Einstellungen

von Snowgard, 18.10.07.

  1. Snowgard

    Snowgard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.07   #1
    Hallo!!!

    wollte mal fragen ob mir jemand mal sagen kann wie ich ein Mischpult richtig einstelle bzw. GAIN Einstellung mache.

    Habe von db die Fourty Line Aktiv und von Soundcraft das Spirit FX 16 Pult.
    Mir hat man damals gesagt ich muss die Fourty Line am Gain Regler voll aufdrehen damit ich wenn ich mehr Gas geben muss nicht immer zur Anlage renne.Andere sagen aber das stimmt so nicht.

    Würde mich freuen wenn mir mal jemand einen richtig tipp geben kann.

    zur Information ich habe keinen Kompressor für die MIC.

    Grüße Marcel
     
  2. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 18.10.07   #2
    Ist nicht ganz so pauschal zu beantworten.

    Eigentlich sollte ein Signal in der Signalkette so früh wie möglich auf den gewünschten Pegel gebracht werden, da dann eventuelle Störungen von aussen und Grundrauschen der nachgeschalteten Geräte keinen so grossen Einfluss auf die Qualität des Signals haben.
    Deswegen sollten Dämpfungsglieder (Pad) auch immer vor dem Eingang und nicht nach dem Ausgang angebracht sein.

    Im praktisch Betrieb rauscht ein Vorverstärker manchmal bei seiner maximal möglichen Versärkung besonders stark. Hier macht es dann Sinn das Maximum nicht auszureizen.

    gruss

    Fish
     
  3. Snowgard

    Snowgard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.07   #3
    Das Problem was ich habe ist wenn ich die db anlage einschalte habe ich ein leichtes rauschen in den topteilen was aber auch normal ist.nur wenn ich die fader auf 0 db setze den master regler runter gefahren habe und das signal vom edrum,keyboard und Mic über die Gain einstellung auf +4db pendel dann habe ich meiner meinung nach nicht genug Saft auf den Master regler.Der steht dann bei dieser einstellung schon über die Hälfte.die Gain regler haben ja stellungen von 0db bis -60 db und meine stehen schon auf 35.und die regler von der db anlage auf auf 3/4.die Mikros könnten aber auch ein wenig mehr haben und mir hat man gesagt das dafür ein kompressor notwendig ist.

    Ich hoffe ich konnte mein Problem jetzt so rüber bringen das es verständlich ist.

    Grüße Marcel
     
  4. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 18.10.07   #4
    Nö, nicht wirklich (zumindest bei mir).
    Wenn Du bei korrekt eingestelltem Gain zuwenig Power bei den Db,s hast, dann würde ich auch erstmal die Empfindlichkeit an den dbs erhöhen.

    Ein Kompressor erhöht die lautheit des Signals, dient aber nicht dazu den Pegel anzuheben. Komprimierte Stimmen klingen Lauter und haben mehr durchsetzungsvermögen. Wenn es übertrieben wird geht allerdings die Dynamic verlohren.

    gruss

    Fish
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 18.10.07   #5
    Na und?
    Wer stellt den seine Quellen schon nach Zahlen ein,Du?
    Wie man am Soundcraft den Gain einstellt steht doch ganz eindeutig in der Anleitung.
    Kanal Solo -Schalter drücken und dann rechts auf die Anzeige schauen und den Gain einregeln,die Anzeige in der Spitze kann auch schon mal ruhig bis 6dB anzeigen.
     
  6. Snowgard

    Snowgard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.07   #6
    Hallo!!!

    Das habe ich auch schon gemacht mit der Solo Taste und dann die Kanäle eben bis auf +4 db laufen lassen.aber ich finde das dann zu wenig Power kommt.der Master fader steht dann ganz schön weit oben.dann müßte ich schon die aktive db anlage voll aufdrehen.

