Einstellungstipps für PA-Dummie

von johnnyslomo, 14.11.07.

  1. johnnyslomo

    johnnyslomo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #1
    servus!
    ich bräuchte einige grundlegende tipps, wie man den sound von gesang, gitarre (e&A), und akkordeon abmischt. da gibts doch sicher so einen leitfaden, den man bei den einzelnen instrumenten beachten kann.
    wir machen übrigens akustische mucke (2x gesang, 1x git, 1x akk/git plus percussion).
    für so eine kleine besetzung könnte ich mir eine yamaha stagepas 500 herleihen (nur 2-band eq) oder aber auch einen alten mackie powermixer (modell??) plus je 2 bassboxen und hochtöner. also zumindest im fall stagepas ziemlich eingeschränkte möglichkeiten.

    über eure hilfe wäre ich sehr dankbar, da ich nicht wirklich eine ahnung habe.
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.577
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.546
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 14.11.07   #2
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 14.11.07   #3
    gerade soeinen leitfaden gibt es nicht, da das je nach material und räumlichkeiten sehr unterschiedlich ist
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.126
    Zustimmungen:
    870
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 14.11.07   #4
    Mal abgesehen davon, daß dieser Leitfaden, den es Deiner Meinung nach ja geben müsste, in etwa so umfangreich wäre, wie der Wartungsplan eines KFZ (mit dem feinen Unterschied, daß das KFZ je nach momentanem Aufenthaltsort unterschiedlich gewartet werden müsste... :D), hast Du mit der Stagepass ja eh keine Möglichkeiten umfangreichen EQ-Eingriffs. Da bleibt nicht viel außer aufbauen und Pegel einstellen, weil sowohl Bass- als auch Höhenregler Frequenzbereiche erfassen, die bei Eurer Besetzung nicht vorhanden sind bzw. nur noch peripher tangiert werden. Bei dem alten Mackie Powermischer ist's nicht viel besser; der hat zwar noch einen Glockenfilter für die Mitten, aber leider mit Festfrequenz...


    der onk mit Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping