Einfacher Songs zum selber tabben

von 38° im Schatten, 10.08.06.

  1. 38° im Schatten

    38° im Schatten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 10.08.06   #1
    Hallo
    ich wollte etwas mein Gehör trainieren und mich bisschen and das Tabben ranmachen. Natürlich will ich mit einfacheren Sachen, zb wo man nur den Bass hört, anfangen. Und ich hab auch die Chance die ersten 30 sec vieler Lieder zu hören, daher am besten nur die Intros^^ (Danke and dieser Stelle an iTunes)

    Ich weiß das man nicht soviele Songs zu den oben genannten Bedingungen findet, aber wäre für jede Hilfe dankbar.




    PS.: Wenn gute Vorschläge dabei sind, vllt Sticky machen? :D
     
  2. InStrucTive

    InStrucTive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    4.04.11
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Dorndorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 10.08.06   #2
    Helmet - Unsung

    wirklich sehr einfach........
     
  3. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 10.08.06   #3
    Wenn's ganz einfach sein soll hab ich da zwei Popsongs:

    U2 - With Or Without You
    Sehr einfach da vier Töne, gleichmäßig durchgeachtelt, das ganze Lied durch

    Hoobastank - The Reason
    Auch nur vier Grundtöne, allerdings kleine Ausnahmen drin und nicht nur immer das gleiche Schema.

    Ähnlich verhält es sich mit 'ner Menge andere Songs. Bspw. mit Gimme all your lovin' von ZZ-Top, vielen Green Day Songs, Nirvana (bspw. Heartshaped Box), Metallica (wenn der Bass gut zu hören ist), vielleicht noch Sting (Fields Of Gold), The Police (bspw. Every little thing she does, So lonely), oder auch Pink Floyd (Another Brick in The Wall Part II, Money etc.) uvm. Vieles ist da rein von den Noten und vom Raushören nicht allzu schwer, aber 'ne gute Übung und da gibt's Songs die echt Spaß machen. Zum Anfang was klares, mit wenig Akkorden, simplen, straighten Basslinien, die gut hörbar sein sollten und Dich auch irgendwo reizen, sie in sollten, sie in Dein Repertoire aufzunehmen. Kannst ja diesbezüglich auch mal bei den Standardliedertipps reinschauen. ;)

    Ist auf jeden Fall 'ne wichtige und gute Sache, denn durch bewusstes und reflektiertes Raushören lernt man 'ne Menge. Auch beim Notieren dieser in Form von Tabs oder noch besser Noten. Auf jeden Fall mehr als stur nach Tabs zu spielen und es erfüllt einen doch auch mit einer gewissen Zufriedenheit, vor allem wenn man dann die Notenblätter vor sich liegen hat. Da sieht man, was man geleistet hat und hört es nicht nur. ;)

    Auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg. ;)

    Gruß,
    Carsten.
     
  4. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 11.08.06   #4
    White Stripes - Seven Nation Army
    Nirvana - Silver
    :great:
     
  5. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 11.08.06   #5
    So ziemlich alles von Blink 182 ;)
     
  6. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 11.08.06   #6
    Würde dir "Calm like a Bomb" von RATM ans Herz legen, klasse Bassintro und auch nicht übermäßig schwer.
     
  7. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 13.08.06   #7
    polly von nirvana is auch extrem einfach oder dem muss ich zustimmen so ziemlich alles von blink 182 da würde ich mit carousel anfangen des fängt mitm extrem schönen bass teil an
     
  8. R_P_K

    R_P_K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.06   #8
    naja seven nation army is soweit ich weiß nur ne oktavierte gitarre und so sachen wie blink.. naja grundtöne raushören macht denk ich nicht sehr viel spaß oder..

    So nun zum etwas konstruktiveren Teil meines posts^^:
    Wenn du ska magst kannst du da mal ein paar sachen probieren da gibts zum teil echt coole bass linien und man hört den bass auch ganz gut..
    real big fish - beer
    is zwar etwas kmplexer aber man hört den bass gut und wenn man mal reingefunden hat isses au nich mehr so schwer und macht n riesen spaß..

    mfg
     
  9. 38° im Schatten

    38° im Schatten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.08.06   #9
    Hallo
    hab mich jetzt mal an paar Liede rangemacht. Hab irgendwie ein großes Problem. Unzwar hör ich dass ein Bass spielt, aber was. also ober der was hohes spielt oder was tiefes. ich weiß halt nur DASS einer spielt. Kann man das irgendwie trainieren
     
  10. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 14.08.06   #10
    Lern deinen Bass erstmal kennen ;)
     
  11. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 14.08.06   #11
    Hm, was meinst Du denn? Meinst Du, Du kannst den Bass als solchen nicht hören bzw. von den anderen Instrumenten trennen?

    Dann hat Oliver nämlich Recht mit:
    Wobei nicht nur Deinen eigenen Bass, sondern eher Instrumente rauszuhören und ihnen die unterschiedlichen Melodielinien etc. zuzuordnen.

    Gruß,
    Carsten.
     
  12. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 14.08.06   #12
    Ich kenne sein Problem. Hatte ich anfangs auch :) Besonders bei 'Otherside' von RHCP. Da konnte ich überhaupt nicht unterscheiden, welche Melodie der Bass und welche Melodie die Gitarre spielt. Habe dann hier im Forum nachgefragt und ein freundlicher User (glaube, das war BlackZ. Danke nochmal an dieser Stelle ;) ) hat mir dann die Bassline aufgenommen.
    Mein Tipp: Such dir ein Lied und die passenden Tabs raus ('Otherside' bietet sich an, da gibts auch kaum falsche Tabs), spiel die angegebenen Töne auf deinem Bass. Wirst dann mit etwas Übung schon heraushören, was wer spielt :)
     
  13. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 14.08.06   #13
    Das kenne ich auch ging mir anfangs genau so, dass gerade wenn auch mal hoch oder mit sehr brilliantem Ton gebasst wurde ich nicht genau Bass und Gitarre unterscheiden konnte. Ist ganz normal anfangs und gehört auch zur Gehörbildung. Da hilft nur immer wieder bewusst Musik zu hören, wie es auf justchords so schön heißt. ;)

    Gruß,
    Carsten.
     
  14. 38° im Schatten

    38° im Schatten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.08.06   #14
    Bei Otherside z.b. wusste ich was der Bass spielt aber nicht wo, ich halt nur das "brummen" vom bass, nicht die Töne die er spielt. Aber ich sollte bisschen länger spielen, da ich noch net so lang spiel und es wahrscheinlich dadran liegt.
     
  15. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 14.08.06   #15
    Dass Du auf Anhieb die Töne hörst und unterscheiden kannst wäre nur der Fall wenn Du ein absolutes Gehör hast. Das haben in der Regel nur Leute, die im frühen Kindergartenalter ernsthaft mit der Musik angefangen haben. Denn wenn man neusten Ergebnissen der Forschung glauben darf hat von Geburt an jeder die Fähigkeit der absoluten Tonunterscheidung. Diese verliert sich dann allerdings, da sie eventuell beim Erlenen der Sprache hinderlich sein könnte (nicht dass man denkt dass zwei Wörter unterschiedliche Bedeutungen haben, nur weil sie jemand unterschiedlich hoch gesprochen hat), wenn ich mich recht entsinne. Kommt das Gehör allerdings sehr früh in Berührung mit der musikalischen Früherziehung (wie gesagt, drei oder vier Jahre in etwa) behält es diese Fähigkeit oft. Andernfalls hat man lediglich ein relatives Gehör dass Töne und Intervalle nur durch Referenztöne erkennen kann und selbst darauf muss es geschult werden. Es gibt auch Menschen, die durch intensive Gehörbildung die absolute Hörfähigkeit oder zumindest ein ausgezeichnetes relatives Gehör (wieder)erlangen.
    Sein relatives Gehör zu schulen ist gar nicht mal so schwer, wie man es sich oft vorstellt. Man muss sich halt mit gezielten Gehörübungen erstmal antrainieren mit Referenztönen den Ton zu finden. Ich lerne dabei immer besser auch Intervalle zu erkennen. Mittlerweile (spiele seit etwas über einem Jahr) schaffe ich es so auch Songs in relativ kurzer Zeit herauszuhören, wenn ich mir die Zeit nehme. Also, nicht verzagen sondern weiter hören und vergleichen. Dazu müsste es auch Programme im Internet geben, nur für den Fall, dass Du keinen Lehrer oder befreundete Musiker hast, mit denen Du Hörübungen machen kannst. Denn wichtig ist es ja auch zu hören, ob der Referenzton jetzt passt und überhaupt übereinstimmt oder nicht, danach kommt erst das Abschätzenlernen, wie weit man daneben gehauen hat.

    Ich hoffe, ich habe nicht noch mehr Verwirrung gestiftet. :D

    Gruß,
    Carsten.
     
  16. Gong

    Gong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    4.07.13
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 14.08.06   #16
    was auch recht einfach zu tabben ist ist "Supertramp - School" und "Supertramp - It's raining again" ... bei School ist aber vorher langes Intro ohne Bass :(
     
  17. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 14.08.06   #17
    haben sie aber auch deswegen - dasselbe wort z.b. nein.
    vielleicht haste auch was an deinen ohren?ganz im ernst - meine mama nimmt meinen bass auch nur als brummen war - sobald ich n paar höhen reindreh (was ich relativ häufig mache) und anfang zu slappen findet sie es extrem laut - wenn ich leiser mach, und man die höhen weniger gatschend hört - sondern brillianter wirds noch schlimmer,

    k.hör mal die musik über kopfhörer, oder eben überhaupt über andere ausgänge - vielleicht liegts an der tonqualität
    (hatten wir bei einem lied - hard work, also die reprise davon aus fame)
    is so grässlich gemischt, dass wir im proberaum und zuhause einfach keinen bass als instrument, dass definiert töne spielt wargenommen haben.
    irgendwann haben wir das mal zufällig auf der bühne beim soundcheck durch die monitore gekriegt und siehe da - da war tatsächlich mehr, als schlagzeug gesang und saxophon:eek: . nuja.
     
  18. theSeventhSoul

    theSeventhSoul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    28.03.16
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    239
    Erstellt: 14.08.06   #18
    so..ich komm mal zurück zum topic.. also ich als gehörtkrüppel :D (kommt davon, wenn man erst "spät" mit musik richting in kontakt kommt), muss sagen, dass z.b. road trippin' von rhcp rauszuhören ist
     
  19. 38° im Schatten

    38° im Schatten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.08.06   #19
    Hab was rausgefunden, unzwar wenn ich die Tabs eines Lieds kenne hör ich den Bass auch "besser". Bei Road Trippin z.b. hör den Bass auch, und nicht nur ein Brummen, bei Dani California hör ich den auch ganz gut raus. Kann aber auch sein, dass es an denen vielen Instrumenen liegt (Drums + verzerrte Gitarre). Danke für denTipp mit den Kopfhörern^^ am Laptop ist die Soundqualität net so dolle ;)
     
  20. Sameshit

    Sameshit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 14.08.06   #20
    NOFX - Happy Breakup song ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping