[Empfehlung benötigt] welche Wlan-Karte / -Stick?

von Peegee, 09.11.09.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    23.03.18
    Beiträge:
    5.271
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 09.11.09   #1
    Hallo zusammen,

    ich muss demnächst leider auf Wlan umsteigen.
    Router wird ca. 10 m entfernt, durch drei Wände getrennt stehen. Türen sind aber eigentlich immer geöffnet.

    Hat jemand eine Empfehlung für mich, welche PCI Steckkarte, oder welcher USB Stick als Empfänger taugt?
    Ich denke, eine flexible Antenne wäre gut, damit die nicht noch durch den PC abgeschirmt wird.
     
  2. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 09.11.09   #2
    Hi,

    ich kann die wLan-USB-Sticks von AVM Fritzbox empfehlen.
    Benutze ich seit mehreren Jahren ohne Probleme.

    Das aktuelle Modell müssteste aber selber mal googlen.
     
  3. Cynic

    Cynic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 10.11.09   #3
    An sich ist das völlig egal welche Karte/Stick du nimmst, solange du keinen speziellen Anforderungen (Linux :rolleyes: ) hast. Ob das durch drei Wände geht hängt eher mit der Beschaffenheit der Wände zusammen, schon ein einlagiges Stahlbetonhindernis kann den Empfang auf Null reduzieren. Da können weder Sender noch Empfänger was dran ändern, da die Sender meist schon im gesetzlich zulässigen Rahmen laufen und eine Erhöhung der Sendeleistung bei Entdeckung einige Probleme mit sich bringen kann.
     
  4. Peegee

    Peegee Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    23.03.18
    Beiträge:
    5.271
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 10.11.09   #4
    Den Fritz-Wlan Stick hatten wir mal im Büro an einem nachträglich eingerichteten Rechner hängen. Wurde heiß, dauernde Verbindungsabbrüche wegen nicht vorhandener (richtiger) Antenne.... da lasse ich lieber die Finger von.

    Betonwände sollten wir gemäß Bauzeichnungen eigentlich nicht haben.
    Allerdings sind das hier grundsanierte Häuser BJ 65; da wurde verbautz, was gerade da war. :rolleyes: -> da muss ich mich wohl überraschen lassen.

    BTW: Sendeleistung kann man wohl nicht erhöhen; aber doch die Empfangsleistung der Antenne, oder?
     
  5. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 12.11.09   #5
    du kannst eine art verstärker des signals dazukaufen (oder sogar selber bauen ->google).