Eminence GreenBack-Klon sehr empfehlenswert!

von rb-blues, 15.06.07.

  1. rb-blues

    rb-blues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 15.06.07   #1
    Hallo Gemeinde,

    vor einer Woche hab' ich meine beiden Gold-Label Speaker aus dem 95er Blues DeVille-Tweed-Amp durch zwei Eminence-Speaker des Typs GB 128 (Guitar Legend GreenBack 12" 8 Ohm) ersetzt und muss sagen:

    Die Speaker könnten auch 99 statt 49 € kosten. Die Verarbeitung ist hervorragend, alles sehr penibel. Die Kennwerte entsprechend in etwa dem Vorbild, wobei die Eminence viel runder klingen als die Greenbacks, die ich kenne. Bisher hab' ich die Speaker nur in moderater Lautstärke (meine Frau ist mit den Kids auf'n Spielplatz geflüchtet ...) probiert und simultan mit dem noch vorhandenen Gold-Label in dem kleineren Deluxe verglichen.
    Fazit: Die Gold-Labels setzen sich im Bandgefüge mit Sicherheit mehr durch, dafür werden die Bandkollegen eher mit harschen Mitten und Höhen konfrontiert. Der Greenback-Klon ist insgesamt weicher, harmonischer. Der Bass ist von der Lautstärke vergleichbar, wirkt jedoch räumlicher, er verteilt sich mehr und wirkt dadurch voller. Die Mitten sind präsent, komprimieren aber viel früher zu einem harmonischen Overdrive und werden dadurch wesentlich weicher. Die Höhen sind klasse. Da schneidet nichts. Man kann sagen: vorher Cray, jetzt Clapton. Die Höhen haben irgendwie mehr Mittenanteil, wirken größer und nicht so plörrich. Man muss auch noch dazu anmerken, dass der kleinere Deluxe im Original-Speaker-Vergleich etwas weicher klang als der größere DeVille. Nun ergeben sich durch die neuen Speaker neue Verhältnisse. Der DeVille klingt weicher!

    Also, ich bin sehr zufrieden, aber Vorsicht: dies ist mein subjektiver Eindruck und der entstand aufgrund Singleplay im Dachstudio. Mit einer Band zusammen kann das Ergebnis schon ein anderes sein, aber sind wir mal ehrlich: Auf einer Bühne mit dröhnendem Bass und hämmernden Drums wird auch ein Weber-Speaker oder ein Heritage-Celestion seine Probleme haben.

    Meine Empfehlung: Wer sucht, soll kaufen. Eminence ist der größte Hersteller für Speaker am Markt und hat meines Erachtens die beste Qualitätssicherung. Die Streuungen sind gering und ... für 49 Euronen kann man keinen Fehler.

    Gruß'n'Blues

    Ralf
     
Die Seite wird geladen...

mapping