EL34 Röhren klingen immer Marshall mäßig????

von ibanezplayer, 29.09.05.

  1. ibanezplayer

    ibanezplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.122
    Erstellt: 29.09.05   #1
    Hallo Forum.
    Ich hab nach langer Suche fast meinen neuen Amp gefunden:rolleyes:.
    Der Crate V-Series VFX5112 T.:cool::great:
    Ich mag' besonders den Metallica Sound.
    Allerdings hat ja der Crate EL34 Röhren. Da ja Marshall auch (meistens)
    El34 benutzt, kann es da sein, dass der Crate wie Marshall klingt?
    Marshall ist ja eher für Hardrock wie AC/DC oder Guns n' Roses geeignet,
    Welcher Sound mir nicht so gefällt:(
    Das schreckt mich ein wenig ab.
    Klingt der Crate trotzdem nach dem, was ich will?
    Ich hab schon mal den Brunetti MC-2 angespielt, der vom Sound eher
    weniger nach Marshall klang(also genau nach meinen Vorstellungen)
    Der hatte aber auch EL34 Röhren.
    Soll ich vielleicht doch eher ne Combo mit 6l6 Röhren nehmen oder
    hat der Röhrentyp doch nix zu sagen?
    Hat den Crate schon mal jemand gespielt?.
    Kann den nämlich nirgens antesten.
    Hoffe ihr könnt mir helfen!
     
  2. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 29.09.05   #2
    Röhrentypen sagen nichts über den Grundsound des Amps... ein Marshall mit 6l6er klingt immernoch nach Marshall und ein Mesa mit EL34ern klingt nie nach Marshall... alles klar?

    Über die Unterschiede der Röhrentypen was zu erfahren einfach mal SuFu nutzen.

    ACDC spielen auch mit einem ganz anderen Gain-Setting als Metallica... das hat mit Röhren nichts zu tun... sondern mit der Grundkonzeption des Amps und dessen Bedienung und Soundvorstelungen des Spielers...

    mfg
    unplugged
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 29.09.05   #3
    Der Endstufentyp gibt wohl eine Richtung vor (nehmen wir die drei ueblichen Verdaechtigen: EL34, 6L6 (bzw. 5881) und EL84), fuer den Gesamtsound ist aber die Konzeption der ganzen Endstufe entscheidend.

    INteressant ist da z.B. der Vergleich zwischen Verstaerkern die bis auf die Roehre gleich aufgebaut sind (Marshall Endstufen, 9100 (5881) und EL34 50/50, oder die Anniversary, bzw. 900er gab es jeweils mit EL34 und 5881 Roehren.

    Die Unterschiede sind da nicht so gross, und du musst schon ein geuebtes Ohr haben um das Unterscheiden zu koennen (und am besten auch noch einen A/B Vergleich fahren koennen).
     
  4. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 29.09.05   #4
    Mein Marshall 6100 mit 6L6 klingt auch kein Stück nach Mesa nur weil er 6L6er hat.... so als Beispiel.
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.09.05   #5
    Ausserdem sind bei AC/DC die Marshalls nur Fassade.....die spielen doch H&K :D
     
  6. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 29.09.05   #6
    Ja genau und bei Metallica sind die ganzen Mesas auch nur Atrappen und Deko.

    In wirklichkeit stehen da hinter der Bühne Behringer-Amps.
     
  7. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 30.09.05   #7
    Die Crate Vintage Club Serie halte ich für absolut hervorragende Amps. Clean eine Wucht und dazu eine wirklich schöne Zerre! Nach Marshall klingt das eigentlich nicht. Ich habe die Zerre recht offen und eher weniger britisch in Erinnerung, ist aber schon ne Weile her. Das größte Manko ist IMO der Preis, für den man eigentlich schon etwas "ne Nummer größer" bekommt. Wenn du aber irgendwie günstig dran kommst, kann ich dir das Teil nur wirklich empfehlen.

    Hm jetzt lese ich gerade Metallica Sound... Also so wirklich böse klingt der Crate nicht und auf Metal ist er sicher nicht ausgelegt. Die Zerre ist stark, aber es ist kein 5150, Recto oder soetwas. Es kommt eben daruf an, was du suchst. Ich würde generel nicht empfehlen, in solchen Preisregionen Amps, ohne sie selber mal angespielt zu haben, zu kaufen.
     
  8. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 30.09.05   #8
    Nein, Diezel VH-4. Offenes Geheimnis. Die Mesas SIND nur Deko.
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 30.09.05   #9
    aber echten metallica sound kriegt man doch nur mit nem mesa hin... :D
     
  10. ibanezplayer

    ibanezplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.122
    Erstellt: 30.09.05   #10
    Danke für die Rückmeldungen!
    Müsste aber um den Crate zu testen mindestens 100 Km fahren.
    Den VFX5112 könnte ich neu für 749,- bekommen.
    Wie sind eigentlich die Tone Tubby Lautsprecher?
    Sind die besser als der Celestion? Sind ja schon mal 2 mal so teuer.
     
  11. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 30.09.05   #11
    Muhahahahahaha :D

    Naja ich glaub... es gibt nur wenige Virtuosen aus dem Board die den Metallica Sound mögen... vieles ist Posing, manches zweitklassig. :p

    Selbst wenn man den Metallica Sound kopiert... dann hast eine Weile Freude drann... dann kommste in die Pupertät und fragst dich... und was ist an dem Ganzes MEINS??

    Metallica Sound
    Metallica Lieder
    Metallica Look (T-Shirt, fettigen Haare+Gerüche)
    Metallica's EMG's
    ...
    dafür lerne ich nicht Gitarre spielen, da bleib ich lieber Fan der jeweiligen Band.

    Man sollte nicht aussortieren nach dem was Metallica nutzt... sind paar mehr Faktoren als nur ein spezifischer Gitarrensound der dich bei "Soft-Metal-Bands" headbangen lässt. Das würde Metallica bei den Meisten auch mit Behringer Amps schaffen... diese Schaltpausen würden viele gleich als legendär und originell bezeichnen... is doch so.

    Sucht doch endlich nach eigenen Sound's und klaut nicht das Equipment oder die Genialität/Nichtgenialität diverser Bands. Das nennt man dann POP. Hat man alles schonmal gehört und gesehen... ;)

    mfg
    unplugged
     
  12. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 30.09.05   #12
    High Gain Amps mit EL34 klingen doch sehr sehr geil, bestes Bespiel:
    Bogner Überschall :)

    mfg
     
  13. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 30.09.05   #13
    Und du Hans hast deinen EL34 Amp verscherbelt!:great:

    Trauerst du ihm wenigstens etwas nach?;)
     
  14. Siegfried Zynzek

    Siegfried Zynzek Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Regensburg - Hamburg - Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 30.09.05   #14
    Hallo,
    eine Frage die ich mir schon länger stelle:
    sind denn eher die Endstufenröhren für die Klangbildung verantwortlich, oder die Vorstufenröhren?

    Meiner Meinung nach wird der Klang - bis zu einer Lautstärke von ca. 50% - von den Vorstufenröhren und vom Lautsprecher gebildet. Ich kann mich aber auch täuschen.

    Licht und Liebe
    Siegfried
     
  15. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 30.09.05   #15
    Wer ich? Schon ein bischen, am besten wäre ein Mittelding :D

    mfg
     
  16. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 30.09.05   #16
    Für den Klang des Amps ist die gesamte Schaltung verantwortlich. Man kann mit den selben Röhren entweder einen Fender Twin oder einen Rectifier bauen. Oder einen Soldano, oder einen Engl, oder einen Matchless etc. Was haben die Amps im Klang und Feeling gemeinsam? Nicht viel ehrlich gesagt. Da so eine Schaltung unheimlich komplex auf Veränderungen reagieren kann, ist es auch nicht genau vorhersagbar wie unterschiedliche Röhren in der selben Schaltung "klingen". Bei manchen Amps ist die Röhrenwahl entscheidend, bei anderen ziemlich egal.

    Du hast schon in gewisser Weise recht mit Deiner Lautstärkentheorie. Je stärker man die Endstufe übersteuert, desto weniger macht der EQ am Amp (Vorstufe), die Mitten treten hervor und im Extremfall hört sich der Amp dann an als kotzt er gleich etc. Die Endstufe (inkl. der Röhren ;) ) macht aber auch vorher schon viel am Sound aus. Der Presence Regler gehört praktisch zur Endstufe, da kann man sehen wie stark die das Voicing beeinflusst und dass es anders reagiert als der Treble Regler der Vorstufe. Mehr Presence gibt nicht nur Höhen hinzu, sondern macht den Amp meist auch tighter. Viele Amps haben auch noch Deep-Regler/Knöpfe o.ä. und der Diezel Herbert hat mit dem Mid-Cut praktisch einen vollwertigen 3-Band EQ für die Endstufe.
     
  17. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 01.10.05   #17
    Richtig!

    Die eigentlichen, soundprägenden Bauteile sind die Widerstände und die Kondensatoren in einem reinen Röhrenamp. Bei etlichen anderen können noch Transistoren, Diooden und IC´s zur Hilfe kommen.
    Natürlich machen die Röhren das auch. Ein Transistor funktioniert ähnlich wie eine Röhre. Nur eben genauer. Deshalb ist die Zerre eines Transistors nicht so warm, wie einer Röhre. Außerdem verstärkt ein Transistor das komplette Signal, daß er bekommt. Merkt man meistens aber nur bei den HiFi Sachen. Mein Denon rauscht gewaltig bei höheren Lautstärken, wobei mein HiFi Röhrenamp einen warmen, fast absolut rauschfreien Sound raushaut. Was dann da rauscht ist meistens die Qualität der Aufnahme auf dem entsprechenden Tonträger.
    Ich hab mir mal erklären lassen, daß das auf dem Arbeitsprinzip der Röhre beruht. Die verstärkt glücklicher- oder zuffälligerweise nicht die unangenehmen Anteile eines Signals.

    Trotzdem ist eine EL34 mittiger uns schwächer als eine 6L6. Denn meine 900´er kann mit EL34 nicht mehr so clean wie damals mit 6L6. Naja, dafür nenn ich es jetzt aber "british clean".:D
     
  18. Disparim

    Disparim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Schweinfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 01.10.05   #18
    Ich hätte dann doch noch eine Frage. Und zwar kann ich den Sound von meinen amp (Studio/Reverb) Vollröhre zB. geringfügig nach nem Marschall (nur ein Beispiel) klingen lassen wenn ich die el84 ein meiner Endstufe durch el34 (geht das überhaupt :confuse: ) wechsel ???
     
  19. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 01.10.05   #19
    Nein, das geht rein vom Röhrentyp nicht. Die EL34 ist ne Oktalröhre und die EL84 ne Novalröhre.

    Gruss Flo
     
  20. ibanezplayer

    ibanezplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.122
    Erstellt: 01.10.05   #20
    Hab ich das richtig verstanden?
    2 EL84 Röhren haben die selbe Leustung wie 1 EL34 oder 6l6 Röhre?
     
Die Seite wird geladen...

mapping