EMG? welcher klingt wie?

von de Seiler, 18.06.04.

  1. de Seiler

    de Seiler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.04
    Zuletzt hier:
    27.02.06
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.04   #1
    60?
    85?
    89?

    den 81er kenn ich wohl, aber wie unterscheidet sich der von den anderen? ich weiß wohl, dass die anders klingen, aber welche eigenschaften haben die verschiedenen? gibts hörbeispiele im netz?
     
  2. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 18.06.04   #2
    Alles was Du wissen moechtest, gibts unter

    www.emginc.com

    und in der FAQ section wirds auch erklaert. Ob die Hoerbeispiele drin sind weiss ich nicht mehr, musst halt mal schauen, aber sind eh nicht berauschend.
    Gibt ja genug Bands die diese Modelle in allen moeglichen Positionen spielen!
    Ganz grob:

    81=wenig mitten, brillianter Klang, beruehmt bei allen Metallern

    85=traditionellerer Klang (mehr mitten), klingt fett, P.M. kommen uebel

    89=85 der splitbar ist "zum" Singlecoil

    60="single coil" im Humbucker format, schoene warme clean sounds, aber auch gut fuer lead, der beste HB von EMG fuer clean

    60A=60, jedoch mit alnico statt mit keramik magnet, klingt noch satter und waermer als der 60

    Oben genanntes haengt natuerlich auch wieder davon ab, in welche Gitta die PUs reinsollen und vor allem wie dein Geschmack ist, denn ich z.B. mag den 85er am Hals nicht die Bohne und den 81er nur bedingt in manchen Gitarren, ich mag mehr den 85er am Steg usw. und so fort.
     
  3. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 18.06.04   #3
    ein pickup der über einen frequenzbereich von 300 Hz bis 1,5 kHz sämtliche frequenzen boostet würde ich nicht unbedingt so bezeichnen, als würde der wenig mitten übertragen. eigentlich ist das ja gerade die stärke vom EMG-81: ein über die bandbreite geboostetes signal zur verfügung zu stellen, welches unterhalb von 300 Hz und oberhalb von 1,5 kHz mit hoch- und tiefpassfiltern wiederum abgedämpft wird, um so den verzerrten sound zu optimieren, da gerade letztgenannte frequenzen die typischen probleme des matschens und schrill klingens verursachen. siehe "elektrogitarren sound und technik" von hellmuth lemme.
     
  4. de Seiler

    de Seiler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.04
    Zuletzt hier:
    27.02.06
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.04   #4
    cool danke. auf der obengenannten seite sind sogar hörbeispiele
     
  5. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 18.06.04   #5
    Frequenzen hin und Messgeraete her, der 81er hat weniger Mitten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping