Einzelunterricht?

von Stoli, 22.08.05.

  1. Stoli

    Stoli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 22.08.05   #1
    hi

    ich spiele jetzt 8 (fast 9) monate gitarre und hatte schon ca. 8 gitarrenstunden (á 45 min).
    so da ich in einer 4er gruppe spiele finde ich es sehr bescheiden dass er sich nicht nur um einen kümmern kann wenn der ein problem hat. und außerdem nervt es mich, dass wir sehr langsam voran kommen. und jetzt dachte ich mir in den einzelunterricht zu gehen. meine eltern sagten, wenn ich will soll ich gehen aber sie sind nicht bereit die 72 € im monat zu zahlen, also habe ich vorgeschlagen einen teil meines 20 €- Taschengeldes dafür zu opfern. ich würde höchstens 15 € dazubezahlen.
    1. will ich wissen ist der gitarrenunterricht billig für 18 € pro 45 min (ich glaub sogar des dauert ne stunde aber ich bin mir nicht sicher)?
    2. rentiert sich ein einzelunterricht jetzt für mich?
    3. wenn nicht ab wann ist es gut für mich?
     
  2. Tonic

    Tonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    209
    Erstellt: 22.08.05   #2
    Einzelunterricht ist immer am besten das ist klar da lernt man am schnellsten. Man muss ja auf niemanden warten.
    Also ich bezahle auch für 45 Minuten 18 Euro Einzelunterricht, finde es zwar ein wenig teuer aber der muss ja auch versteuern......

    Wenn es dir das Geld was du dazugeben müsstest wert ist mach es. Gruppenunterricht finde ich nicht so praktisch
     
  3. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 22.08.05   #3
    Also ich denke nicht dass sich das Geld lohnt.

    Ein Lehrer kann dir auch nur zeigen was du falch machst etc. Es bringt doch null wen er ne Stunde neben dir sitzt und dir beim spielen zuschaut.

    Ich denke die vierergruppe ist perfekt.

    Er muss sich ja nicht dauernd um dich kümmern, reicht ja wenn er sagt was du falsch machst und du es dann wieder übst bis dus richtig machst.

    Ich denk nicht dass sich das geld lohnt. Gib es lieber für gutes Equipment aus und übe übe übe.
     
  4. Stoli

    Stoli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 22.08.05   #4
    ich hab mal ins zimmer von dem einzelunterrichttypen reingehört und hab immer nur metallica und slayer und so zeug gehört, des er mit seinem schüler gespielt hat (und soli hat immer der schüler gespielt) also mir würds gefallen
     
  5. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 22.08.05   #5
    Ich kann dir auch einzelunterricht empfehlen :great: ich hab einzelunterricht an einer musikschule ..is zwar cheiße teuer aber naja die lehrer sind speziell ausgebildet und warum nich? ^^:)
     
  6. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 22.08.05   #6
    ich denke, dass man sich autodidaktisch schon um einiges weiterbringen kann...

    wenn man selber viel ehrgeiz hat, dann kommt man alleine weit...ein "guter" lehrer bringt einen dann noch ein stück weiter...aber prinzipiell: ich finde unterricht is was für alle, die nicht genügend ausdauer haben es sich selbst beizubringen und dann nach nem halben jahr wieder aufhören würden...
     
  7. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 22.08.05   #7
    dito,
    imo ist einzelunterricht das beste was man haben kann, wenn man dann noch einen Diplom Musikerlehrer (wie ich) hat, der noch schätzungsweise anfang 30 ist, ist es echt cool.

    Der hat ein brei gefächertes interesse, also liegen meine interessen da auch drin, wir machen jetzt das was ich will, da lernst du echt das was du willst.
     
  8. Stoli

    Stoli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 22.08.05   #8
    der lehrer den ich bekommen würde ist metallica fan hat 2 kinder und ist so 25 (schätz ich mal) und natürlich hat er lange haare ^^ .
     
  9. NovemberRain

    NovemberRain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Thalheim/Wels (Österreich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 22.08.05   #9
    Tja, du sollst aber doch nicht nur wegen seinen langen Haaren und den Metal-Stücken gleich vorwegnehmen, dass der Unterricht bei ihm es wirklich bringt!!!
     
  10. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 22.08.05   #10
    Ich würde sagen probiers aus. Der bietet doch bestimmt auch so "Probeunterricht" an oder?
    Meine persönliche Meinung ist wenn man Unterricht nimmt, dann nur Einzelunterricht, alles andere ist Geldverschwendung.
     
  11. strangequark

    strangequark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 22.08.05   #11
    Da bin ich anderer Meinung. Üben soll man schließlich zu Hause, der Lehrer sollte einen Anregungen geben und Tipps und auf Fehler hinweisen.

