Endlich fertig! Mein gepimpter Preci...

von The Dude, 06.12.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 06.12.05   #1
    Hi!
    Erst mal sorry, dass ich deswegen nen neuen Thread auf mache, aber ich bin im Moment einfach nur noch glücklich, dass meine alte Musima Precision Replika jetzt in neuem Glanz erstrahlt.
    Gesprochen habe ich hier ja schon des öfteren darüber, aber jetzt sollt ihr endlich auch mal ein paar Bilder sehen.

    Kurz zu den Umbauten:

    - Body neu lackiert mit Sparkling-Effekt
    - Pickguard neu, selbst gebaut aus Polystyrol
    - Seymour Duncan SPB3 Quaterpounder Pickup
    - Neue Bridge
    - Neue Elektronik, klassische Preci-Verdrahtung
    - Hals von Jazz Bass Kopie eingepasst und montiert

    Aber genug der Worte, seht lieber selbst. Würde mich interessieren, was ihr davon haltet.

    P.S.: Bild 1 zeigt den Bass, wie er vorher ausgesehen hat.
     

    Anhänge:

  2. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 06.12.05   #2
    Coole Sache, sieht echt flott aus:great:

    Wie lang hats gedauert? Is sicher viel Arbeit...
     
  3. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 06.12.05   #3
    Ich bewunder es, dass man so viel Arbeit reinsteckt, aber halte nich viel davon, dass nun alle ihre Glückwünsche schreiben und das wars.

    Ich hätte nich das metallische Pickguard mit dem Sparkling Effekt gemixt. Für meinen Geschmack geht das ingesamt schon so in die Richtung von Justin Hawkins pinker Les Paul (wer ihn nich kennt: The Darkness) und obwohl ich die Musik von ihm toll finde, gilt das nich für seine Vorlieben in Sachen Kleidung und Gitarren. ;)
    Ich denke mal, ich würde mich auf keine Bühne damit trauen, aber Geschmack is prinzipiell immer subjektiv und das is das Schöne daran, das nich jedem alles gefallen muss.

    In diesem Sinne, ein schönes Werk und wenn du mal in meiner Gegend bis für nen Gig, dann sag Bescheid, dann will ich dich damit sehen. :D
     
  4. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 06.12.05   #4
    Sieht echt gut aus:great:
    Vor allem die Block Inlays passen gut dazu:D
     
  5. fummi

    fummi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.05   #5
    Wow, sieht krass aus :) Vllt. schon etwas zu viel Glitzer, aber das ist Geschmackssache. Ich bin schließlich derjenige, der seine MM Copy pink lackieren will ^^
    Hut ab, wird ne Schweinearbeit gewesen sein, aber siet TOP aus :great:

    Magst du mir vllt. noch sagen, womit du den Lack aufgetragen hast? Sprühdose, Airbrush oder richtige Pistole?
     
  6. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 06.12.05   #6
    Für ne Funk-Punk Band ist der Bass doch optimal. :D
    Ganz ehrlich, ich finde der Bass sieht hammer aus. Einzig das Pickguard passt nicht 100%ig zum Lack, aber das ließe sich ja auch noch anpassen (sowas in die Richtung wie die White Icel Pickguards auf MusicMan Bässen).
    Steht der Bass zufällig zum Verkauf? :D
     
  7. 08/15

    08/15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    11.01.09
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 06.12.05   #7
    Wieviel kostet denn eigentlich so ein Lack mit Sparkling Effekt? ich bin nämlich gerade dabei meinen Yamaha abzuschleifen, und bin unschlüssig ob ich ihn in Natur halten soll, oder so eine (pinke) Sparkling Lackierung mache(n lasse).
     
  8. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 06.12.05   #8
    Ich find ihn sehr gut!
    Super Teil, klingt er denn besser als vorher, oder klang er schon vorher gut?

    Goldenes Pickguard find ich geil.. ich würd s nicht machen.. das muss man bestimmt oft putzen:D

    Dieser Lack ist in etwa genauso teuer wie normaler auch, ich hab meinen alten RBX damit angesprüht, aus der Sprühdose.. ist nicht so toll geworden.. aber.. naja.. war zu ungeduldig und nicht genau genug..:(
     
  9. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 07.12.05   #9
    Alter Schwede!
    Ist zwar nicht so mein Geschmack,hast aber ´ne menge aus dem Ding rausgeholt.
     
  10. The Dude

    The Dude Threadersteller HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 07.12.05   #10
    Danke für das positive Feedback!
    Der Lack hat mich insgesamt 30 Euro gekostet und er wurde mit ner Lackierpistole aufgetragen. Es handelt sich dabei um Polyurethanlack (PUR, DD), der auch von den meisten Instrumentenbauern eingesetzt wird.

    Zum Klang: Der neue Pickup ist sein Geld auf alle Fälle wert. Im Vergleich zum verherigen Pickup liefert der ein gewaltiges Pfund an Bässen und macht einfach richtig Dampf. Der Sound war trotz Schichtholzbody vorher schon nicht übel, aber jetzt klingt der Bass mitunter sogar richtig geil.

