Einsteigerset...nur welches??

von Dryan, 11.06.06.

  1. Dryan

    Dryan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.06   #1
    Hi!

    Ich will mir jetzt endlich eine E-Gitarre zulegen, nachdem ich jetzt einige Monate auf ner akustische herumgeklimpert habe.
    Ich dachte mir das ich mir mal ein Einsteigerset zulegen werde. Ich möchte in die Richtung Metal gehen und hab da mal ein paar Dinge gefunden:
    1) Epiphone by Gibso Special II Electric Player Set
    2) ESP - LTD F-10 Starter Pack
    3) Ibanez Jumpstart-Set GRX - 40 BK
    4) B. C. Rich Warlock Metal Master Pack

    (sry die links kann ich leider nicht reinposten da meine Kopierfunktion nicht klappt...kA warum sry)
    Kann ich da eine nehmen? SInd die halbwegs gut? Wenn ja welche würdet ihr mir empfehlen?
    Oder sind die alle Schrott und sollte lieber was besseres suchen??

    Danke im voraus!:great:
     
  2. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 11.06.06   #2
    Hi,
    gibt es vielleicht einen Gitarrenladen irgendwo in deiner Nähe? Am besten wäre es, wenn du einfach mal in ein Geschäft gehst und dort die Gitarren aus den Sets anspielst. Über die Verstärker die bei diesen Sets dabei sind, kann ich dir im Moment nicht viel sagen. Da musst du noch auf die anderen warten. Aber ich würde dir auf jeden Fall zum Anspielend der Gitarren raten. Zudem sind diese Gitarren ja auch recht unterschiedlich. Vielleicht solltest du deine Wahl noch etwas begrenzen.

    MfG

    Soni(c)
     
  3. der dominator

    der dominator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    28.06.16
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Murr (nahe Stuttgart)
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    917
    Erstellt: 11.06.06   #3
    sers,

    also ich kann dir soviel sagen, das ich von billig klampfen von bcrich und ltd (also sag mer mal das set kost zw. 200 und 300€) absolut abraten würde, da die Gitarren keinen Spass machen zu spielen. -verstimmen sich ständig, fiepen wennder amp bissel lauter is, etc.-
    ich kann dir zu Ibanez raten, da die echt auch in billigen preisregionen super gitarren machen.
    Die amps werden da alle in die selbe richtung gehn, schätz ich. Werden halt so kleine 5-10Watt übungsverstärker sein. Damit wirst am anfang au hinkommen denk ich.

    Aber wie mein vorredner schon sagte : ausprobiern is da immernoch am besten, oder dir die sets bei nem Versandhandel bestellen, wenns nich gefällt zurück damit :great: !!

    Schö mit ö
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 11.06.06   #4
    ich würde dir zu set 5 raten. yamaha pacifica und roland micro cube. was anderes is imho raus geschmissenes geld. den vorschlag wirst du jetz sicher noch ca 10 mal lesen. is zwar bisschen teurer als die billigsets, dafür haste da aber auch was von.
     
  5. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 11.06.06   #5
    oder ibanez sa120 und en micro cube

    p.s. vox soll auch sowas kleines gemacht haben wurde mir im laden empfohlen vll weiß ja wer mehr
     
  6. punky89

    punky89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.06   #6
    ich hab auch mit ner epi special ii angefangen, ist für den anfang wirklich ne gute gitarre, ist ganz gut bespielbar, der klang ist nicht schlecht und sie fiept auch nicht oder sonst was. zum dazugehörigen amp kann ich leider nix sagen, ich hab sie an nem fender tb15 gespielt.
    aber alle anspielen kann sicher nicht schaden;)
    mfg
     
  7. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 11.06.06   #7
    Nennt sich Vox DA5, ist noch besser ausgestattet als der Microcube, ist allerdings auch deutlich teurer.
     