    Gruß Marcel
     
  7. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 18.10.07   #7
    Einpegeln:

    -> das Signal des Instruments möglichst schon mit hohem (optimalen) Ausgangspegel zum Mixer senden

    -> am Mixer das Eingangssignal mit dem Gain-Regler optimal auspegeln (die Pegelanzeige sollte gerade so bis an den roten Bereich reichen, aber diesen beim lautesten Signal nicht überschreiten). Kommt schon ein zu hohes Eingangssignal an, dann den Volumenregler am Instrument absenken (ggf. besitzt auch der Mixer eine Taste zum Absenken des Eingangssignal).

    -> Volumenregler des Kanalzug dem Mix entsprechend hochziehen

    -> Mastervolumen des Mixer optimal auspegeln (die Pegelanzeige des Mastervolumen kann bis an den roten Bereich reichen, sollte diesen aber nicht überschreiten)

    -> Endstufen soweit aufdrehen, dass beim lautesten Signal die PEAK-Anzeige nur kurz reagiert, dann wieder ein Stückchen zurück. Die PEAK-Anzeige sollte nicht, oder max. nur kurz aufleuchten

    Wenn es euch jetzt immer noch zu leise ist..., dann solltet ihr über eine andere, leistungsstärkere PA nachdenken, oder euch über eure Hörgewohnheit Gedanken machen. :D
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 18.10.07   #8
    Da zu ist der eigentlich auch da und selbst bei max. steht er erst auf 0dB.
    Macht man auch so.

    Also ich habe den selben Mixer und 0 Probleme mit dem Ausgangspegel,der ist eher zu hoch als zu niedrig.
    Ich hoffe Du hast auch symmetrisch verkabelt?
     
  9. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.098
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    643
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 18.10.07   #9
    Also erstmal: Die Boxen sollen sogar voll aufgedreht werden. Wobei "voll" heißt, dass sie auf den Ausgangspegel des Pults eingestellt sein sollen. Ich kenn die Boxen nicht, aber wenn dann am Volume-Regler noch ein Bereich für Mikropegel kommt, dann natürlich nicht ganz aufdrehen ;) .

    Dein Masterfader ist weit offen? Seh ich anders. Bei meinem Yamaha-Pult steht er immer auf 0db bzw. etwas drüber (weil am EQ Pegel verloren geht). Was zeigen die LED-Chains denn für nen Pegel an?
    Ansonsten hast du eigentlich schon alles richtig gemacht beim Einpegeln.


    Gruß Stephan
     
  10. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 18.10.07   #10
    Dann ist doch alles klar: "Mitte" ist bei diesem Pult -25dB!

    Was zeigt denn das VU-Meter an, wenn Solo ausgeschaltet ist und Du ein Signal rausschickst?
    Das dürfte bei dieser Masterstellung und korrekt gepegelten Eingangssignalen so gut wie nichts anzeigen...
     
  11. Snowgard

    Snowgard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.07   #11
    Hey Swagger die Anlage hat 3,6KW das dürfte eigentlich reichen hehe

    Das VU Meter zeigt dann nur 2 oder 3 Balken an.

    Raumklang aber die Stimme kommt nicht so ganz gut von der Lautstärke raus.Habe mir heute schon ein Summen Kompressor von dbx bestellt.Aber es ist ja immer so das wenn man als Drummer hinter den boxen sitzt die stimme nicht so richtig hört habe mir auch deswegen en monitor geholt.

    Rockopa wenn du den selben mixer hast kannst du mir sagen ob bei dir auch in dem Bereich Aux FX / Output masters die AFL taste gedrückt ist und auch beim LEX FX und über der Pegelanzeige die PFL/AFL Lampe leuchtet damit überhaupt eine Anzeige erscheint im spielbetrieb....Das hat mich an dem Pult nämlich gewundert.Ich hatte vorher ein Mischpult da kam direkt die LED Anzeige wenn ich gespielt habe.....

    sorry das ich so doofe fragen stelle aber wir müssen in 1 woche spielen und mein kumpel der das immer gemacht hat mußte ins Krankenhaus wegen einem unfall und kann im moment keinen Besuch bekommen.

    Gruß Snowgard
     
  12. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 19.10.07   #12
    Hi Snowgard,
    vielleicht liegt es gar nicht am Mixer und der PA, sondern vielmehr am eigentlichen Mix.
    Wenn die Stimme nicht durchkommt, dann sollte man sie mit dem pram. EQ durchsetzungsfähiger machen und ggf. die anderen Signale in der Summe einwenig zurücknehmen.
    Bitte nicht falsch verstehen, aber man kann aus der Ferne nur raten, wo der Fehler liegt.
    Könnte z.B. auch sein, dass der Kanalzug vom Mikrofon auf "LINE" und nicht auf "MIC" steht.

    Ev. wäre es empfehlenswert, wenn ihr euch für den Gig einen kompetenten Ton-Tech sucht.
     
  13. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 19.10.07   #13
    Das bringt in dem Fall so gut wie garnichts...

    Alle AFL/PFL/Solos müssen _aus_ sein!
    Was sagt das VU-Meter dann?
    Wenn da nix kommt, würde ich mal versuchen, den Master in die 0dB Ecke zu bewegen (das ist das _obere_ Ende)...
     
  14. Snowgard

    Snowgard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.07   #14
    Wenn ich die beiden schalter nicht gedrückt habe dann zeigt die LED mir nix an.

    ich probiere das aber heute mittag mal mit dem Master Regler.

    wünsche euch eine gute nacht. 6 uhr ist wieder aufstehen angesagt

    Gruß Snowgard
     
  15. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 19.10.07   #15
    Du wirst es kaum glauben,das ist mir noch garnicht aufgefallen,aber Du hast Recht,ist bei mir auch so.
    Ob das so seine Richtigkeit hat muss ich noch mal nachlesen.
    Mir ist das deshalb nicht aufgefallen weil ich bei Ausgangssignal immer auf die Anzeige beim Main-EQ schaue und dan solange hochdrehe bis ich ca.0dB am Ausgang habe.
    Selbst wenn der Mixer das nicht schaffen würde was er mit Leichtigkeit macht,könnte ich am Main-EQ den Gain noch nachregeln,sollte das immer noch nicht reichen ;) könnte ich auch noch den Gain am Controller hochdrehen.
    Mikros Pegel ich garnicht lange aus die stelle ich am Gain so lange hoch bis die Peak-LED kurz aufleuchtet,dann einen Tick zurück.

    Halte ich für eine sinnlose Investition.
    Wenn Du meinst es kommt nicht genug Pegel aus dem Mixer ,dann muss das eine andere Ursache haben.
    Noch mal die Frage:Benutzt ihr symmetrische XLR-Kabel vom Main-Out zu den Boxen?
    Sicher?
     
  16. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.617
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.555
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 19.10.07   #16
    Ist alles richtig so, kenne das Pult auch und es ist definitiv so. Aber bei einigen anderen Mixern ist das auch so! Warum frag mich aber nicht. :D

    Brauche aber auch nicht die Anzeige - weil ich mach´s fast so wie Du Opa!

    Greets Wolle
     
  17. Snowgard

    Snowgard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #17
    Hallo Rockopa!!!

    habe eine gute Nachricht hehe.

    Hatte heute einen da der tontechnik am studieren ist und er hat mir das pult eingestellt.Er sagte mir du brauchst die LED anzeige eben nur zum einpegeln ( mit der solo Taste ) wenn alles richtig eingestellt ist taucht danach kein signal auf....hatte vorher auch auf dem aux1 weg einen monitor angeschlossen und die AFL taste gedrückt und desto mehr ich an dem poti gedreht habe desto mehr schlug die LED aus.Aber er sagt das man es nicht braucht....ich hatte auch vom Keyboard und dem Edrum ein leichtes summen in den Topteilen was aber durch eine Aktive DI Box behoben worden ist weil es eben nicht symetrisch gewesen ist.er hat mir jetzt auch damit die stimme ein wenig angehoben wird von dbx einen vocal kompressor eingebaut und ich muß sagen das ich jetzt zufrieden bin.

    Bin aber trotzdem mal auf eure antworten gespannt ob das für euch auch so ok ist was er mir da eingestellt hat bzw eingebaut hat.

    Grüße Snowgard
     
Die Seite wird geladen...

mapping