    Gedauert hat die ganze Sache schon ziemlich lange, lag aber daran, dass derjenige, der den Bass lackiert hat ewig nicht dazu gekommen ist und der Body fast ein halbes Jahr lang abgeschliffen rumlag. Reine Arbeitszeit würde ich sagen ca. 2 Wochen.
    Gekostet hat mich das ganze übrigens ca. 150 Euro und ich finde, die haben sich gelohnt.
     
  11. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 07.12.05   #11
    sieht ausgesprochen gut aus (abgesehen vom pg), echt! auch der hals passt sehr gut zum korpus, naja, stimmig halt irgendwie :D
     
  12. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 07.12.05   #12
    Also ich find das echt klasse. Alles komplett echt gut. Die Farbe ist auch schön aber das Pickguard ist nicht so gut geworden. Sieht so aus wie als wärs aus Blech. Und außerdem find ich das ein bisschen viel Glitzer drinn ist. Hättest du nur halb so viel und die Glitzerteile viel kleiner gemacht, hätte das einen viel besseren Effekt gehabt. Naja, egal.

    PS: Waren in den 150€ die Pickups dabei?!






    Gruß
    e-R@Z0r
     
  13. The Dude

    The Dude Threadersteller HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 07.12.05   #13
    Das Pickguard ist aus Polystyrol (zweischichtig, je Schicht 1mm) und das ist das Material, aus dem unter anderem auch Joghurtbecher hergestellt werden. Nachteil dabei ist, dass er ein sehr weicher Kunststoff ist und daher nachgibt, wenn man die Schrauben anzieht.
    Warum ich es trotzdem verwendet habe?
    Ich wollte unbedingt ein verspiegeltes Pickguard und das war der einzige Kunststoff, den ich gefunden habe, der auch verspiegelt zu einem moderaten Preis erhältlich war.
    Alternativ hatte ich auch auf echtes verchromtes Metall zurückgreifen können, dagegen sprachen allerdings a) der Preis und b) die Bearbeitbarkeit.
    Mir gefällt es so ganz gut, auch wenn es sicherlich qualitativ hochwertigere (leider auch teurere) Alternativen gegeben hätte.

    Der Pickup ist in den 150 Euro inbegriffen.
     
  14. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 08.12.05   #14
    Uiii.. Dann war das doch eine gute Investition. Sollte man sich auch mal überlegen. :rolleyes:
     
  15. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 08.12.05   #15
    Hm na das ist doch mal ein sehr nettes Gerät geworden :great:

    Die Lackierung sit cool, wenn auch sehr auffällig. Der neue Hals sieht auch super aus, vorallem die Inlays..

    Das Spiegelpickguard harmoniert super mit der Bridge finde ich!

    Wenn man auf auffällige Bässe steht definitiv ein schickes Modell!

    Wie siehts denn mit der Bespielbarkeit des neuen Halses aus? Wenn die auchnoch stimmt hast du ja für relativ kleines Geld nen super Bass bekommen :eek:
     
  16. The Dude

    The Dude Threadersteller HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 08.12.05   #16
    Die Bespielbarkeit ist wirklich gut. Ich hatte anfangs Bedenken, wie sich ein neuer Hals und eine neue Bridge auf die die Saitenlage auswirken, es hat sich aber rausgestellt, dass sich die Saitenlage sogar noch verbessert hat ohne grobe Einstellungen an Hals und Brücke vornehmen zu müssen.
    Der Hals ist irgendwo zwischen Jazz- und Preci einzuordnen; nicht ganz so schlank wie ein echter JB-Hals und nicht ganz so ne dicke Keule wie beim Precision. Das Handling ist somit ziemlich angenehm, auch wenn es nicht ganz an meinen Soundgear heranreicht, soll und muss es aber auch nicht.
     
  17. ma66ot

    ma66ot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 09.12.05   #17
    wirklcih tolle arbeit! ich find den lack am korpus sehr passend, auch wenn er glitzert. das ist ja das coole dran ;). besonders gelungen sind die dot inlays. statt dem metallischen pickguard hätte ich ein schwarzes pickguard draufgemacht. beim 6. bild schaut es sehr schön aus da es sich schwarz spiegelt. ist aber meine meinung :)

    LG
    ma66ot
     
  18. Opium

    Opium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.12.05   #18
  19. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 10.12.05   #19
    hm, chic. mir gefällt nur das spiegel-pickguard nicht so, aber das ist ja geschmackssache.

    da bekommt man richtig lust auch seinen bass zu "pimpen"... meiner könnte mal ne neue brücke, n neuen sattel und neue elektronik (+pus) gebrauchen... :D
     
  20. SaronGas

    SaronGas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    110
    Erstellt: 10.12.05   #20
    Hm, sieht ganz gut aus, ich fand ihn vorher jedoch auch ganz schön. Ich könnte mir nie meinen Bass pimpen, wär mir viel zu viel Arbeit!:) Ne ich kauf mir da eher gleich nen neuen, bin technisch und künstlerisch auch nich so begabt...;)
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping