Elektro-Acoustic

von the hoff, 04.08.06.

  1. the hoff

    the hoff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.06   #1
    hi, ich will mir demnächst eine akustikgitarre zulegen, sie sollte aber auch die möglichkeit haben sie über einen amp zu spielen, ich wollte so ca. 200-350€ dafür hinlegen, wäre nett wenn ihr mir ein paar empfehlen könntet, ich kenn mich bei akustikgitarren nämlich gar nicht aus...:o
     
  2. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 04.08.06   #2
    Hallo !

    Wie ich das auch schon bei Anderen gemacht habe, empfehle ich Dir eine Ibanez PF 60 SCE TBL. Die spiele ich nämlich selber und bin total begeistert von der Brillianz und dem differenzierem Klang der Gitarre. Sie lässt sich sehr "weich" spielen und liegt angenehm in der Hand. Ich habe mir Elixir Nanowebs auf die Klampfe gezogen ( 12 'er Satz ). Mit denen hat sie einen schönen, vollen Sound und klingt über PA sehr Souverän. Ausserdem ist sie absolut stimmstabil.
    Bezahlt habe ich für das Ding 200,- Euro in einem E-Bucht Shop, welcher auch andere Modelle zu günstigen Preisen anbietet. Somit liegt das Instrument voll in Deinem Budget. Sie war übrigens so günstig, weil es sich um B-Ware handelt. Bei mir war`s ein kleiner Lackfehler und das Binding ist an einer Stelle nicht ganz so sauber verarbeitet. Man sieht diese Fehler aber echt nur beim genauen hinschauen.

    Im Endeffekt ist es aber viel Gitarre für wenig Geld.
    Ibanez baut wirklich gute E-Akustiks und hier im Forum habe ich viel positives über diese Instrumente gelesen. Somit kam ich damals auch zu der Entscheidung, mir eine Ibanez zuzulegen.

    Ein weiterer "Geheimtip" in diesem Preissegment sollen Cort - Gitarren sein. Dazu kann ich allerdings keine Erfahrungen liefern.

    Wenn Du möchtest, suche ich Dir den Link zu dem Shop raus und schicke ihn Dir per PM. Einfach bei mir melden, okay ?!
     
  3. hetfield2011

    hetfield2011 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    12.09.08
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.08.06   #3
    ich empfehle dir ganz klar ibanez ew.habe selbst die ew walnut und bin überglücklich mit der klampfe sie ist eine elektro-akustik mit intigriertem tuner.das teil hat eine super verarbeitung geilen kalng geiles binding ...

    ganz klar mein favorit
     
  4. EvilPat

    EvilPat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    16.08.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.06   #4
    Ich habe vor mir die EW nächsten Monaten zu bestellen. Kannst Du mir was zu der "Bespielbarkeit" der Gitarre sagen? Die meisten Western- bzw. Akustikgitarren sind ja ziemlich schwer zu spielen (im Vergleich zu E-Gitarren). Wie ist denn z. B. der Saitenabstand? Danke schonmal für Infos.
     
  5. frehley123

    frehley123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.06   #5
    Also ich hab ne A2006-BK von Stagg und bin auch sehr zufrieden damit. UVP is glaub ich um die 240 €, gibts aber auch billiger. Mein Händler hat se mir für 160 € besorgt.
    Kann das Gerät nur empfehlen.
     
  6. the hoff

    the hoff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.06   #6
    was haltet ihr von der fender electrolounge?
     
  7. hetfield2011

    hetfield2011 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    12.09.08
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 19.08.06   #7
    also die bespielbarkeit is klasse habe bevor ich sie gekauft habe ein paar blues solos gespielt und die sind mit vielen slides in den 12.bund alles kein problem.die is echt net schwer zu spielen die is halt etwas härter zu drücken als eine konzert klar mit den stahlseiten.also wenn du den saitenabstand zum griffbrett meinst dann beträgt es 0,5 cm und wenn du den abstand zur nächsten saite meinst dann beträt es1,00cm
     
  8. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 20.08.06   #8
    also wenn du die telecoustic oder stratacoustic meinst, dann lass die finger davon. schlechte verarbeitung, total scharfkantiger korpus, schlechte bespielbarkeit.. klang ohne amp is fast wie ne semi...

    zu was ich immer gerne rate sind die yamaha apx bzw cpx modelle. spiel eine für 500 euro, absolut geil. hab davor lange rumgemacht, auch jedes mal im musikladen ne apx in der hand gehabt; die westerngitarre für den egitarissten. die apx ist aber aufgrund des kleinen korpusses eine reine bühnengitarre.
     
  9. Andi K.

    Andi K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.15
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 21.08.06   #9
  10. Rocketman1cds

    Rocketman1cds Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 21.08.06   #10
Die Seite wird geladen...

mapping