    Also meiner Meinung nach ist Einzelunterricht immer besser. :)
    Der Gruppenunterricht würde sich wirtschaftlich nur lohnen, wenn der Preis p/n beträgt. :D

    p ... Preis für Einzelunterricht
    n ... Personen in der Gruppe

    D.h. Würde der Einzelunterricht 18€ kosten und du bist mit 4 Leuten in der Gruppe, dürfte er nur 4,5€ kosten (So sehe ich das halt, denn ich war einmal in einem Gruppenunterricht und da widmete sich der Lehrer jedem Schüler (logischwerweise) gleich lang).

    Grüße,
    strangequark
     
  12. NovemberRain

    NovemberRain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Thalheim/Wels (Österreich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 22.08.05   #12
    Also ich bin auch kein Fan von musikalischen 3ern oder 4ern ... :D
    Bevorzuge auch Einzelunterricht!

    Ich zahle 16 €/45-60 minuten ...
    Bin voll auf zufrieden mit meinem Lehrer und, das, was er mir beibringt! :great:

    Ich kann jedenfalls nur empfehlen: Einzelunterricht und üben üben üben! Dann geht richtig etwas weiter! :)
     
  13. Stoli

    Stoli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 04.09.05   #13
    Meine Eltern wollen es mir verbieten in den Einzelunterricht zu gehen. Besser gesagt sie erlaubens mir nicht. Ich hab ihnen vorgeschlagen mein Taschengeld dafür zu opfern. Lohnt es sich für mich mein 20 € Taschengeld dafür zu geben um in den Unterricht gehen zu dürfen?
    Also 4er Gruppe kostet 36 €
    Und 1er kostet 72
     
  14. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 04.09.05   #14
    also eigentlich ist einzelunterricht wirklich gut, aber wenn man dann gar kein geld mehr hat und alles in die gitarre finanziert ist das auch nicht wirklich das gelbe von ei!

    Also dann würde ich es mir überlegen wenn ich wüsste ich hätte kein geld mehr zur verfügung!
     
  15. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 04.09.05   #15
    Man kann auch halbe Stunden nehmen. Die kosten bei zB 40 Euro (4x30 Min im Monat).
    Wenn du n netten Lehrer findest, kannst du bestimmt auch nur 2 Stunden im Monat machen. Das funktioniert, wenn du selbständig arbeiten kannst.
     
  16. Stoli

    Stoli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 04.09.05   #16
    Ja ich kann auch 2x pro Woche nehmen aber des find ich ein bischen blöd. Des ist mir ein bischen zu wenig.
    @ Dexta

    Ich würd auch nicht mein Taschengeld streichen, sonder:
    Ich krieg 20 € im Monat = 120 €
    d.h. ich zahle meinen Eltern 120 € damit ich in den Einzelunterricht gehen darf. Da ich ein Monats-mindesteinkommen brauch damit ich über die Runden komm :D
     
  17. Stoli

    Stoli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 28.09.05   #17
    So jetzt hat sich was neues ergeben.
    Da die keinen Platz im Einzelunterricht für mich haben, hat mich mein Lehrer in ne 2er Gruppe gesteckt.
    Naja ist auch nciht so schlimm, oder?

    Habt ihr andere Erfahrungen mit 2er Unterricht?
     
  18. Mige

    Mige Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    703
    Erstellt: 28.09.05   #18
    Eigentlich hatte ich immer Einzelunterricht, aber mein Lehrer hat auch schon zweimal eine Stunde arrangiert, die ich dann mit einem anderen Schüler absolvieren durfte.

    Wenn das Level ähnlich ist, halte ich das für eine tolle Möglichkeit. So gewöhnt man sich bereits an das Zusammenspiel, was für eine Band hilfreich ist. Ausserdem kann der Lehrer gleich mehrere Aspekte im Auge behalten.

    Wie gesagt, meine Erfahrung beschränkt sich auf Ausnahmen. Ob Zweierunterricht auf die Dauer sinnvoll ist, kann ich nicht beurteilen.
     
  19. Sunwalker

    Sunwalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Nähe Frankfurt/Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.05   #19
    gibts internetseiten wo man private gitarrenlehrer in seinem umkreis findet??
     
  20. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 12.10.05   #20
    bin auch der meinung dass einzelstunden besser für dein weiterkommen sind. meine kosten 45€ im monat für jede woche 45min. aber mein lehrer mag mich und wir machen mindestens 60min jedesmal.

    zu der zweier gruppe: ich war mal in einer und das war ehrlich richtig schlecht. der andere hat nix geübt und konnte nie was. hat mich nur aufgehalten. wenn dein mitspieler aber genauso gut ist wie du und auch so viel übt kann es nicht schaden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping