Endlich!!!Mein Strat Umbau ist fertig!

von Greg666, 11.07.05.

  1. Greg666

    Greg666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    220
    Erstellt: 11.07.05   #1
    Hi!

    Ich habe endlich meine Strat fertiggestellt.Hat lang genug gedauert!Habe zwar noch das Feintuning vor mir, allerdings bleibt da nur noch den Hals und die Seitenlage einzustellen.Nichts kompliziertes also.Ich habe für den Umbau knapp 2 Wochen gebraucht, allerdings mit Pausen.Das Teil klingt richtig gut und läßt sich jetzt schon sehr gut bespielen.Nach dem Tuning wird sich das natürlich noch verbessern.Ich habe folgendes geändert/gemacht:

    -Hals komplett scalloped (in Handarbeit...ziemlich schwer...) und lackiert
    -Pickguard getauscht
    -Elektronik umgelötet (3-Fach Schalter eingebaut, die Elektronik an meine Wünsche angepaßt)
    -Decal gewechselt
    -Sattel gemacht (Knochenrohling per Hand angepaßt)

    Das war es im Prinzip.Da ich eher auf dezente Veränderungen stehe, ist das schon recht viel.Die Klampfe war einmal eine tolle Squier Fat Strat, ich habe das Teil günstig bei eBay ersteigert.Nun ist es eine Hammer-Klampfe, absolut vielseitig und shred-geeignet.Nun hat sie folgende Features:

    -Scalloped Hals
    -Dimarzio Bestückung: Tone Zone am Steg und Fred am Hals
    -3-Fach-Schalter + jeweils Minischalter zum splitten der Humbucker
    -spezielle Potis aus den USA (470 kohm)

    Was haltet Ihr von dem Teil?Und bitte nicht wieder Kommentare wie:"...wer baut schon Dimarzios in eine Squier ein...".Die Gitarre war sehr gut, nun ist sie noch besser!

    MfG

    Greg
     

    Anhänge:

  2. JamesHetfield

    JamesHetfield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Damme; Niedersachsen bei Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 11.07.05   #2
    Schöne Gitarre!
    Sieht ja echt vielseitig aus!
    klingt sie auch so wie sie aussieht? :p

    Edit: Was heißt den Hals scallopen?

    Mfg
     
  3. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 11.07.05   #3
    hm, sieht echt nich schlecht aus.

    Kopfplatte würde ich aber noch mit Klarlack lackieren, dann siehts noch mehr nach ner echten Fender aus.

    Schöne Arbeit! :great:
     
  4. Greg666

    Greg666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    220
    Erstellt: 11.07.05   #4
    Hi!

    Die Gitarre kann absolut fett klingen, aber auch sehr vintage Stratmäßig.Durch das Splitten der Humbucker bekommt man einen singlecoilähnlichen Sound.Da ich beide Humbucker splitten kann, kann ich recht viele Sounds realisieren.

    Einen Hals zu scallopen heißt, daß man das Holz zwischen den Bünden herunterschreift.Somit liegen die Finger der Greifhand nur noch auf den Saiten und nicht auf dem Griffbrett.Ist am Anfang eine Übungssache, bringt aber mehr Kontrolle.Kein Abrutschen bei verschwitzten Händen mehr.

    MfG

    Greg
     
  5. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 11.07.05   #5
    schau dir die Bilde vom Griffbrett an, dann weißt du es...

    auf jeden Fall eine saubere Arbeit. Was mich aus gegebenen Anlass interessiert :
    Wie lange hast du für den Sattel gebraucht? Hat sich der Aufwand gelohnt
     
  6. Greg666

    Greg666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    220
    Erstellt: 11.07.05   #6
    Hi!

    Danke.Den Sattel habe ich heute gemacht.Es hat ungefähr eine Stunde gedauert.Allerdings nur, weil ich kein passendes Werkzeug habe.Ich habe den Rohling mit Schleifpapier angepaßt, in Form gebracht.Die Saitenschlitze habe ich mit der E-, A- und D- Saite gemacht.Ich habe die Saiten in eine Säge gespannt und dann die vorgemalten Schlitze herausgearbeitet.Ich werde das Teil noch nachbearbeiten, wenn ich den Hals eingestellt habe.Auf jeden Fall hat es sich geloht.Der Rohling hat 2 € gekostet, der Arbeitsauffwand war eher gering.

    MfG

    Greg
     
  7. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 11.07.05   #7
    RESPEKT!
    ich hätte schiß mein griffbrett zu ruinieren. schaut aber echt ordentlich aus.
     
  8. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 11.07.05   #8
    sieht wirklich sehr toll aus muss ich sagen, sehr schöne Arbeit :great:
     
  9. Greg666

    Greg666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    220
    Erstellt: 11.07.05   #9
    Hi!

    Ich habe auch lang genug darüber nachgedacht, ob ich es wagen soll und mir die Arbeit antun will.Wenn es dann fertig ist, ist man recht happy.Vor allem, wenn es geklappt hat.

    MfG

    Greg
     
  10. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 11.07.05   #10
    zum shredden und solieren ist das mit Sicherheit interessant, aber ist das bei normalen Akkord-Spiel nicht eher hinderlich?
     
  11. Greg666

    Greg666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    220
    Erstellt: 11.07.05   #11
    HI!

    Absolut nicht.Am Anfang ist es schon ein bißchen ungewohnt, allerdings muß man sich nicht wirklich umstellen.Es ist eher eine Sache der Gewohnheit.Akkorde und Powerchords gehen genausogut wie auf einer "normalen" Klampfe, ich meine auch beim Akkordspiel mehr Kontrolle zu haben.

    MfG

    Greg
     
  12. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 11.07.05   #12
    sehr interessant, ich muss bei Gelegenheit unbedingt mal eine scalloped-Gitarre anspielen...

    am besten eine fretless-scalloped :p ;)
     
  13. Greg666

    Greg666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    220
    Erstellt: 11.07.05   #13
    Hi!

    Ja.Am besten die Malmsteen Signature Strat.Ich habe mich ja ein bißchen an diesem Teil orientiert.Wer sie mal gespielt hat, der weiß, wie cool eine Strat sein kann...

    :D :great:

    MfG

    Greg
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 11.07.05   #14
    Sagt das nicht so leichtfertig, das gibts :)
     
  15. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 11.07.05   #15
    was jetzt, scalloped fretless? Das sagst du doch nur um deine Signatur nicht lügen zu strafen :D
     
  16. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 11.07.05   #16
    Nein, das gibts wirklich :)

    Hab im Internet n paar Bilder gesehn (is schon ne Zeit her), da waren bei ner Gitarre die Bünde keine Metalldinger, die ins Holz gesetzt wurden, sondern das komplette Griffbrett war aus irgend nem Glasfaser-Zeug oder sowas und war eben gescalloped.

    Dadurch ergeben sich ja dann automatisch "Bünde", aber eben ohne Bundstege.

    Und das is Fretless :D
     
  17. Greg666

    Greg666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    220
    Erstellt: 11.07.05   #17
    Hi!

    Man lernt nie aus.

    MfG

    Greg
     
  18. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 11.07.05   #18

    wenn sich auf diese Art und Weise Bundstäbchen ergeben, dann ist das Teil nicht fretless :twisted:

    nee, im Ernst, man lernt doch nie aus... verrückte Welt :eek:
     
  19. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 11.07.05   #19
    Is klar, kommt halt drauf an, ob man die Bundstäbchen selbst (=frets auf englisch) oder einfach die Einteilung aufm Griffbrett mit dem Wort "frets" meint :)

    Greg, sehr sehr coole Gitarre!

    Ein dritter Humbucker hätte ihr aber auch gut gestanden =D
     
  20. Greg666

    Greg666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    220
    Erstellt: 11.07.05   #20
    Hi!

    Danke.Ein Lob von Dir für eine modifizierte Gitarre, das macht mich stolz! :D

    Wenn ich noch einen Pickup einbauen würde, dann einen Sustainer.Mal im Ernst, mit dem ToneZone und dem Fred inklusive aller Soundmöglichkeiten kann ich alles realisieren.Ein Sustainer würde der Gitte noch mehr Möglichkeiten bieten.Allerdings gefällt mir das Teil so wie es ist.Ich habe ein paar Gitarren.Deshalb muß ich nicht Alles in eine packen!

    MfG

    Greg
     
Die Seite wird geladen...

mapping