Empfehlung

von psychedelicpat, 25.09.06.

  1. psychedelicpat

    psychedelicpat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.06   #1
    Hi Leute

    Ich spiele nun seit zwei Jahren Bass und seit einem Jahr in einer Band. Unser Stil lässt sich wirklich schwer beschreiben, ich würde ihn als Psychedelic Rock irgendwo zwischen den Peppers und Tool ansiedeln.
    Und nun zu meiner eigentlichen Frage:
    Ich habe bisher immer auf einem 50W Crate Amp gespielt. Mein Bass ist ein Fender Precision Mexican (Sondermodell mit zusätzlichem hinterem Pickup).
    Ich möchte mir einen neuen Verstärker anschaffen, den ich dann in den Proberaum stellen würde.
    Wir haben zwei Gitarristen, beide spielen auf 100W Marshall Amps.
    Ab welcher Wattzahl sollte ich anfangen zu suchen? Könnt ihr mir gute Marken (vll auch unbekannte) oder Modelle empfehlen? Ist es empfehlenswert gebrauchte Amps zu kaufen?
    Mein Preislimit würde ich bei max. 500€ ansiedeln.

    Danke schon mal im Voraus.

    gruß

    psychedelicpat
     
  2. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 26.09.06   #2
    :eek:
    Wie hast du das so lange ausgehalten?
    Habt ihr noch keinen Drummer oder spielt der mit Jazzbesen?

    Ich würd so ab 300 Watt gucken, das ist imho eine Solide größe für eine Band.
    Kommt natürlich immer auch auf die Box an wie laut das dann im Endeffekt ist.

    Mit gebrauchten amps hab ich nur gute Erfahrungen gemacht, mein alter trace läuft und läuft :)

    Mehr kann ich dir leider momentan nicht sagen, da du doch glatt vergessen hast uns zu sagen was du denn für einen Soundmöchtest ;)

    sobald du das nachholst werde ich mich mal bemühen ein paar Empfehlungen zu geben :)
     
  3. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 26.09.06   #3
    combo bis 500 euro, top bis 500 euro oder halfstack bis 500 euro? zu allen sachen dürftest du was in der SuFu finden. allerdings sind die möglichkeiten eingeschränkt bei dem budget...
     
  4. Timbo Tones

    Timbo Tones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 26.09.06   #4
    Schau mal nach Sachen von Gallien-Krueger, das spielen sowohl Flea als auch Justin...
     
  5. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 26.09.06   #5
    GK hat aber leider Lieferschwierigkeiten, vor allem bei den günstigeren Sachen aus der Backline Serie. Alternativ zu GK vielleicht wenn dir der Sound gefällt Hartke mal versuchen. Gebrauchte Sachen kann man schon benutzen aber hierbei ist vor allem das ausgiebige Antesten zu empfehlen
     
  6. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 26.09.06   #6
  7. psychedelicpat

    psychedelicpat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.06   #7
    also ich hab gerne einen recht klaren basssound, auf keinen fall einen schwammigen... das wär furchtbar... und ab und zu verzerr ich meinen bass auch...
    normal spiel ich mit ziemlich vielen bässen und sehr wenig höhen...
    nochwas: der verstärker sollte aber auch beim slappen nicht schwächeln...

    und ich insgesamt liegt mein preislimit bei 500€ also, combo allein, oder topteil und box zusammen...
     
  8. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 26.09.06   #8
    Der Hughes and Kettner ist wirklich empfehlenswert anzutesten hat ordentlich leistung und einen klaren leicht rockigen Grundsound ist aber sehr flexibel. Selbst der Basskick 200 sollte für eine laute Band genügen.
     
  9. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 27.09.06   #9
    Bass kick hab ich getestet und fand ihn wirklich grottig, muss ich sagen.

    Da kommen imho überhaupt keine Höhen raus aber gleichzeit kein vernünftiger Bassdruck....

    Ich würd eher was von Hartke empfehlen, di sind imho recht klar, ohne zu dröhnen und drücken dabei recht ordentlich.
    Dürfte mit einer VX 4x10er und dem 2500 Topteil auch im Preisrahmen sein
     
  10. bass steini

    bass steini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Burbach Holzhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 27.09.06   #10
    Wie man meiner Equipmetliste entnehmen kann, spiele ich das oben verlinkte Ashdown Amp Boxen Set. Über mangelnde Bässe kann ich mich da nicht beklagen. Das Ding drückt wie verückt. Egal ob tiefbasslasstig (man beachte den unscheinbaren Schalter der mit 'Deep' bezeichnet ist (+8dB bei 50Hz)) oder die berühmten knurr -Tiefmitten; alles da. Ich würde den Sonud auch nicht als schwammig bezeichnen. Nur geslappt habe ich damit noch nicht. Aber ich denke, er ist dafür auch geeignet.
    Nur leider kostet er 600 Euros. Das Geld ist es aber sicher Wert!
    Meine klare Empfehlung!
     
  11. DaFoolish

    DaFoolish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.11
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 27.09.06   #11
    Also ich würde auch zu Gallien Krueger greifen, das dürfte deinem Wunsch entsprechen, alternativ gibts ja gerade das Hartke Zeug gebraucht zu Spottpreisen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping