Electribe ähnliche Software gesucht

von Bastimania, 08.11.09.

Sponsored by
Casio
  1. Bastimania

    Bastimania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Ditschieland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    373
    Erstellt: 08.11.09   #1
    Hallo!

    Ich weiß nicht wirklich, ob es hier reinpasst, da ich eigentlich Gitarrist bin...
    Von daher bitte ich erstmal um entschuldigung, falls ichs verpatzt hab ;)

    Also!

    In unserem Musikstil wollen wir(meine Band) ein paar Elektronische Elemente 'la Enter Shikari usw. einbauen.

    Ich möchte mir dafür ein Netbook und ein Gerät aus der KORG Nano-Serie kaufen.
    bzw. das Netbook werde ich mir so oder so kaufen.

    Ich suche nun also eine Software, mit der man so sachen machen kann wie mit einem KORG Electribe, die auf einem Netbook lauffähig ist und am besten noch solch einen Controler unterstützt.
    Das ganze bestenfalls noch relativ livetauglich

    ansonsten sind auch Software Smpler sehr erwünscht, da ich sowas auch schon seit langem suche =)

    Ich freue mich über jede weiterbringende Antwort,
    Viele Grüße,
    Basti :)
     
  2. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 08.11.09   #2
    Ableton Live das Programm der Wahl. Ich würde aber Controllermäßig das Akai LPD 8 bevorzugen, oder eventuell das Novation Launchpad, komtt drauf an, was ihr genau machen wollt.
    Dieser Test könnte für dich auch interessant sein!
    Das Ganze aber mit einem Netbook zu versuchen halte ich aber für sehr kritisch. Ich hab mal spaßeshalber Ableton auf meinem EEEPC installiert. Läuft, ist aber schwachsinn wil die Leistung einfach nicht mal ansatzweise ausreicht.
     
  3. Bastimania

    Bastimania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Ditschieland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    373
    Erstellt: 08.11.09   #3
    Naja mit dem controller meinte ich eig eher das nanoPAD.

    Ableton ist glaub ich wirklich nicht soo optimal fürs netbook.
    und es kann mir zuviel.

    ich will ne pure groovebox :-)
    und nen sampler^^
     
  4. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 08.11.09   #4
    Macht Sinn. Würde dir trotzdem das Akai-äquivalent dazu empfehlen, das LPD8. Denn der Hauptunterschied ist die Anzahl der Pads. Auch wenn das Akaigerät da hinten liegt machen die Potis einiges Wett. Und vom X-Y-Pad am Korg hört man kaum Gutes, macht wohl gerne zicken.
     
  5. Bastimania

    Bastimania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Ditschieland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    373
    Erstellt: 08.11.09   #5
    oh das is ja genauso teuer, das hatte ich nicht gesehen =)
    ich hatte mir wohl das falsche akai angeguggt.

    aber doch klasse!

    fehlt nur noch die software =)

    EDIT:

    würde es nicht eigentlich mit einer alten version(4 z.B.) von Live laufen?
     
  6. Harlequ1n

    Harlequ1n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    11.02.12
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    317
    Erstellt: 09.11.09   #6
    Hmm, also gerade wenn du schreibst, du wolltest das netbook sowieso kaufen, nehme ich, dass du da auch eine "nichtmusikalische" Verwendung im Sinn hast. Leider brauchen PCs, die Zuverlässig Live funktionieren sollen, sobald es auch nur um ein bisschen mehr als MP3s abspielen geht, Berge von Prozessorleistung und sollten Softwaremäßig so nackt wie möglich sein. Ganz zu schweigen davon, dass du mit einer Netbook-Soundkarte in der Regel sowieso mit fieser Latenz rechnen musst :/
     
  7. Bastimania

    Bastimania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Ditschieland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    373
    Erstellt: 09.11.09   #7
    ok ich brauch auch kein Live oder so.

    Ich such bloß ein Programm, oder ein Plug in, was folgendes kann:

    Sounds auf Samplepad druck abspielen
    tap tempo
    die betreffenden sounds gerne modifizieren(LFO, Pitch usw)
    und wo mein einfach ein klein wenig mitrumspielen kann

    und eben groovebox funktionen halt mit z.B. 16 anklickbaren tasten wo man sich die verschiedenen zählzeiten wie z.B. bei hammerhead oder eben beim electribe zusammen basteln kann.

    Zuviel Software soll eh nich aufs Netbook.
    Ausserdem bin ich lernender Fachinformatiker, ich weiß wie ich meine Registry sauber halte und meinen Rechner möglichst absturz sicher.

    aaaaber früher waren PCs doch auch nicht schnell

    und ab LIVE 4.0 kamen dann die Live funktionen hinzu.

    ich wüsste da gerne mal die Systemvorraussetzungen von, kennt die jemand?

    weitere Programm oder Pluginvorschläge sind weiter erwünscht!