  8. Cage

    Cage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 11.06.06   #8
    ich würd dir eigentlich ganz von solchen sets abraten. der ganze schnickschnack der oft dabei ist ist oft ziemlicher müll. such dir da lieber gurt etc. einzeln zusammen. gitarrenmäßig würde ich dir auch zu einer yamaha raten. hab selbst keine, jedoch hat ein freund von mir eine und die ist wirklcih für den preis nicht schlecht. im gegensatz dazu sind die billigklampfen von den großen firmen wie esp oder so meist nicht so toll. da gehts dann wirklich erst so ab 400€ mit guten klampfen los. beim amp solltest du meiner meinung am wenigsten sparen. wenn ich da an den "verstärker" denke den ich bei meinem noname-starterset hatte... ich selbst hab mir dann einen marshall dfx15 geholt. ist preislich so bei 170€ jedoch ist das echt ein guter amp zum anfang. ich benutz den zuhause immernoch. der hat ganz gute effekte und recht viele verschiedene sounds womit man am anfang schön rumexperimentieren kann.
     
  9. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 11.06.06   #9
    Weder noch.
    Such dir einfach eine Gitarre und einen Amp aus und kauf die beiden Sachen. Dann hast du wirklich alle Freiheiten und hast alle Möglichkeiten offen. Sets taugen nichts.
    Das Epiphone und das B.C. Rich schon gar nicht.
     
  10. Dryan

    Dryan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.06   #10
    Hey!

    Erstmal danke für euere zahlreichen Antworten.

    Fazit: Kein Einsteigerset :D

    Gut ich werde mir jetzt eine Ibanez zulegen. Nur wieder die Frage...welche?
    Wie schon gesagt möchte in Richtung Metal und Rock gehen.
    Hier mal die die in meiner Preisklasse liegen würden, falls es noch besser gibt mit ähnlichem Preis bitte mir sagen...danke :)
    1) Ibanez EXR 170 IP E-Gitarre......255 EUro
    2)Ibanez GAX - 30 BK E-Gitarre......169 (kommt mir ein biserl billig vor^^)
    3) Ibanez GRG170DX Blk..........225
    4)Ibanez GRG270B - BKN E-Gitarre.....279
    5)Ibanez GSA60 BKN E-Gitarre......235

    ICh werd die Gitarren alle anspielen in einem Musikgeschäft, nur welche ist wirklich für den Preis halbwegs gut, da ich das nicht so wirklich merken werde...^^

    AMP hab ich noch keine Ahnung...werd ich mich noch informieren...

    Und brauch ich schon am Anfang ein Stimmgerät, oder reicht das wenn ich das erst in so 1-2 Monaten danauch kaufe?

    Danke euch viel mals:great:
     
  11. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 12.06.06   #11

    sehr gute wahl und noch bessere entscheidung die gitarren persönlich anzuspielen...

    finger weg von der GRG 270 das floyd-rose tremolosystem ist nicht besonders stimmstabil und dauerndes verstimmen führt schnell zu frust...

    die GAX 30 ist wirklich gut für das geld, hat auch schon mal mehr gekostet und wird denk ich mal ein auslaufmodell werden, muss aber nichts schlechtes heissen

    schau dir auch mal die GSZ 120 an. die ist auch sehr günstig und sehr gut verarbeitet.

    von GSA und GRG bin ich nicht wirklich begeistert, die habens auch nicht so mit der stimmstabilität.

    ne andere empfehlung wäre noch die RG 321 von Ibanez, ist eine aus der regulären standard-serie und nicht die billigere GIO-Einsteiger-serie, kost zwar n büschen mehr
    aber das lohnt sich langfristig

    mit dem microcube machste jedenfalls nichts verkehrt, der sit zwar nicht bandtauglich
    aber du wirst auch in zwei jahren noch n amp zum fiedeln daheim brauchen:great:

    auf jeden fall viel spass beim spielen
     
  12. Nothingness

    Nothingness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Purkersdorf, Niederösterreich, Austria, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.06   #12
    Ein Stimmgerät solltest du dir so schnell wie möglich kaufen ^^
    Sonst wunderst du dich mit der Zeit darüber, dass die Songs so komisch klingen ^^
     
  13. Brezel@Guitar

    Brezel@Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    7.04.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.06   #13
    hehe vor alle sin bestellte gitarren eg nie gestimmt.also wäre sie von anfang an verstimmt
     
  14. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 12.06.06   #14
    schwachfug
    wenn du ne vernünftige gitarre bestellst, nimmste die auch perfekt gestimmt ausm karton. egal wie kalts war und egal wie lange die unterwegs war

    wenn du natürlich irgendein billigteil bestellst, stimmste dich erstmal dumm und dämlich
     
  15. Chris85

    Chris85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    110
    Erstellt: 12.06.06   #15
Die Seite wird geladen...

mapping