbringt, nicht in der enttäuschung Enden zu lassen, das die Steigerung auf die man wartet, nicht kommt.
    Vieleicht würde es auch helfen zwischendurch die Leadgitarre mit Effekten aufzupeppeln.
     
  3. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 10.12.06   #3
    was auch noch interessant wäre: gesang ;)

    ansonsten dito wie mein vorredner
     
Die Seite wird geladen...