    Basti :)
     
  8. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 09.11.09   #8
    *zu kurzer text*
     
  9. Bastimania

    Bastimania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Ditschieland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    373
    Erstellt: 09.11.09   #9
    na also!

    Netbooks haben doch 1,6ghz und min 1gb Ram.
    ausserdem arbeiten sie Mit HyperThreading...okay wieviel mir das nun bei ner alten Version nutzt werden wir ja sehn.

    mit glück loift ja sogar die 5er Version dadrauf.

    einfach ausprobiern.

    aber trotzdem kann ich noch absolut nich mit Live umgehn =/
    das tutorial was ich da bisher gemacht hab, war ja wohl n witz^^

    naja ich werds mir wohl mal anschaun.

    achja:

    Bei Thomann gibts momentan Gutscheine für jedes Produktreview das man schreibt.
    bis zu 50€ !

    das passt mir ja perfekt in den Kram, das Akai Pad kostet ja genau 50^^

    nur falls hier noch wer bei Thomann ist und davon noch nix mitbekommen hat =)
     
  10. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 09.11.09   #10
    Nur so als Tipp: Dieses Forum wird von Musik-Service betrieben und finanziert, das ist ein ziemlich cooler Laden, der uns das hier als Service anbietet. Und die Preise vieler Artikel sind denen vom großen T identisch. Mir fiele es nicht schwer, da eine Wahl zu treffen, bei wem ich bestellt ;)
     
  11. Bastimania

    Bastimania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Ditschieland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    373
    Erstellt: 09.11.09   #11
    Richtig, meinen Amp habe ich auch vom Musik Service! :D
    Ich beschränke mich nicht nur auf einen Laden sondern immer der, der mir grad den besten Service/den betsen Preis bietet.
    meinen Amp hab ich z.B. 50 eu billiger bekommen.
    bei just Music kauf ich auch manchmal, weil die jungs da echt nett sind und klasse beraten können
    Pleks kauf ich beim örtlichen Musikhandel (der nich so wirklich dolle is)
    und anderen größeren Kleinkram eben bei Thomann.
    Und wenn die grad sone Krasse Aktion haben, und mir wenn man so will das Gerät schenken...

    aber natürlich!
    MS ist und bleibt nach wie vor ein klasse Laden! ;)


    ne Software hab ich aber immernoch nich wirklich=/
     
  12. Harlequ1n

    Harlequ1n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    11.02.12
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    317
    Erstellt: 11.11.09   #12
    Na, da bin ich mal gespannt, ich drück die Daumen, das es klappt. Am ende sollte ich mich vielleicht auch mal mit Live auseinandersetzen.
     
  13. Bastimania

    Bastimania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Ditschieland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    373
    Erstellt: 11.11.09   #13
    Bestellbestätigung ist grad rausgegangen, und ich hab mich ein wenig in Live eingearbeitet.
    Es wurde die Version 5.2.2

    super easy und genial das programm =D
     
  14. Bastimania

    Bastimania Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    20.10.14
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Ditschieland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    373
    Erstellt: 25.11.09   #14
    So da bin ich wieder!

    Live loift megageil aufm Netbook (Es wurde dann endgültig ein Samsung @nynet N130. Meine erste Wahl aufgrund des sehr leisen Lüfters, und dem Schnellen DDR2-800 Ram, und natürlich auch wegen dem Preis(bei Amazon 259 inkl Versand), wobei das eher ein minder wichtiger aspekt war.)

    CPU Last liegt bei durchschnittlich 50 bis 60% unter Live Volllast (mehrere Spuren, viele Effekte, blabla)

    Für meine Zwecke ausreichend auf jeden fall.

    Der Controller ist auch bestellt, aber erst ab dem 30.11. lieferbar.
    Das wurde auch endgültig ein Akai LPD8(oder hatte ich das schon geschrieben?)

    Im übrigen habe ich das Problem(welches ich noch garnicht hatte) mit der Absturzsicherheit damit gelöst, dass ich mir 2 Partitionen erstellt habe.
    Eine mit XP Home und eine mit XP Professional.
    die XP Home Partition ist für Emails, Surfen, usw.
    Die XP Pro Partition ist auf das mindeste abgespeckt, das heißt Designs aus, Systemsounds aus, Dienste und Autostartprogramme auf ein Minimum, und eigentlich alles ausgestellt, was man nicht zum Musikmachen benötigt.
    läuft sehr gut und stabil.

    Ach übrigens:
    Die Latenzen sind garnicht so schlimm, wie man vielleicht vermuten mag, die Ausgangslatenz der Soundcard liegt bei ca. 22ms, was sich wirklich sehr schnell anfühlt.

    Besten Dank für eure Hilfe! :great::)
    Grüße!
    Basti :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping