Einstieg für blutige Anfänger

von Tankred, 03.01.05.

  1. Tankred

    Tankred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.05   #1
    Nachdem ich nun mein Piano habe, bräuchte ich unbedingt eine Anleitung zum Einstieg. Beim Stage-Piano liegen zwar einige Dinge bei, aber bei mir scheitert's schon am Notenlesen.

    Deshalb: Welches Buch könnt ihr mir für den Einstieg ab absolut 0 in das klassische Klavierspiel empfehlen?

    Ich werde zwar Unterricht nehmen, dieser fängt jedoch erst im April an und da habe ich ja noch viel Zeit zum Üben.

    Noch eine zweite Frage: hier wird ja immer das Buch "1000 Tipps für Keyboards" empfohlen. Ist das auch für das Erlernen des klassischen Klavierspiels zu empfehlen oder eher nicht?

    Vielen Dank für Eure Hilfe,
     
  2. Gomer

    Gomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.05   #2
    Die "russische Klavierschule" (Text in Deutsch) fäng bei null an und enthält auch recht schöne Stücke für den Anfang. Da lernt man eigentlich die Grundlagen von dem, was für das klassische Klavierspiel wichtig ist, also Mehrstimmigkeit, differenzierte Dynamik, rhytmische Vielseitigkeit. Ausserdem kann man den ganzen ersten Band in etwa einem Jahr durchspielen, und hat sich dann genug Technik angeeignet, um in die leichen Stücke von Bach oder sonstige einfache Etüden einzusteigen.

    http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...398/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/302-5222875-1318457
     
  3. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 03.01.05   #3
    Hi, Tankred,

    Prosit, Neujahr - also, von Null anfangen: bevor Du einen Haufen Geld ausgibst :eek: , schau Dir mal diese Seite
    http://www.schulseiten.de/fopp-de/contents.html
    näher an, die halte ich für nahezu optimal zum Einstieg. Du benötigst jedoch Geduld beim Laden und Drucken. Darüber hinaus dürfte Dich das hier:
    http://www.musicplay.com/piano/piano1.html
    interessieren.

    Und wenn Du so etwas wie eine Online-Akkordtabelle suchst, bist Du damit:
    http://www.ocmusic.com/vpc.htm
    sicherlich gut bedient.

    Noch ein Tip: kauf keine (teuren) Lehrbücher, bevor Du mit Deinem Lehrer darüber gesprochen hast. Viel Spaß!
     
  4. Tankred

    Tankred Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #4
    Dank euch beiden!

    Die Seite "Musicplay" sieht echt gut aus, ich werde mir wohl bis zu meinem Unterricht die dortigen Lektionen reinziehen.

    Könnt ihr mir bitte noch einen Tipp bezüglich der zweiten Frage geben? Kann man Keyboard-Kurse überhaupt für das Erlernen des Klavierspielens nutzen? Ich kenne ja keine Keyboards, aber haben die nicht weniger Oktaven als ein Klavier?
     
  5. Gomer

    Gomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #5
    Ja, ausserdem unterscheidet sich die Keyboard-Spieltechnik ziemlich arg von der Klaviertechnik, besonders am Anfang. Was beim Klavierspielen eine vierstimmige Fuge ist, ist beim Keyboard eine Melodie in der rechten Hand und Akkorde in der linken.

    Ausserdem wird, soweit ich weiss, beim Keyboard-Unterricht kaum Wert auf Fingerhaltung, Anschlag usw. gelegt, was beim Klavierspiel aber recht wichtig ist. Das kann soweit gehen, dass man sich falsche Bewegungsabläufe aneignet, die man dann wieder loswerden muss. Also wenn du wirklich klassisch Klavierspielen willst, dann würde ich dir alles, was mit Keyboard zu tun hat, nicht empfehlen. Weil das zwei verschiedene Welten sind.
     
  6. Tankred

    Tankred Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #6
    Okay, dank Dir für Deine Hilfe! :great:
     
  7. markus85

    markus85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 04.01.05   #7
    Hi,

    zu deiner zweiten Frage:

    Am Anfang des Buches werden Sachen wie das Notensystem, Notenwerte, Vorzeichen usw. erklärt. Kurzum das Spielen nach Noten.
    Dieser Teil ist jedoch recht kurz gehalten.

    Hauptsächlich beschäftigt sich das Buch damit, wie man ohne Noten, also nach Akkorden spielen kann.
    Deshalb wird auch einiges über Akkordbildung erzält und gezeigt, wie man diverse Stilrichtungen begleiten kann.

    Deshalb würde ich dir dieses Buch höchstens als Ergänzung empfehlen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping