EMG Afterburner

von behringer-fan, 17.10.05.

  1. behringer-fan

    behringer-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Steinebach, Rheinland-Pfalz, Germany, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #1
    Hallo ich würde gerne meinen Sound noch ein wenig verbessern ich Spiele sehr viel aus der Heavy Ecke.

    Jetzt habe ich schon viel über den 81er EMG gelsen und der Sound gefällt mir auch sehr sehr gut nun möchte ich mir in meine Klampfe mit normalen Humbucker einen EMG Afterburner einbauen was meint IHr komme ich an den Sound des 81er ran mit dem Afterburner oder taugt das Ding nix hat jem,and schon erfahrung kommt es zur Soundverbesserung durch das Teil!!

    Oder hat jemand einen besseren Vorschlag wie ich meinen Sound 81er Ähnlich bekomme.

    Gruß AceFrehley
     
  2. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 17.10.05   #2
    Hi,

    ganz kurz gefragt: Warum tauscht du deinen HB nicht gegen einen 81er? Wäre doch naheliegender als einen Afterburner einzubauen, wenn du den Sound magst (klingt natürlich in jeder Gitarre anders, der 81er).
     
  3. wienerschnitzel

    wienerschnitzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    3.09.08
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Homburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #3
    Ich hab zwar keine Erfahrung mit dem EMG Afterburner hab aber gehört dass der das Signal nur boostet und sich wie ein Fuzz anhört! Ich würd dir raten einfach die EMG's zu kaufen! Sind zwar teuer aber lohnt sich!
     
  4. behringer-fan

    behringer-fan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Steinebach, Rheinland-Pfalz, Germany, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #4

    Ja das hast Du schon recht bin aber im Moment Arbeitslos und der 81er kostet 100€ und der Afterburner im Moment 45€ bei Musicstore und wenn ich wie gesagt den selben Effekt erreichen kann und dadurch spare.

    Gruß AceFrehley
     
  5. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 17.10.05   #5
    Alles klar.

    Der Afterburner erhöht den Output deines PUs, das ändert den Klang natürlich, aber nach 81er wird es nicht klingen. Andererseits (wie gesagt): Der 81er klingt auch in jeder Gitarre anders. Ich habe einen nachträglich in eine Viper 50 eingebaut und das Ergebnis war "ernüchternd" :(
     
  6. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 17.10.05   #6
    es ist irgendwie unlogisch das wenn du den afterburner einbaust das deine gitarre sich dann anhört als wär se mit emgs bestückt... das signal was schon von anfang an da is wird einfach nur verstärkt... und du musst bedenken das du den scheiss auch noch einbaun musst etc... da würd ich lieber 50€ mehr ausgeben (der 81er is geil den hab ich in meiner ran ;) )
     
  7. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 17.10.05   #7
    Der Booster ist nicht wirklich das so der Bringer...verzerrt erzeugt er fast nur Störgeräusche und das quentchen mehr an Verzerrung hört man nur wenig....
    Anders sieht es aber aus wenn man clean spielt...Hier hört man eindeutig mehr Druck und Lautstärke!

    Fazit zum Booster:
    Verzerrt nicht wirklich zu gebrauchen aber clean ein tolles feature

    mfg
     
  8. JeyPee

    JeyPee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    134
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 17.10.05   #8
    Ich hab den Afterburner mal beim Kumpel eingebaut und der hatte schon EMG`s drinn.
    Selbst da klang er wie Müll. Wir haben den dann ausgebaut, weggeschmissen und an die Stelle ne LED reingebaut. Geht an wenn der 89 gesplittet is.

    Afterburner is Müll.
    Hol dir den 81er und dann hast du wahrscheinlich das was du willst.
    Wäre interessant zu wissen in welche Gitarre du den einbauen willst.
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 17.10.05   #9
    Kurz zur Info:

    Der Afterurner ist ein Booster, d.h. er macht das Signal lauter. Dabei ändert er am Ton nichts. Somit wird deine Klampfe ohne EMG´s nie nach EMG´s klingen.

    Ansonsten ist der Afterburner IMO ganz brauchbar. Ich finde dass er ein echt guter Soloboost ist.
    Dieses Pendant dazu...ich komm nicht auf den namen, das Dingen welches auch in den Jackson DXMG´s drin ist...ist nicht zu gebrauchen da das wirklich sehr starkes Rauschen produziert, also ich fand das nicht gut.


    OT: Denk lieber mal nach ob du wirklich deine PU´s tauschen willst, denn PU´s klingen von Gitarre zu Gitarre unterschiedlichen. Der Grundsound der Gitarre bleibt immer erhalten.
     
  10. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 17.10.05   #10
    ähhmm...das dingens in den Jackson Gitarren ist ein Afterburner oder Turbocharger oder wie man es auch nennen will...hab selber eine Jackson DKMGT und nachgeschaut und es ist 100% der Emg Afterburner :great:

    aber wie schon in dern anderen posts muss ich auch sagen das der afterburner keinen PU Sound imitiert...also EMG Sound kommt nur von EMG Pickups :)
     
  11. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 18.10.05   #11
    ..... was ja bereits mehrmals erwähnt wurde :rolleyes:

    Stimmt nicht. Bei Soli ist der Sound zwar lauter und druckvoller, spielst du Akkorde wird der Sound mit Verzerrung matschiger, clean gespielt klang die Gitarre immer leicht angezerrt.

    ..... was ja bereits mehrmals erwähnt wurde :rolleyes:

    ..... was ja bereits, ach egal....

    @acefrehley

    auf welchen sound willst du denn hinaus? evtl. bist du mit einem (anderen) Verzerrer besser bedient, anstatt die PU´s zu tauschen?
     
  12. behringer-fan

    behringer-fan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Steinebach, Rheinland-Pfalz, Germany, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.05   #12


    Hallo also wie ich schon erwähnte ich spiele im Moment so die Metal Richtung solche Sachen wie Slayer, Metallica und so etwas.

    Ich habe mir eigentlich gedacht da der EMG81 halt eine Aktiver PU ist gut er mag seinen eigenen Sound haben könnte ich mit einer Aktiven Schaltung was ja der Afterburner ist den Sound vieleicht Imitieren.

    Distortion benutzte ich im Moment den aus meinem Marshall habe einen 8240 Stereo Chorus und haben den Distortion in meinen Boss GT3 eingespeist halt über FXLoop.

    Aber es felht was ich weis nicht es hat halt nicht den Kick der Sound ist nicht schlecht sag mal so Metallica ( Black Album ) Ähnlich aber das Besondere etwas fehlt und ich dachte das ich das über den PU bekomme.

    Dachte das ich vieleicht mir auch mal den Dunlop MXR DD11 Dime Distotion besorge und mal anteste und ich dann einen besseren Sound bekomme aber das Teil ist noch teurer wie der 81er von EMG.

    Welche gute PU gibt es noch gerade für die Metal richtung die man aber bezahlen kann oder soll ich doch erst mal einen anderen Distortion antesten?

    Gruß AceFrehley
     
  13. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 18.10.05   #13
    Guten Morgen,

    es fehlt der Kick, alles klar

    ich persönlich mag die Seymour Duncan SH6-er auch ziemlich gerne, die sollten bereits so um die 80 Euro zu haben sein ( https://www.thomann.de/seymour_duncan_ssh-6b_black_prodinfo.html oder bei http://www.musik-service.de/Seymour-Duncan-SH-6-Duncan-Distortion-prx395513098de.aspx ).

    Pick Up Tausch ist immer so eine Sache, nicht das du nachher enttäuscht bist.

    Wenn du ein Geschäft in deiner Nähe hast, dann nimm doch mal deine Gitarre mit und teste ein paar Verzerrer an. Das kann dich evtl. weiter bringen als jeder neue PU. Oder lass dir mal Effekte unverbindlich zum Testen zuschicken.

    Ich schwöre inzwischen auf den hier:

    https://www.thomann.de/rocktron_metalplanet_distortionpedal_prodinfo.html

    aber auch da sind die Geschmäcker sehr verschieden :D


    ed.: für etwas weniger geld sind die kleinen Digitech Verzerrer auch eine Empfehlung, z. B:
    https://www.thomann.de/digitech_metal_master_verzerrerpedal_prodinfo.html
    https://www.thomann.de/artikel-175079.html
     
  14. JeyPee

    JeyPee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    134
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 18.10.05   #14
    Bevor du die PUs tauschst, würde ich auch den Weg über den Verzerrer vorziehen.

    Mit Metal und nem EMG kannst du zwar fast nichts falsch machen, dennoch liegt bei dir der Soundkick wahrscheinlich im Detail, d.h. Verzerrer, Mitteneinstellung des EQ oder auch nur beim GT3.

    Am besten mal mit deinem GT3 rumspielen und wenns nicht klappt, Verzerrerprobe im Musikladen deines Vertrauens.
     
  15. behringer-fan

    behringer-fan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Steinebach, Rheinland-Pfalz, Germany, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.05   #15
    Alles klar habe mir gerade erst mal den MXR Dime Distortion bestellet mal sehen was das ausmacht wenn es mir nix bringt kann ich das Teil ja nach 14 Tagen umtauschen.

    Aber wenn Ihr noch mehr Tips habt immer her damit!!


    Gruß AceFrehley
     
  16. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 18.10.05   #16
    der dime distortion wird auf jeden fall ein mörderbrett fahren, wenn gewünscht :D

    eine weitere möglichkeit, noch mehr aus dem sound zu holen, wäre ein zusätzlicher eq

    https://www.thomann.de/dod_fx40b_7bandeq_prodinfo.html

    ich muss gestehen, das ich so ein teil noch nicht benutzt habe, weiss also nicht, ob und was damit noch rauszuholen ist. aber auch das lässt sich testen.
     
  17. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 18.10.05   #17
    Wenn schon EQ (was ein bisschen an Erfahrung und rumtesten braucht) dann den Behringer PEQ2200...einfach unschlagbar was Preis/Leistung angeht...rauscht und brummt nicht und du kannst noch ne menge ausm sound rausholen (allerdings merke: der groundsound muss schon stimmen!!)

    Cheers
     
Die Seite wird geladen...

mapping