EMGs haben auch gute Seiten!

von pharos, 29.03.06.

  1. pharos

    pharos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 29.03.06   #1
    Ich habe gestern einen EMG81 in eine meiner Gitarren eingebaut, nachdem ich sehr lange ueberlegt habe, ob sich das lohnt. Jetzt bin ich absolut ueberzeugt: Die Dinger sind nicht Geräuscharm, sie sind GeräuschFREI! Ich ärgere mich, dass ich nicht schon viel länger auf aktive PUs umgestiegen bin. Das üben macht viel mehr Spass, wenn man nicht ständig diese nervige Brummen im Hintergrund hat, sobald man mal ein bisschen Gain benutzt.

    Warum ich mich bisher so gegen EMG gesträubt hatte: Man bekommt bei der Firma schnell den Eindruck, dass Sie nur durch Werbung und teure Endorsements (Metallica und Ozzi, was braucht man da noch zu sagen) glänzen kann, aber sonst wohl nicht herausragt. 100% danebengelgen. Bei dem technischen Fortschritt vom passiven zum Aktiven PU frage ich mich, warum letzteres ueberhaupt noch gebaut wird. Oder gibt es Leute fuer die abgesoffene Höhen und permanenes Rauschen einfach dazugehören?

    Ach ja, zum Klang, und vollkommen subjektiven Kriterien wie "Sterilität" äussere ich mich bewusst nicht, aber ich denke wenn einer hier tatsächlich das Gehör hätte, um solche Unterschiede festzustellen, dann wuerde er Klarinette spielen und Mendelssohn-Bartholdy hören. Mal ehrlich, wir Gitarristen wollen doch eh nur Krach machen :-)

    Fazit: Alle die noch nie aktive PUs ausprobiert haben sollten es auf jeden Fall mal versuchen. Ich glaube nicht dass ihr es bereuen wuerdet.
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 29.03.06   #2
    Ein geraeuchfreier PU? Das muss ein Fehler sein:)
     
  3. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 29.03.06   #3

    Kurz und knackig: JA! Es gibt Leute die sowas haben wollen. Genügend Leute schwören auch auf Single Coils obwohl die noch mehr brummen als ein passiver Humbucker.

    Passive Pickups klingen halt anders als aktive. Es gibt viele Leute die den Sound mögen und viele, die es nicht tun. Ich habe noch keine aktiven PUs besessen und kann daher kein richtiges Urteil darüber abgeben. Mal kurz antesten reicht meiner Meinung nach dazu nicht aus.
    Aber ich ein aktiver PU klingt halt anders als ein passiver und viele Leute mögen halt den "passiven" Klang lieber. Außerdem streuben sich viele dagegen ne Battiere in ihre Gitarre zu stecken.

    Das mit dem Nebengeräuschen ist ne andere Sache, denn das hängt hauptsächlich von der Qualität der Abschirmung und wie gut der Pickup gewachst ist ab, denn dadurch kommen am meisten Störungen rein.
    Der Unterschied durch die schwächeren Magnete der aktiven PUs ist da eher zu vernächlässigen.

    Ansonsten schön, dass sie dir gefallen, denn darauf kommt es am Ende an. ;)
     
  4. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 29.03.06   #4
    das argument mit dem brummen kann ich nicht nachvollziehen!hab zwei klampfen mit sehr guten passiven und eine mit emgs!ich bevorzuge auch die passiven abnehmer
     
  5. britschy

    britschy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    186
    Ort:
    kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    41
    Erstellt: 29.03.06   #5
    ja .. das is schon ne feine sache hab auch EMGs ..

    früher durfte ich mit den S-S-S PUs net mal in die nähe meines pcs da war schon als hätt ich nen rasen mähre im zimmer heute alles dufte ! wunder wunder bar die sache !

    die flagolet ( schreibt man so oder ?) töne mit pic zu erzeugen war am anfang etwas schwiriger aber ich glaub das ist allgemein so bei H-H Pus oder lieg ich da falsch ? ..

    macht auf jeden fall spass die teile ! einfach mal testen ! tut sicher keine weh ! :great:
     
  6. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 29.03.06   #6
    Also damit beleidigst du ja fast die beinahe wichtigste Eigenschaft eines Gitarristen und jeden Musikers, das Hören. Und das wir nur Krach machen wollen, das kann wohl nicht dein Ernst sein, damit sagst du ja selber, du willst eigentlich keine Musik machen, sondern Krach. Wenn das für dich gilt, von mir aus, aber ich benütze meine Gitarre zum Musikmachen, die mir gefällt, ich versuche, den Ton zu erreichen, der mich zufreiden stellt, wie sollte ich das ohne Hören machen.
    Und ich bin auch der Meinung, dass sich das Hören von Musik auch anderer Genres, als das, welches man normalerweise bevorzugt, positiv auf einen als Musiker auswirkt, das Verständnis für Musik wird besser. Durch Hören kann man lernen! Warum sollte ein Gitarrist nicht auch mal Klassik hören, warum sollte Gitarrenmusik die einzig gut sein, warum sollte er nicht auch mal ruhige Musik spielen, weshalb sollte er sich nicht besonders um die Feinheiten seines Sounds kümmern, weshalb schließlich sollte er nicht genau hören, was er spielt?
    Du siehst die Vorteile eines aktiven Pu nur im verringerten Rauschen und in den ungedämpften Höhen. Das kann dir ja wichtig sein, aber vielen ist es nicht, wozu ist sonst der Tonpoti auf der Gitarre?
    Ich habe vor, mal eine Gitarre mit EMGs zu spielen und dann werde ich genau zuhören.
    Wenn dir das alles nicht wichtig ist, von mir aus, aber bitte schreib dann nicht, dass alle Gitarristen so sind, das kann ich mir nicht vorstellen.
    Falls deine Ausage ironisch gemeint war, nehme ich alles zurück, mache das aber dann bitte das nächste Mal deutlich kenntlich.
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 29.03.06   #7

    Das is so a Schmarrn . . .



    Aktive EMGs klingen so wie sie klingen weil sie so designed wurden und nicht weil sie aktiv sind, irgendwie übersehen das immer alle. die Livewire-Dinger von Duncan klingen auch komplett anders als EMGs. . .


    Persönlich bevorzuge ich die EMG Hz und die Seymour Duncan SH-4 bzw. SH-6 PUs. Warum? weils mir gefällt.


    Die einzigen Vorteile die ALLEN aktiven Pickups inne sind sind btw. absolute nebengeräuschfreiheit und die Kabellänge ist egal. Desweiteren werden dadurch dass die Magneten durch den Preamp nicht so stark sein müssen die Saiten weniger am schwingen gehindert - - - > mehr sustain.
     
  8. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 29.03.06   #8
    Ich hab nicht gesagt, dass aktive anders klingen weil sie aktiv sind. Sie klingen anders, weil sie anders klingen sollen, trotzdem ist es anders. Wieso ist erstmal egal. Und z.B. einen PAF kriegt man nicht als aktiven PU, weswegen man sich in diesem Fall einen passiven kaufen muss.
    Das sollte desweiteren keine Kritik am Klang sein. Ich überlege ja selber, ob ich nicht mal EMGs ausprobiere.
     
  9. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 29.03.06   #9
    Ich sag nur, wenns nicht brummt ist's kaputt!:great: :rolleyes:

    Aber, ich fahre auch nen Diesel! Von daher...
     
  10. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 29.03.06   #10
    Ich muß sagen, der einzige PU, der bei mir leicht brummt, ist der Singlecoil in meiner Vester 1400. Sonst benutze ich nur Humbucker und die brummen genau so viel bzw. wenig wie der EMG81. Den EMG81 finde ich übrigens nicht herausragend im Vergleich zu den meisten anderen passiven Humbuckern, die ich benutze.
     
  11. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 29.03.06   #11
    Vielleicht solltest du mal dein anderes Setup überdenken, ich spiele passive PUs, einer davon hat sehr viel Output und bei meinem Amp hab ich minimales Rauschen, was wäre ein Amp ohne Geräusche?
     
Die Seite wird geladen...

mapping