Ellis Stompbox - "Fußbassdrum"

von earlhicky, 12.09.07.

  1. earlhicky

    earlhicky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    15.11.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #1
    Hi,

    ich habe mir kürzlich eine Stompbox von Ellis' Guitars (kleine Holzkiste mit eingebautem Mikro zum drauftreten mit Bassdrumsound) gekauft, und würde gerne einen Erfahrungsaustausch ins Leben rufen.

    Ich habe nämlich folgendes Problem beim Live-Einsatz der Kiste: Ich gehe damit direkt per Klinkenkabel in einen Bassverstärker. Doch selbst bei hartem EQ-Einsatz reicht die Klangregelung nicht aus, um einen richtig tiefen Sound zu bekommen. An Leistung und Größe des Amps kann es eigentlich nicht liegen (15 Zoll-Speaker).

    Deswegen habe ich einen weiteren (Gitarren-)Vorverstärker dazwischen geschaltet, um das Signal nochmals mit EQ zu bearbeiten. So hat die Stompbox zwar einen tiefen und trockenen Sound, aber ich habe beim Bass-Amp ein tieffrequentes Brummen.

    Wie nutzt Ihr die Kisten?
     
  2. gregdei

    gregdei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Windeck (Köln/Bonn)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.07   #2
    Was Ellis da anbietet sieht zwar schick aus, rechtfertigt aber
    meineserachtens keine 132,- Euronen :eek:

    Habe mir am Wochenende selber eine Stompbox gebastelt!

    Klingt je nach Schuhwerk schon ganz gut. Allerdings gehe ich
    mit der Box direkt in's Pult. Ebenfalls mit extremer EQ-Einstellung.
    Ich werde noch ein paar andere Mikrofone ausprobieren, da mir
    der Output noch ein bisschen zu schwach ist...

    Dein Brummen wird entweder das landesübliche 50 Hz Brummen vom
    Energiebetreiber sein (nimm mal ein besseres Kabel!) oder ein Feedback im Tiefenbereich.
    Falls vorhanden würde ich mal ein Noisgate mit sehr kurzem release hinter die Stompbox anschliessen!

    Übrigens - die Mutter aller Stompboxen ist wohl das Mikro im Gitarrenkoffer :great:

    Schöne Grüße

    greg
     
  3. GITBAS

    GITBAS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    18.12.11
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Raum AB/HU
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.07   #3
    Hallo, ich habe deinen Beitrag gelesen. Ich bin selbst seit kurzem der Besitzer einer Ellis Stompbox. Ich versuche dem Sound auf die Sprünge zu helfen indem ich einen 30 Band Equalizer mit Limiter/Gate/Kompressor und einem vorgeschaltenden Yamaha Magicstomp (Effektgerät für A-Gitarre) nutze. Bin aber auch noch nicht ganz glücklich. Wie hast du inzwischen das Problem im Griff ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping