Eine vernünftige Monioranlage ??

von FireBridge, 10.04.04.

  1. FireBridge

    FireBridge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.04   #1
    Hallo Freunde des perfekten Sounds,

    Vor kurzem hat der Amp unseres Bassisten den Geist aufgegeben...
    Und wir überlegen jetzt, ob wir wieder einen neuen kaufen sollten, oder nicht gleich eine vernünftige Monitoranlage!

    Derzeit sind wir folgender Maßen ausgerüstet:

    E-Gitarre -> Effekt -> 50W Übungs-Gitarren-Combo
    E-Bass -> 40W Combo (leider ist der jetzt im Eimer...)
    Keyboard -> Interne Boxen, (kann oft nicht mehr mithalten...)
    Drumcomputer -> möchte ich mir noch organisieren, aber wo anstöpseln

    ich weiß schon das das nicht so das Tollste ist, deshalb such ich ja was besseres !

    Raumgröße ca. 80m² Fläche mit ca. 250m³ Raumvolumen

    Unser Ziel:
    Wir möchten uns zum Üben, und Session einen gescheiten Sound zulegen!!
    Großes Publikum haben wir eigendlich nicht, nur wenn mal ein größeres Fest ist vielleicht.
    Und es kommen auch öfter Freunde und "Gastmusiker", für die wir noch ein paar freie Plätze haben wollen.
    Bis jetzt war das halt schwierig, weil jeder Amp immer nur einen Instrumenteneingang hat.

    Ich hab mir das so vorgestellt (oder so ähnlich):
    Alle Instrumente (E-Gitarre, E-Bass, Keyboard, ...) direkt, evtl. über einen Multieffekt, in einen Powermixer wie zB. Phonic PowerPod 2280
    mit dem ich das Ganze abmischen kann, und dann an zwei (vielleicht
    später mal vier) halbwegs vernünftige passiv-Monitorspeaker, die vor der
    "Bühne" an der Decke befestigt und gut ausgerichtet werden,
    weiterleiten.
    Sprich, alle hören und spielen auf dem gleichen Speaker.
    zB:
    http://www.ms-ab.de/ProduX/PA/Powermixer/Phonic_Power_Pod_2280.htm
    und
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/FBT_MaxX_2_Box_.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/JBL_SF_12_M.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/dB_Technologies_Opera_302.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/KME_FM1122_S_Monitorbox.htm

    oder, oder , oder ... ????


    ich frage mich halt jetzt,
    -ob das überhaupt sinnvoll ist, alle über die selbe Anlage wiederzugeben.

    -ob man dafür DI-Boxen verwenden sollte/müsste, und ob die bei zwei drei Meter Kabellänge
    überhaupt was nutzten.

    -kann man dadurch einen guten Sound kriegen

    -kann man somit den speziell den E-Bass druckvoll und knackig wiedergeben.

    -Fullrange-Boxen oder besser aktive Frequenzweiche mit Subwoofer und Mid- und Hochtöner...

    -oder vielleicht besser keinen Powermixer, sondern einen "normalen" Mixer und aktive Speaker.

    -wäre es besser für jedes Instrument eine eigene Anlage (Combo-AmP etc.) zu kaufen...

    -Welche Boxen sind zu empfehlen, ich möchte sie eigendlich fest einbauen, und nicht
    irgendwann wieder rausreißen müssen.

    -wie anfällig ist dieses System für Rückkopplung??

    -bleibt das im finanzierbaren Rahmen (1200€ bis 1800€)
    also ich brauche ja nicht unbedingt über 250W RMS-Leistung, aber halt gute soundqualität!


    Fragen über Fragen, ich hoffe zu tiefst Ihr, oder einer von Euch, ist in der Lage mir ein paar zu beantworten, oder einen Rat zu geben!!

    Sagt mir bitte was Ihr an meiner Stelle machen würdet !!

    Vielen Dank
     
Die Seite wird geladen...

mapping