Empfehlungen für Software/Samplingpakete für Soundtracks Richtung Actionfilm/Thriller

von <°}}}<, 27.12.11.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. <°}}}<

    <°}}}< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 27.12.11   #1
    Servus.

    Ich bin derzeit dabei, einen Soundtrack für einen etwa 35-minütigen action-animationsfilm zu schreiben (wann/ob der irgendwann erscheint, steht noch offen). die Musik variiert zwischen düster-atmosphärischen streicherlastigen stücken und moderner actionfilmmusik mit elektronischer Perkussion.
    Meine Einflüsse sind unter anderem Basil Pouledouris (Conan der Barbar, Red October), Michael Kamen (Stirb langsam 2), John Barry (James Bond bis Ende der 80er), Dario Marianelli (V for Vendetta), David Arnold (heutige James Bond).

    für die vertonung brauche ich nun entsprechende Software/Samplerpakete - am besten VST-Plugins.
    Empfehlungen und erfahrungsberichte wären praktisch.

    ich benötige dabei auf jeden fall:
    - streicher
    - voices
    - pizzicato-strings, timpani, reversed cymbal
    - trompetenensembles
    - elektronische perkussion
    - ggf elektronische samples/elektronsichen synth
    - paar effekte (reverb, delay, ggf elektronsiche verfremdung)

    was ich nicht brauche, sind realgetreue nachbildungen von irgendwelchen instrumenten.

    am besten geeignet wäre software, die speziell für soundtracks gedacht ist.

    mein budget ist nicht allzuhoch - deswegen kann ich mit 4000€-hanszimmerbenutztdasauch-profiensembles nicht allzuviel anfangen.
    200-300€ wären ideal, schmerzgrenze liegt bei 500-600€.
     
  2. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    19.10.19
    Beiträge:
    6.231
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    738
    Kekse:
    19.345
    Erstellt: 28.12.11   #2
    Reason finde ich nen hervorragenden Electro-Allrounder, vor allem was Percussion, Loops und so weiter betrifft. Kann man per rewire einbinden.
    Absynth ist die strengste Empfehlung, aber man muss sich echt einarbeiten. Aber die Sounds sind für mich unerreicht (VSTI) vor allem für Horror- und athmospherische Sachen.
    http://www.native-instruments.com/#/de/products/producer/absynth-5/?content=939 (rechts oben auf Demotracks kicken)

    Was Streicher betrifft, es gibt für Reason auch ein Streicherpaket. Naja so prall istd as nicht aber besser General MIDI ;) - aber bei dem knappen Budget kann ich da ruhigen Gewissen nichts empfehlen. Allein das Vienna Standard Orchesterpaket, was schon sehr gut ist kostet glaub ich 500 Euro.

    Du kannst auch mal in meine Signatur gucken. Ich arbeite mit den 3 genannten Programmen/Libaries. Ich bin aber kein "Mixing-Guy", also an der Qualität des Mixes darfste das nicht festmachen, damit habe ich mich nie gerne beschäftigt.

    Mein Kanal
    (Bei den "Age of... " Sachen ists vor allem Vienna und bei den "Duke Nukem" Sachen ists irgendwie alles der oben genannten)
     
Die Seite wird geladen...