EMG Pickups (2 HB + 1SC)

von EventZero, 25.05.04.

  1. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 25.05.04   #1
    Hi Leute,

    ich spiele seit längere Zeit schon mit dem Gedanken meiner Ibanez 570 aktive emg pickups zu verpassen. Grade weil ich härtere Sachen spiele wollte ich die mal antesten. kann mir einer ne gute Kombination nennen. Vorallem beim SingleCoil bin ich mir ziemlich unsicher. (perfekt wären natürlich soundsamples :))
    Und könnt ihr in etwa schätze wie teuer das im Endeffekt wird?

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    MFG
    [EventZero]
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 25.05.04   #2
    Hi,
    schau mal hier:

    Singlecoils (mit Soundbeispielen) / links Modell auswählen:
    http://www.emginc.com/displayproducts.asp?section=Guitar&categoryid=7

    Humbucker (mit Soundbeispielen) / ebenfalls Modell auswählen:
    http://www.emginc.com/displayproducts.asp?section=Guitar&categoryid=6

    EMG hat eine tolle Internetseite, von Soundbeispielen, über original Anleitungen (als PDF) bis hin zu genauen Erklärung für Einsteiger findest Du dort alles.

    Viel Erfolg,
    Jens

    EDIT:
    Du hast ja wegen Erfahrungswerten bezüglich der Kombinationen gefragt. Man sollte eigentlich nur passiv und aktiv nie mischen, welche Modelle bzw. Bauarten man nimmt, ist Geschmacksache und musst Du für Dich selber herausfinden.
     
  3. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 25.05.04   #3
    EMG-81 oder -85 ~ 100 EUR
    EMG-60 ~ 120 EUR
    EMG-SA ~ 110 EUR
    EMG-89 ~ 120 EUR

    also je nach kombination 310 bis 350 EUR.

    alternativ benutzt du die EMG-pickups weiter, schirmst die gitarre gut mit kupferlack und -folie ab (www.rockinger.com), und baust einen EMG-afterburner ein (www.musik-service.de). kostenpunkt zusammen ca. 70 EUR. in diesem fall kannst du den boost per poti steuern, erhälst trotzdem ein niederimpedanzsystem und hast durch die abschirmung keine probleme mit brummeinstreuung. natürlich ist das keine gleichwertige lösung zum komplett-tausch, aber vielleicht eine interessante alternative.
     
  4. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 25.05.04   #4
    als Kombinationen sind wahrscheinlich die folgenden für Dich interessant:

    Bridge Mid Neck
    81 S 81
    81 SA 85 (89)
    81 ? 60

    Der 81er für den Braten. Von da an gibt es drei Varianten, wobei ich in Bezug auf Ibanez keine Erfahrungen mit dem Klangverhalten der unterschiedlichen PUs habe.
    S und SA sind beide SCs. Der SA klingt wie (für mich) ein SC in einer Strat klingen soll, der S ist etwas agessiver.
    Am Neck hast Du die Wahl zwischen dem 81 (High Gain), dem 85 (PAF), 89 (splittbarer 85) oder dem 60 (tendiert in Richtung SC). Für Leadsounds werden meistens 81 oder 85 genutzt. Der 60 ist zwar eher für Rhytmus konzipiert, aber Hetfield von Metallica setzt auf ihn als LeadPU.

    Versuch nach Möglichkeit die verschiedenen PUs mal in einer Ibanez zu testen!
     
  5. EventZero

    EventZero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 26.05.04   #5
    Hiho,

    ich danke euch. Habt mir schon sehr weitergeholfen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping