Endstufe ---> Box

von Joscha, 09.09.06.

  1. Joscha

    Joscha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
    Erstellt: 09.09.06   #1
    Moin,
    vorweg: meine endstufe is noch nich da...kommt wohl montag

    ich wollte eigentlich endstufe mit box (412er) über nen ganz normales gitarrenkabel verbinden (also ganz normal klinke...is im rack auch alles damit verbunden)

    jetz les ich im offtopic:

    ist es falsch ein ganz normales gitarrenkabel zu benutzen?

    gruß
     
  2. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 09.09.06   #2
    ja es sit falsch...was weiss ich auch nich..aber es ist falsch...hohle dir gutes speakerkabel.....und dein rack mit guten patchkabeln :D
    so das wärs
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 09.09.06   #3
    Die Endstufe haut eine hohe Leistung raus, das heisst dass da sehr viel Strom durch geht. Der Leiterquerschnitt von Instrumentenkabeln ist jedoch nicht sonderlich groß da dort keine Leistungen durch müssen. So kann es dir passieren dass das Instrumentenkabel abraucht.

    In jedem Fall ein Boxenkabel verwenden!
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 09.09.06   #4
    Für die, die es interessiert: Neben dem höheren Querschnitt geht es auch darum, dass du bei Speakerkabeln gleichberechtigt + und - hast. Vielleicht hast Du mal Boxenkabel/Anhsclüsse bei Hifi-Anlagen gesehen? Da hat man auch zwei Kabel in einem (+ und -) . Gitarrenkabel dagegen haben einen dünnen Leiter in der Mitte, das andere ist der Schirm außen herum. Lautsprecherkabel benötigen aber eben zwei glecihberechtigte dicke Leiter.
     
  5. Joscha

    Joscha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
    Erstellt: 09.09.06   #5
  6. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 09.09.06   #6
    Das lohnt sich absolut! Insbesondere wenn Du ne Menge Kohle in Eqipment versenkst macht es keinen Sinn an den Kabeln zu sparen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping