Einstiegs-Alben

von almost Drummer, 02.05.05.

  1. almost Drummer

    almost Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    196
    Erstellt: 02.05.05   #1
    Hi!

    Ich hab vor einiger Zeit einen Thread speziell für Amon Amarth gestellt ( https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=60288) , aber ich hab eigentlich noch mehr Bands und immer wieder Bands von denen ich das "beste" Album zum Probehören wissen will.
    Vielleicht gehts ja mehr Leuten so. Und Ich will auch keine Diskussionen entfachen wie: "Aber ich Finde "Black" is besser zum Einstieg". "Ne MoP is noch echter Trash".

    Einfach nur kurze Antworten. Aus denen sich der Fragensteller selber ein Bild machen kann.

    Wenns den Thread schon gab. Bitte schließen

    Und wenn er sinnlos ist. Bitte Schließen

    Und wenn er Sinnvoll ist. Bitte Pinnen :D :D :D .

    -----------------------------------------------------------

    Also nun zu den Bands. Welches Einstiegsalbum von....

    - Jag Panzer
    - Kreator
    - Sodom
    - Nine Inch Nails
    - Dream Theater

    es gibt noch mehr, aber die fallen mir grad nich ein...
     
  2. Holo

    Holo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 02.05.05   #2
    Bei Kreator kann ich dir die Live Kreation empfehlen. Geile Lieder geiler Sound :great:
     
  3. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 02.05.05   #3
    Bei Nine Inch Nails ist es nicht ganz einfach... da du offenbar aus der härteren Ecke kommst, könnte dir u.U. die Broken EP gefallen, das wohl gitarrenlastigste Werk. Insgesamt ist meines Erachtens aber The Downward Spiral eher zu empfehlen, auch stellenweise noch hart, aber auf jeden Fall das reifere Album. The Fragile, obwohl aus meiner Sicht ihr bestes Album, ist für einen Einsteiger möglicherweise nicht die beste Wahl, zumindest wenn man diese eher avancierte Musik noch nicht so gewohnt ist.
     
  4. almost Drummer

    almost Drummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    196
    Erstellt: 02.05.05   #4
    @ clemens

    noch nich ganz aus der härteren Ecke. Deswegen frag ich ja nach den ganzen Alben...:D und danke für die Tipps bis jetzt
     
  5. BlackWit

    BlackWit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 02.05.05   #5
    Dann würde ich von Opeth - Blackwater Park empfehlen . Ein seeeeehr geiles Album wo einem die Tränen kommen wenn mans hört . Wie ich finde eines DER Album für den Stil den Opeth auch immer machen mögen ( Höre oft das sei Black-Metal aber BM hat nunmal keine wirklichen ruhigen parts wie Opeth daher is BM schonmal ausgeschlossen )

    Und dann Cradle of Filth - Live bait for the dead ... einfach nur Hammer ...
     
  6. Creepy

    Creepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.065
    Erstellt: 02.05.05   #6
    Opeth ? Hmmm würde ich eher für vortgeschrittene empfehlen - da doch einige Parts drinnen sind - die nur richtige Metaller raushören und die anderen als sinnloses Geknüppel empfinden - gut es gibt Songs - mal die Black Water Park außen vorgehalten- wenn ein opeth Album dann Still Live - ruhig nicht so extrem wie die Deliverance oder eben die Black Water Park. Obwohl ich Opeth nicht so mag ;) Für meinen Geschmack zu wenig Geknüppel. Still Live ist ganz einfach viel besser hörbarer und zugänglicher für Opeth Neulinge - In my Arms your Hearse empfehle ich ganz am schluss ;) .
    Hmmmm welche Musikrichtung willst du denn gehen ? Death Thrash - Power - sag mal was sonst macht es eigentlich weniger Sinn - eine klar definierte Antwort zu schreiben.
     
  7. Blorgh

    Blorgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 03.05.05   #7
    Stimmt meiner Meinung nach überhaupt nicht...
    zum Beispiel:
    Burzum - Filosofem
    Abyssic Hate - Suicidal Emotions

    Beide Alben sind sehr ruhig und auch gute Anspieltips...
     
  8. almost Drummer

    almost Drummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    196
    Erstellt: 03.05.05   #8
    Eigentlich habe ich nie von Opeth gesprochen.

    Wenn ihr euch meinen ersten Beitrag vollständig durchlest, seht ihr die Bands die ich meinte...
     
  9. Holo

    Holo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 03.05.05   #9
    Hab mich auch schon gewundert :D

    Achso zu Sodom...Agend Orange oder M16! Beides gute Alben.
     
  10. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 03.05.05   #10
    Bei Dream Theater würde ich als Einstieg die Images & Words empfehlen, sehr geile Songs mit etwas einprägsameren Refrains und größtenteils weniger langwierigen Instrumentalpassagen als auf den meisten der anderen CDs, dann würd ich mir Awake und Scenes from a Memory weiter machen.
     
  11. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 03.05.05   #11
    Bei Dream Theater würde ich ganz klar mit Six Degrees of inner Turbulence anfangen. Mein persönliches Lieblingsalbum, welches mich auch zu dieser Band gebracht hat. Anonsten vielleicht noch das neue Train of Thought.
     
  12. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 03.05.05   #12
    Ja, die Six Degrees of Inner Turbulence würde auch gehen, auch wenn die mir persönlich nicht ganz so gut gefällt wie Awake und Images & Words (mal abgesehen vom Song "The Glass Prison", der ist der klare Höhepunkt von SDoIT). Finde es etwas poppig und die Songs zünden mir ein bisschen wenig...
     
  13. Flo0

    Flo0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.08.05
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.05   #13
    Was ich persönlich auch auch noch empfehlen kann is die Boned By Blood von Exodus, von Slayer die Reign In Blood und als geheim Tip(p :confused: ) noch:
    Psychotic Waltz - Into The Everflow + Bleeding oder A Social Grace + Mosquito.
    Sind echt geniale Alben. imo etwas "härter" als zum Beispiel die angesprochene Images And Words von DT, aber widerrum "softer" als die Train Of Thought von DT. Sehr abgedrehte Melodien (teilweise), der typische Progressive Metal Sound und auch viele Instrumental Passagen (welche sehr gut sind). Der Sänger muss einem aber gefallen, ich find ihn schon ganz okay, aber manchmal hört er sich wie Bruce Dickinson an, der Helium eingeatmet hat :D .
     
  14. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 03.05.05   #14
    Da haettest du bei mir vollkommen verloren da ich Dream Theater nach der Awake nicht merh angehoert habe. Der Gesang ist mir auf den naechsten dann zu Wischiwaschi geworden. Ich wuerde auch Images&Words empfehlen.
     
  15. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 03.05.05   #15
    Vollkommen einer Meinung. :great: Nach Awake kamen nur noch uninspirierte Scheiben, denen es einfach an gutem Songwriting mangelt. Hohes technisches Können war noch nie ein alleiniges Merkmal von guten Songs.
     
  16. BlackWit

    BlackWit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 03.05.05   #16
    Verzeih , hatte mir nich die Zeit genommen um mir das durchzulesen ...
    Also wenn ich das dann richtig verstehe suchsu Death Bands ?

    Falls ja würde ich dann Zyklon , Kataklysm oder Behemoth ( neues ) raten .

    Oder aber die "Monsters of Death" doppel DVD ... Hammer is das Ding :D


    Edit: Ich seh grad das ich mir auch nich wirklich Zeit genommen habe dein zu diesem Thema geschriebenes zu lesen ... Verzeih Bitte ...
     
  17. almost Drummer

    almost Drummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    196
    Erstellt: 03.05.05   #17
    Nich Unbedingt Death.

    ALso ich hör in die härtere richtung Amon Amarth und Children Of Bodom :D
    das wars eigentlich schon wieder.
    Ich hab vom neuen Metal Hammer Sampler Suidakra mit The Alliance ganz geil gefunden.....vielleicht könnt ihr mir von denen noch das beste Album raussuchen.

    Ach Ja Und vor allem interesiert mich mal JAG PANZER, bitte sagt mir mal was zu denen...
     
  18. Creepy

    Creepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.065
    Erstellt: 03.05.05   #18
    Und meine auch - Awake ist meiner Meinung nach das Götteralbum von DT - ok wär´s ne Ecke härter will ist mit der Train of Though gut dabei.

    Amon Amarth gut - Children of Bodom....... ;) Gut Alexi istn gutder Gitarrist - aber deren Musik ist mehr als nervig immer das selbe gedüdel und dann auch noch Cover Versionen (Rebel Yell( Bili Idol) , oder Final Condown (Europe)) die keine Sau braucht.
    Wenn dann Death Metal - versuchs mit der Band Death - diese Band macht süchtig ;) glaub mir - das ist ein Virus.
     
  19. almost Drummer

    almost Drummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    196
    Erstellt: 03.05.05   #19
    also ich mag C.O.B sehr gerne, aber bei den Covers sag ich auch nein Danke

    Aber is Death nich Thrash (lol)
     
  20. Flo0

    Flo0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.08.05
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.05   #20
    Naja, ähnlich is es scho, aber Death is noch mal etwas teifer (also die Gitarren), Gröhl Gesang is meistens nur bei Deathmetal. Die Texte sind eigentlich anders.
    Sozusagen ist Thrashmetal die freundlich Variante von Deathmetal :D , obwohl der Death ja ausm Thrash entstand.
     
Die Seite wird geladen...