EMG Humbucker Fragen

von focus-lm, 17.08.04.

  1. focus-lm

    focus-lm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 17.08.04   #1
    Hi!
    hätte da ein paar Fragen zu Humbuckern, bin auf dem Gebiet eher unerfahren deswegen wollt ich ein paar Sachen wissen.

    1. Was ist eigentlich der Unterschied von Aktiven und Passiven?! ist dass so wie mit den aktiven E-Bässen und passiven E-Bässen?! wie wirkt sich das klangtechnisch aus zwischen aktiv und passiv?

    2. Auf der EMG Seite (hier) steht, dass die EMG-H4 vergleichbar mit den EMG 81 wärn, aber eben ohne das aktive und dass die H4 diesen "Balls to the Walls" Ton erzeugen. Was ist damit gemeint?! und hätte mir jemand eine Hörprobe von den H4 (die 81er hab ich schon gehört) oder könnte mir jemand beschreiben wie sie sich in etwa anhören?!

    Danke schon mal für eure Antworten!!
     
  2. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 17.08.04   #2
    meiner meinung sind die H4 für die 81 sicher keine alternative sie klingen schon sehr anders als aktive. Da gibts wesentlich bessere passive Pus von Duncan usw...

    Und zu dem "Balls to the Walls" : wirf deine eier mal gegen die wand dann weisst du wies sich anhört...
     
  3. BigBrueder

    BigBrueder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    405
    Ort:
    A-Deutschlandsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 17.08.04   #3
    Für meinen Trash/Melodic Death brach ich meine EMGs einfach!
    Ich liebe den aggresiven Sound. Außerdem klingen sie schön präzise, nicht so
    , ich nenns jetzt "rockig-verwaschen" wie die Duncans.
    Ich hab auch schon DiMarzios probiert, aber die bringens IMHO auch net wirklich...

    Die passiven HZ-4 könntest du dir auf
    http://www.planetguitar.net/

    in der Test-Sektion bei der Zakk Wylde Signature anhören.
    Aber ich sags dir gleich, die Soundfiles sind nachbearbeitet bis zum
    gehtnichtmehr. Brauchst nur mal den Marshall MG15 anhören.
    Wenn der so klingen würde, bräuchte wir alle keine Engls, Mesas oder andere Röhrentops...

    PS: Die Soundfiles vom EMG81 auf der EMG-Homepage klingen auch net original.
     
  4. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 18.08.04   #4
    @BigBrueder, ich spiele zwar selber EMGs aber:

    die Aussage das Duncans "rockig verwaschen" und DiMarzios es nicht bringen, kann ich hier nicht so stehen lassen. Beide Hersteller bieten eine vielzahl sehr geiler PUs die richtig eingesetzt für die verschiedenen Musikstiele mehr als geeignet sind! Selbst Trash/Melodic Death ist in einem vernünftigen Instrument und dem entsprechenden Verstärker problemlos damit möglich.

    @ focus-lm, H4 und EMG 81 sind wirklich nicht zu vergleichen, sonst würde ja keiner mehr die teuren 81ger kaufen :->
    Die H4 sind die passiven und billigeren EMGs die aus kostengründen oft in günstigeren Giatrren verbaut werden Bsp. ESP

    Mal kurz und knapp der Hauptunterschied aktiv/passiv: aktive PUs besitzen bauartbedingt einen internen Vorverstärker . Dieser braucht Strom und darum muß man in seiner Klampfe einen 9 Voltblock unterbringen. (Alles für und wieder liefert Dir die Suchfunktion)

    Vor dem Kauf solltest Du noch bedenken, der EMG 81 ist zwar so quasi der Metalstandart, aber man sollte nix kaufen nur weil es alle haben, solange man durch intensives Testen und ausgiebige Beratung nicht zu einer eigenen Meinung gekommen ist.
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.08.04   #5
  6. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 20.08.04   #6
    aktiv: im PU ist ein OPV (=operationsverstärker) eingebaut, der die ausgangsspannung der windung multipliziert -> ausgangswiderstand niedrig, ich glaube die spannungsspitzen zum amp gehen auf bis zu 4,5V vgl. zu wenigen mV bei passiven PUs -> störungen übers kabel fallen auch nicht mehr so ins gewicht.
    d.f.:
    spule -> induktion -> OPV (= vorverstärker in dem fall) -> kabel -> amp


    passiv: spule -> induktion -> kabel -> amp

    frag mich aber nicht, warum sie besser klingen. das ließe sich leicht ausm inet suchen, wenn ich nicht zu faul wäre ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping