Emperor,Pinstribes oder Ambassador?

von mickey_mike, 02.03.05.

  1. mickey_mike

    mickey_mike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 02.03.05   #1
    sers
    ich brauch dringend neue tomfelle und die drei sind bei mir in die engere auswahl gekommen.nur welche von dennen soll ich nehmen?also für die bass drum nehm ich powerstroke 3.aber welche für die toms
    meine richtung is rock metal
    danke

    mfg mickey_Mike
     
  2. zerhacker

    zerhacker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.03.05   #2
    richtung rock/metal würde ich die ambassadors als schlagfelle ausschließen...

    pinstripes sind soundtöter... killen alles an obertönen... gefällt mir nicht

    emperors mag ich sehr gerne weil wenige obertöne, dennoch lebendig, habe ich auch drauf; mit ambassador resos kombinert..

    spiele ebenfalls rock/metal

    ahso: suchfunktion! zum thema felle gibts hier 10000 themen ;)
     
  3. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 02.03.05   #3
    Stimme Zerhacker in allen Aussagen zu, doch das kann ich nicht so stehen lassen.
    Die Ambassadors sind Allroundfelle, welche man in jeder Musikrichtugn verweden lassen. Auch im Metalbereich. Allerdings klingen die halt schon noch etwas anders, als die Emperors. Für die einen besser, da sie noch mehr Obertöne haben, für die anderen aber aus dem gleichen Grund schlechter.
    Ich würde nur nicht sagen, dass der typische Metalsound nur Emperor-like ist.
    Ebenso kann man sagen, dass Ambassador zwar in Metal, aber auch im Jazz eingesetzt werden können, aber nicht andersherum. Ich würde keine Emperors am Jazzset verwenden. Wobei es auch hier Geschmackssache ist, nur ich habe auch noch keinen gesehen, der diesen Geschmack hat. ;-)

    Die Ambassadors unterscheiden sich z.B. ja auch in clear (duchsichtig und glatt) und coated (weiß aufgeraut). Und dabei kommt es in erster Linie darauf an, wenn man mit Besen spielt. Die kommen bei coated Fellen immer etwas besser rüber. Wobei man auch hier sagen muss, dass man auch die coated Ambassadors genausogut, wie die clears in allen Musikrichtungen verwenden kann.
     
  4. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 02.03.05   #4
    Dann frag ich btw auch mal was..
    Gibts Ambassadors auch in Schwarz ich finde schwarze Resos nämlich super schick :)
     
  5. zerhacker

    zerhacker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.03.05   #5
    jes...

    http://www.remo.com/portal/products/3/8/51/187/eb_ambassador.html

    macprinz:
    ok... mag sein, dass es allround-felle sind, nur ich finde dass sich tiefer/dunkler klingende felle mit wenig obertönen und kürzerem sustain (z.B. emperors) für musik härter gangart wesentlich besser eignen, als helle mit viel sustain und obertönen (ambassadors)... ob nun coated oder nicht.
    natürlich könnten wir hier noch über stimmungen etc diskutieren...
    ich sags einfach mal so: für mich sind hohe felle für harte musik ausgeschlossen, weils in mienen augen nicht gut klingt.
     
  6. mickey_mike

    mickey_mike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 02.03.05   #6
    hmm...kk danke also ich denk ich nehm die emperors weil die mir einfach sympatisch sind...aber noch ein paar newbie fragen:
    soll ich clear oder coated nehmen?
    soll ich die mit dämpfring kaufen?(hab halt schon welche also dämpfringe)
    und is das powerstroke 3 für die bassdrum gut?
     
  7. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 02.03.05   #7
    Hab ich was verpasst?
    Ich dachte, die Kessel in Kombination mit der Stimmung bestimmt die Tonhöhe :confused:
     
  8. zerhacker

    zerhacker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 03.03.05   #8
    faro: logischerweise bestimmt auch die dicke des fells den ton...

    nimm am besten bei den emperors die clear-variante!
    lass bei den emperors dämpfringe weg oder experimentier damit... ich würd bei nem emperor maximal nen halben dämpfring auflegen, wobei es bei emperors eh unnötig ist, kannste dir glei pinstripes holen!
    wichtig is eher, dass du die toms gut stimmst, sonst nützt dir das beste fell wenig...
    ps3 finde ich für die bassdrum gut! kaum obertöne, ich finde dass die bassdrum auch recht obertonfrei sein sollte
     
  9. mickey_mike

    mickey_mike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 03.03.05   #9
    achso und noch eine frage:
    wie soll ich das verhältniss zwischen den beiden fellen stimmen also gleiche tonhöhe,höher resos oder tiefere resos?
     
  10. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 03.03.05   #10
    Normalerweise beide Felle etwa gleich auf einander abstimmen. Evtl (aber nicht wirklich geistreich) ist das reso minimal höher tunen. Mit anständigen Fellen -> Emperor Batter / Ambassador Reso und nem guten tuning bekommste selbst auf nem mittleren(oder auch bei manchen minderwertigen) Sets noch anständigen Sound raus.Ansonsten kann ich dir auch Dämpfexperimente ans Herz legen.:great:
     
  11. zerhacker

    zerhacker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 03.03.05   #11
    falls du noch ned richtig stimmen kannst, einfach mal die suchfunktion benutzen, wurde hier im forum auch schon 1000x behandelt
     
  12. mickey_mike

    mickey_mike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 04.03.05   #12
    wieviel umdrehungen soll ich machen bzw.wieviel hast du da?
     
  13. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 04.03.05   #13
    ??? :screwy: Wieviele Umdrehungen :screwy: ??? Das Stimmen einer Trommel ist kein punktgenau festgelegtes Faktum. Das is weder genormt noch irgendwie in Umdrehungen festgelegt. Du stimmst nach gehör. Wenn die Trommel sich FÜR DICH gut anhört dann isses OK. Natürlich immer fein drauf achten dass die Toms auf einander abgestimmt sind. Sprich das kleine Tom am höchsten und dann der Grösse nach tiefer.
     
  14. Ben_Sonor

    Ben_Sonor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #14
    Ich würde trotzdem die AMbassador coated nehmen! Kann man jede Musikrichtung spielen! Gibt keine besser klingende Felle meiner meinung nach, aber wie gesagt geschmacksache!
    Gruß Ben
     
  15. mickey_mike

    mickey_mike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 05.03.05   #15
    hab mir jetzt die emperors gekauft.sind echt cool nur muss ich sie halt noch stimmen.
    und das powerstroke 3 is echt ein richtig geiles fell
     
  16. Ben_Sonor

    Ben_Sonor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #16
    Emperprs sind ja auch bestimmt keine schlechte Wahl, nur mir persönlich gefallen die Ambassador coated besser!
    Naja auf der Bassdrum hätte ich dir zum Evans EMAD raten können, das DIng ist der Hammer! Gruß Ben
     
  17. Hippie

    Hippie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #17
    Das mit dem felle gleich auf einander abstimmen(batter zu reso) bezieht sich das auf das gesammte set?also auch die snare?:eek:
     
  18. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 05.03.05   #18

    Nein das bezieht sich nur auf Toms. Snare hat nen etwas tiefer (weicher) gestimmtes Resofell damit der Teppich auch bei leisen Ghost notes geil anspricht. Die Bassdrum stimmt ja eh jeder wie er will...da hab ich noch kein hilfreiches Stimmprinzip gelesen/gehört.
     
  19. mickey_mike

    mickey_mike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 05.03.05   #19
    kk dann lass ich da mal mein gehör entscheiden
     
  20. starclassic123

    starclassic123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    985
    Erstellt: 06.03.05   #20
    @ diezel

    die ansprache des teppichs hängt aber auch von der teppichspannung ab. wenn du den teppich straff spannst kann das resofell noch so locker sein.

    ich persöhnlich tendiere eher dazu das resofell recht fest anzuziehen und die teppich ansprache mit der snareabhebung zu regeln.

    am besten aber man probiert alles mal selbst aus - also stimmschlüßel in die hand und schrauben was das zeug hält ;-)

    MFG

    r
     
Die Seite wird geladen...

mapping