Empfehlungen für Westerngitarre bist 700€.

von Der Akkord, 15.06.07.

  1. Der Akkord

    Der Akkord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.07   #1
    Ich wollte mir schonmal bevor ich in den Shop fahr und selbst die Klampfen anspiel ein paar Empfehlungen einholen. Wie im Titel beschrieben sollte sie neu nicht teurer als 700€ sein. Erzählt einfach von euren Erfahrungen, vielleicht habt ihr ja ein paar Tips.

    phil
     
  2. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 15.06.07   #2
    schau dich mal im Yamaha-Sortiment um, da bekommst du sehr sehr viel Gitarre für das Geld ;)
    Hab mir die 12-string Version der CPX700 zugelegt und bin begeistert! Der Hals ist imho der Wahnsinn - nicht zu vergleichen mit meiner Takamine EG530SC - drum werde ich wahrscheinlich meine Takamine gegen eine CPX900 eintauschen ;)

    aber gib doch mal ein bisschen nähere Informationen, was du dir vorstellst ... bis 700€ gibt es viele Gitarren die für dich interessant wären :)
     
  3. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 15.06.07   #3
    Also für 700€ kriegste schon was sehr sehr ordentliches, obwohl jetzt selbst die Seagull S6 für weniger Geld wirklich gut klingt.
    Wem vintage Modelle gefallen a´la Martin, kann ich die Marke Bluridge ans Herz legen zB. die 163er oder höher...
    Google mal
    Das sind vom PL her fantastische Modelle die wirklich geilst klingen, vollmassiv sind und sicher das Zeug dazu haben sich fürs ganze Leben zu verlieben.
    Alternativ. vll. noch Furch, Yamahas vollmassive.. undundund gibts viele

    Mein heisser Tip - BLUERIDGE
     
  4. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 15.06.07   #4
    Soll es denn eine Dreadnought sein ... oder könnte es auch eine Roundback sein :)

    Im Fall der Dreadnought sind diese beiden recht interessant:

    http://www.musik-service.de/ibanez-aws-1000-ece-nt-prx395759624de.aspx

    oder die:

    http://www.musik-service.de/yamaha-ll-16-prx395740226de.aspx

    Im Falle der Roundback die:

    http://www.musik-service.de/ovation-celebrity-cse-24-natur-prx395757755de.aspx

    oder diese hier falls die Gitarre kein Natur Finish haben soll ;)

    http://www.musik-service.de/ovation-celebrity-cdx-24-schwarz-prx395757757de.aspx
     
  5. Texas Flood

    Texas Flood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    21.04.14
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.07   #5
    Hallo!

    Um mich diesen Thread gleich anzuschließen und keinen neuen eröffnen zu müssen:

    Ich bin derzeit auch auf der Suche nach einer Western bis 700€ und da oben die Marke Blueridge angesprochen wurde, wäre ich dankbar für Erfahrungsberichte mit Gitarren dieser Marke. Blueridge deswegen, da ich bis jetzt nur Positives über diese Gitarren gehört/gelesen und eine Seite gefunden habe, auf der es Vergleichsvideos zu Martin Gitarren gibt.

    Vergleichstabelle Blueridge vs. Martin

    Auf einer Seite eines Musikgeschäftes habe ich die BR143 entdeckt und hab mir das Video in dieser Vergleichstabelle mit den Martins (Video siehe unten stehenden Link oder in der Tabelle auf das Videosymbol der BR143 rechts in der Tabelle klicken) dazu angesehen, und war ziemlich beeindruckt (der Klang gefiel mir sogar ein bisschen besser als der der Martin...die Martin hatte nicht so einen warmen, ein bisschen mehr einen "stählernen" Klang).

    Blueridge BR143 vs. Martin OM18V - Video

    Ich kann den Klang, den ich suche, nicht wirklich beschreiben, aber der Klang der BR143 hat mich begeistert (generell haben die nen guten Klang, aber die 143er hat mir am Besten gefallen). Wenn der nen Akkord anspielt hat man das Gefühl, dass die ganze Gitarre mitschwingt und einen warmen und vollen Klang entwickelt.

    Weiters hat mein Bruder einmal eine Ibanez AW15 angespielt und war ebefalls von dessen Klang ziemlich begeistert (im Vergleich zu dem Preis dieser). Jedoch hat ich noch keine Gelegenheit, eine dieser Gitarren selbst anzuspielen.

    Ja...also ich wäre dankbar für Empfehlungen! :-)

    Mfg Matt
     
  6. rock

    rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.07
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.07   #6
    Also kann die Yamaha CPX - Serie quasi uneingeschränkt empfehlen. Sehr sehr viel Gitarre für das Geld! :)

    Unbedingt anspielen und auch mal mit hochpreisigen Gitarren vergleichen. Der Sound ist 'ne Wucht imho!
     
  7. borisj

    borisj Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.06
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    600
    Erstellt: 03.07.07   #7
    Hallo,
    vielleicht hast du mal die Gelegenheit Gitarren der Marke TANGLEWOOD anzuspielen. Ich war heute in einem Laden im Süden Deutschlands und habe 1 1/2 Stunden verschiedene Modelle (Dreadnought, Jumbo-mahagoni-Palisander-Ahorn) angespielt. Das war sehr beeindruckend. Ich habe keine schlechte gefunden! Ich habe mir schließlich eine TW1000 SRH gekauft. Martinsound für 800 EURO. Die meisten, die ich in der Hand hatte lagen zwischen 500 und 700 EURO.
    Die Instrumente sollen in England zu den meistverkauften und beliebtesten gehören. Bei uns sind sie immer noch ein echter Geheimtip. Ich habe hier die Gitarre fürs Leben gefunden. Sie bietet alles, was ich mir vorstellen kann.

    Also dazu noch mein Tip: Tanglewood an spielen!
    Viel Erfolg bei deiner Entscheidung.

    Grüße
    Klaus
     
  8. Texas Flood

    Texas Flood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    21.04.14
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.07   #8
    Danke Klaus und rock! Werd natürlich mein Möglichstes versuchen, um diese Gitarren anspielen zu können!
     
Die Seite wird geladen...

mapping